DAX®13.312,80+0,20%TecDAX®3.086,44+0,03%S&P 500 I3.632,16+0,24%Nasdaq 10012.152,21+0,60%
finanztreff.de

Visa-Gewinn über Prognose - Rückläufige Reise-Ausgaben

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Emily Bary

FRANKFURT (Dow Jones)Der US-Kreditkartenkonzern Visa hat im vierten Geschäftsquartal ein gestiegenes Bezahl-Volumen verzeichnet. Allerdings litt er wegen der Corona-Pandemie unter den sinkenden Ausgaben bei internationalen Reisen.

Das Bezahlvolumen im Quartal bis September stieg zu konstanten Dollarkursen um 4 Prozent. Das grenzüberschreitende Volumen ohne das innereuropäische sank dagegen um 41 Prozent.

Der Umsatz fiel auf 5,10 Milliarden Dollar von 6,14 Milliarden im Jahr zuvor. Analysten hatten lediglich mit 5 Milliarden Dollar gerechnet.

Der Nettogewinn belief sich auf 2,14 Milliarden Dollar oder 97 Cent je Aktie nach 1,34 Dollar je Aktie im Vorjahresquartal. Auf bereinigter Basis sank der Gewinn je Aktie auf 1,12 von 1,47 Dollar. Experten hatten dem Unternehmen nur 1,09 Dollar zugetraut.

Nach deutlichen Verlusten im regulären Handel legte die Aktie nachbörslich leicht zu.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz

END) Dow Jones Newswires

October 28, 2020 17:14 ET ( 21:14 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Dieselautos werden nach Einschätzung des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer in Europa jetzt zum Auslaufmodell. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen