DAX ®13.211,55+0,24%TecDAX ®2.993,33+0,55%Dow Jones27.898,40+0,42%NASDAQ 1008.302,41+0,54%
finanztreff.de

VW bekommt nächtliches Nutzungsrecht für Lidl-Ladesäulen in Berlin

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Volkswagen kann die E-Autos seines neuen Carsharing-Angebots in Berlin nachts auf den Parkplätzen von Lidl und Kaufland aufladen. Der Autohersteller sicherte sich zwischen 23 Uhr abends und 6.30 Uhr morgens das exklusive Nutzungsrecht für geplante 70 Doppelladesäulen bei den Filialen, wie es in einer Mitteilung heißt. VW sprach von einer strategischen Vereinbarung, die auch auf andere Städte ausgeweitet werden könne.

VW will das Angebot mit dem Namen WeShare Ende des Monats zunächst in Berlin starten und dann weiter ausrollen. Anfänglich wird WeShare mit 1.500 Elektro-Golf ausgestattet.

Während der Öffnungszeiten stehen die Ladepunkte allen Kunden der Discounter und Supermärkte zur Verfügung. Die Schwarz-Gruppe baut die Ladesäulen bis Februar 2020 auf.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/mgo

END) Dow Jones Newswires

June 19, 2019 05:48 ET ( 09:48 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen