DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones28.004,89+0,80%NASDAQ 1008.315,52+0,70%
finanztreff.de

Vodafone will Funklöcher mit Telekom und Telefonica schließen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone will in Deutschland mit einer Allianz gegen Funklöcher vorgehen. Er wünsche sich eine Ausbauallianz von Vodafone, Deutsche Telekom und Telefonica gegen weiße Flecken auf der Landkarte ohne Handy-Empfang, sagte Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter der Welt am Sonntag. Sein Vorschlag: "Wir drei Netzbetreiber, die wir wirklich in Deutschlands Infrastruktur investieren wollen, teilen uns die Flecken auf. Jeder baut dann ein Drittel davon aus", sagte er. Dann würde einer die Mobilfunkstation bauen, und alle drei Netzbetreiber könnten dann ihre Antennen daran hängen. Eine zusätzliche öffentliche Förderung würde ebenfalls helfen. "Es geht ja oft um abgelegene Regionen, bei denen es auch ein politisches Interesse gibt, dass dort ausgebaut wird."

Nationales Roaming hält Ametsreiter dagegen für den falschen Weg, um ein besseres Netz zu bekommen. "Ich ärgere mich ja selber über Funklöcher", sagte Ametsreiter. "Und ich weiß, dass wir noch nicht gut genug sind." Aber das nationale Roaming schließe kein einziges Funkloch. Dies könne nur durch neue Mobilfunkmasten geschehen.

Hoffnungen nach einem schnellen Ausbau der 5G-Netze versetzt der Vodafone-Chef einen Dämpfer. "Es braucht acht bis zwölf Jahre, um mit einem neuen Netz eine gute Abdeckung zu erreichen", sagte Ametsreiter der Zeitung.

Der Vodafone-Deutschlandchef warnt außerdem davor, chinesische Unternehmen vom Bau der neuen 5G-Mobilfunknetze auszuschließen. "Der Netzausbau in Deutschland würde teurer werden, und er würde erheblich länger dauern, möglicherweise sogar zwei oder drei Jahre", sagte Ametsreiter der Zeitung. Um mehr Sicherheit zu gewährleisten, schlägt der Vodafone-Chef aber schärfere Sanktionsmöglichkeiten vor.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/kla

END) Dow Jones Newswires

February 24, 2019 06:21 ET ( 11:21 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DS5H07 Dt.Teleko WaveUnlimited L 13.0737 (DBK) 7,100
Short  DM9XUG Dt.Telekom WaveXXL S 16.4 (DBK) 7,100
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. TELEKOM
DT. TELEKOM - Performance (3 Monate) 15,20 +0,07%
EUR +0,01
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
12.11. UBS Positiv
11.11. JEFFERIES Negativ
11.11. BARCLAYS Negativ
Nachrichten
15.11. CEO von T-Mobile US wird wohl nicht zu Wework gehen - CNBC DT. TELEKOM 15,20 +0,07%

15.11.
Deutsche Bank X-markets
Deutsche Telekom AG: Kreuzen des GD 200 nach unten (15.09 Euro, Short) DT. TELEKOM 15,20 +0,07%

15.11.
Deutsche Bank X-markets
Deutsche Telekom AG: Shortsignal nach Turtle Trading Strategie (15.09 Euro, Short) DT. TELEKOM 15,20 +0,07%
Weitere Wertpapiere...
DEUTSCHE TELEKOM ADR 1 15,70 -0,63%
EUR -0,10
TELEFONICA 6,80 +1,21%
EUR +0,08
TELEFONICA S.A.EO 1 ADR 1 7,45 -5,70%
EUR -0,45
VODAFONE GROUP PLC 1,82 ±0,00%
EUR ±0,00
VODAFONE GRP ADR NEW/10 18,40 -0,54%
EUR -0,10
+ alle anzeigen

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
16.11. Ford und Toyota sprechen sich für Köln als neuen IAA-Standort aus BMW ST 74,51 +1,64%
16.11. Uniper fordert von Großaktionär Fortum Zusagen für Erhalt der Arbeitsplätze - Zeitung E.ON SE O.N. ADR 9,10 +1,11%
16.11. PTA-News: Deutsche Cannabis AG: Teilzulassung für weitere insgesamt 999.476 Aktien aus der in 2018 durchgeführten Sachkapitalerhöhung beantragt DT. CANNABIS AG O.N. 0,966 +3,426%
16.11. Gericht in Oklahoma reduziert Opioid-Strafzahlung gegen Johnson & Johnson AMERISOURCEBERGEN DL-,01 77,00 ±0,00%
16.11. PTA-News: A.H.T. Syngas Technology N.V.: Teilnahme an der Messe REIF Fukushima in Japan - Teilnahme von AHT and der REIF Fukushima / Japan - Nachlese zur erfolgreichen Messeteilnahme
Rubrik: Finanzmarkt
16.11. BUSINESS WIRE: Auf der CIIE 2019 zeigt Panasonic Lösungen, die dazu beitragen, Chinas Vision „Gesundes China 2030“ zum Leben zu erwecken PANASONIC CORP. 8,42 +0,24%
16.11. BUSINESS WIRE: Velodyne Lidar präsentiert Alpha Prime™, den fortschrittlichsten Lidarsensor am Markt
15.11. BUSINESS WIRE: Die Unternehmensgruppe Estée Lauder Companies schließt als erster renommierter Hersteller von Schönheitspflegeprodukten einen Bezugsvertrag für virtuellen Strom aus erneuerbaren Energiequellen ab
15.11. BUSINESS WIRE: C-Band Alliance reicht „Treasury Contribution Proposal“ bei der Federal Communications Commission ein
15.11. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rekordrally hält an - Dow über 28 000 Punkten Dow Jones 28.004,89 +0,80%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen