DAX ®8.987,80-0,66%TecDAX ®1.204,31-0,44%Dow Jones16.805,41+0,76%NASDAQ 1004.042,02+0,74%
finanztreff.de

vwd group fördert mit NFTE Deutschland Nachwuchs: Innovative Geschäftskonzepte gekürt

| Quelle: Pressemitteilungen vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG

Frankfurt, 14. Oktober 2011. Die besten Schüler-Ideen des diesjährigen Frankfurter BizCamps „Schüler sein – Unternehmer werden“ kommen von Dennis Magdans, Inna Melashenko und Paul Brüggemann. Eine Woche lang haben 20 Neunt- und Zehntklässler aus Deutschland und Österreich  unternehmerisches Denken und Handeln gelernt und in diesem Rahmen die beste Nachwuchs-Idee entwickelt. Zum Abschluss des einwöchigen Business Workshops hat eine unabhängige Jury die drei besten Geschäftskonzepte prämiert.

Mehr Sicherheit bei Feuerwehrfahrzeugen und Multifunktions-Einsatzwagen ist das Ziel des 16-jährigen Dennis Magdans. Seine Idee: Fahrzeuge, bei denen sich der Ausstieg auf der Front- oder Heckseite des Autos befindet, damit man beim Verlassen des Wagens nicht unter die Räder der vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer gerät. Der zweite Platz ging an die 15-jährige Schülerin Inna Melashenko, die unter dem Motto „Handle klug! Spare Dein Geld und schütze Dein Buch“ Buchumschläge aus elastischem Stoff produzieren möchte, die die Bücher besser schützen als herkömmliche Umschläge. Der 14-jährige Frankfurter Paul Brüggemann präsentierte als Geschäftsidee ein Kombi-Messer, das die Vorteile von Stahl und Keramikklingen verbindet. Einen NFTE-Ehrenpreis verlieh die Jury an den 14-jährigen Michael Lewash.

Stephen Brenninkmeijer, Chief Executive Officer NFTE Deutschland und Mitglied der Jury: „Es freut uns, dass die Jugendlichen aus dem Input, den sie in den zahlreichen Workshops erhielten, derartig innovative Geschäftsideen entwickelt haben. Der Erfolg der Veranstaltung gibt allen Initiatoren Recht und bestärkt uns darin, die BizCamp-Geschichte weiterzuschreiben. Wir danken allen, die sich im Ideenwettbewerb eingebracht haben.“

Das Frankfurter BizCamp wird von NFTE (Network For Teaching Entrepreneurship) Deutschland e.V., der START-Stiftung GmbH und dem Frankfurter Union Club e.V. (UIC) e.V. organisiert. Ziel des BizCamps ist, die Jugendlichen darin zu unterstützen, ihre individuellen Fähigkeiten und Talente zu entdecken und den Grundstein für ihren Berufseinstieg zu legen.

Zu den Förderern des BizCamp zählen: Deutsche Bank, Frankfurt Main Finance, Stadt Frankfurt, vwd group, Deutsches Aktieninstitut, Wirtschaftsministerium Hessen, US-Generalkonsulat Frankfurt, Hösch & Partners sowie Xchanging.

Die Jury:

  • ·       Dr. Lutz Raettig, Präsident Frankfurt Main Finance, Stadtrat und Chairman Morgan Stanley Bank AG
  • ·       Fred Irwin, Chairman Citibank Deutschland, Präsident AmCham Germany
  • ·       Edward Alford, Generalkonsul Amerika
  • ·       Christian Hank, Executive Director vwd group, Generalbevollmächtigter
  • ·       Stephen Brenninkmeijer, CEO NFTE Deutschland, Privatinvestor
  • ·       Tilman Wittershagen, Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Bank Frankfurt Firmenkunden Deutschland
  • ·       Andrea Bartl, Geschäftsführerin START-Stiftung
  • ·       Hakan Strängh, Managing Director J.P.Morgan

  

Über NFTE Deutschland e.V.

NFTE (sprich: NIFTI) steht für NETWORK FOR TEACHING ENTREPRNEURSHIP. Seit 2004 fördert der auch international sehr erfolgreiche Verein Eigeninitiative, Wirtschaftskompetenz und Unternehmergeist bei 14-18 jährigen Jugendlichen. In Zusammenarbeit mit renommierten Wirtschaftswissenschaftlern bildet NFTE Lehrer und Lehrerinnen zu zertifizierten „Entrepreneurship Teachers“ aus und unterstützt sie bei der Durchführung der innovativen NFTE Kurse an ihren Schulen. In 6 Jahren hat NFTE Deutschland 693 Lehrer fortgebildet und mehr als 6.500 Schüler und Schülerinnen erreicht. NFTE hilft Jugendlichen, selbst aktiv zu werden und Mut zum Anpacken der eigenen Zukunft aufzubauen. Dies wird durch den praxisnahen, fächerübergreifenden NFTE Lehrplan mit hervorragendem Unterrichtsmaterial erreicht. In dem ca. 50 Stunden umfassenden Kurs lernen die Schüler, wie die Wirtschaft funktioniert und wie man sich ein eigenes kleines Unternehmen aufbaut. Dazu entwickeln sie einen eigenen Business Plan, den sie am Kursende vor einer regionalen Wirtschaftsjury präsentieren. Durch NFTE wachsen Eigeninitiative und Lernbereitschaft, die Einstellung zum Leben verändert sich positiv. Die Jugendlichen erwerben eine erste, fundamentale Wirtschafts- und Gründungskompetenz und verbessern deutlich ihre Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. NFTE Kurse gibt es an öffentlichen Schulen in verschiedenen Bundesländern und in kompakten Business-Camps (BIZ Camps) in den Ferien.

Presseschau

Datum Meldung

24.10.
tagesschau.de
Die Lage bleibt fragil

24.10.
tagesschau.de
Deutsche Bank droht eine Milliarde Euro Strafe

24.10.
tagesschau.de
Anleger gehen in Deckung

24.10.
tagesschau.de
Russland bremst Ford aus

24.10.
tagesschau.de
Procter & Gamble dreht Duracell ab
zur Presseschau

Länderüberblick

zu Länder & Regionen