DAX®12.645,75+0,82%TecDAX®3.028,89-0,76%Dow Jones 3028.335,57-0,10%Nasdaq 10011.692,57+0,25%
finanztreff.de

VIRUS/Türkei: Essenspakete für Alte

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ISTANBUL (dpa-AFX) - Die türkische Millionenmetropole Istanbul wird in der Corona-Krise alte Menschen ohne Einkommen sechs Wochen lang mit Lebensmittellieferungen unterstützen. Gouverneur Ali Yerlikaya sagte am Freitag, dass ab Montag für rund 50 000 Menschen ab 65 Jahre 300 000 Essenspakete zur Verfügung gestellt würden. Die Kosten würden weitgehend von Gebern gedeckt. Der bekannte Lieferservice Getir, der zu den Spendern gehört, werde die Pakete zustellen. Seit Sonntag gilt wegen der Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 landesweit eine Ausgangssperre für Menschen ab 65 Jahren und chronisch Kranke.

Am späten Donnerstagabend hatte Gesundheitsminister Fahrettin Koca neue Zahlen veröffentlicht, wonach binnen Tagesfrist weitere 16 Menschen am neuartigen Coronavirus gestorben waren. Damit stieg die offizielle Gesamtzahl der Toten in der Türkei auf 75. Koca zufolge wurden bisher 3629 Fälle bestätigt. Die Regierung teilt nicht mit, in welchen Städten oder Provinzen Menschen positiv getestet wurden.

Ankara hat zahlreiche Maßnahmen gegen die Verbreitung des Virus erlassen. Unter anderem sind Schulen, Universitäten, Cafés und Bars geschlossen, Sport- und Kulturveranstaltungen wurden abgesagt, gemeinsame Gebete in Moscheen verboten.

Das Innenministerium in Ankara verfügte am frühen Freitagmorgen außerdem, dass ab sofort auf Marktplätzen nur noch "unverzichtbare" Artikel wie Lebensmittel verkauft werden dürfen. Früchte und Gemüse, die generell lose angeboten werden, müssten verpackt werden, um den Kundenkontakt zu minimieren. Der Verkauf von Kleidern, Spielzeug oder Taschen sei bis auf Weiteres verboten./erg/DP/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation in Deutschland im nächsten Jahr wieder anzieht, wenn der Sondereffekt der Mehrwertsteuersenkung ausläuft. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen