DAX®15.129,51-1,55%TecDAX®3.471,52-1,14%Dow Jones 3033.760,14-0,93%Nasdaq 10013.766,72-1,01%
finanztreff.de

Volkswagen: Nach diesen Zahlen sind die Corona-Verluste passé

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Im schwachen Marktumfeld sind die Volkswagen-Aktien nach anfänglichen Verlusten schnell wieder ins Positive gedreht. Nach überzeugenden Eckdaten für 2020 legten die VW-Papiere deutlich zu und sicherten sich einen Platz an der DAX-Spitze.

Der VW-Konzern rechnet für das abgelaufene Jahr trotz erheblicher Absatzverluste und Rechtskosten zur Bewältigung der Dieselkrise mit einem operativen Gewinn von rund 10 Milliarden Euro. Angaben zum Nettogewinn machte Volkswagen noch nicht. Auch hier kalkulierte der Autohersteller zuletzt aber damit, 2020 noch in den schwarzen Zahlen abschließen zu können. Die Verkäufe hatten sich im vierten Quartal wieder stabilisiert.

Analysten sind überzeugt

Der Autobauer habe das Jahr stark zu Ende gebracht, schrieb Jefferies-Analyst Philippe Houchois in einer ersten Reaktion. Dies hätten die Wolfsburger zwar zuvor bereits in Telefonkonferenzen mit Analysten signalisiert, die nun aber sehr deutlich übertroffenen Erwartungen seien sehr willkommen und sollten sich als Stütze für die bevorstehenden Jahreszahlen der Autobranche erweisen.

Analyst Frank Schwope von der NordLB hob sein Kursziel für Volkswagen von 150 auf 155 Euro an, blieb aber bei seiner Einstufung "Halten". Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen sei mit rund zehn Milliarden Euro überraschend stark ausgefallen, schrieb der Experte. Er verwies zudem darauf, dass der Konzern im vierten Quartal überraschend starke Auslieferungszahlen ausgewiesen habe. Schwope geht aber davon aus, dass infolge der gegenwärtigen Lockdowns in zahlreichen Ländern das erste Quartal noch einmal starke Herausforderungen mit sich bringen wird.

Das macht die Aktie von Volkswagen

Die Aktie von Volkswagen -1,74% lag im frühen Freitagshandel noch zwei Prozent tiefer, drehte nach den Eckdaten aber rasch ins Plus. Zuletzt gewannen sie 3,7 Prozent auf 168,05 Euro. Damit wurde eine wichtige Kurslücke geschlossen und die Verluste seit Beginn des Corona-Börsencrashs sind komplett aufgeholt.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Viele sind wegen der Corona-Pandemie verunsichert, ob sie dieses Jahr im Sommer in den Urlaub fliegen/fahren können. Haben Sie für dieses Jahr schon Ihren Sommerurlaub gebucht?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen