DAX ®13.137,70-0,16%TecDAX ®2.994,40-0,36%Dow Jones27.793,40-0,10%NASDAQ 1008.267,86-0,19%
finanztreff.de

Warnstreik der Flugbegleiter - Flüge im Südwesten gestrichen

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
STUTTGART (dpa-AFX) - Der Warnstreik der Kabinengewerkschaft Ufo wirkt sich auch auf den Flugbetrieb im Südwesten aus. Es seien sieben Abflüge und sieben Ankünfte der Airline Eurowings gestrichen worden, sagte eine Sprecherin des Stuttgarter Flughafens am Sonntagmorgen. Über den Tag hinweg sind in Stuttgart demnach rund 50 Flüge von Eurowings geplant. Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden waren laut Webseite eine Ankunft und ein Abflug betroffen. Die Kabinengewerkschaft Ufo hatte am frühen Morgen den Warnstreik der Flugbegleiter der Lufthansa -0,03%-Töchter Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und SunExpress an mehreren deutschen Flughäfen von ursprünglich 5.00 bis 11.00 Uhr bis um Mitternacht verlängert./jwe/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC4U8U Lufthansa WaveUnlimited S 19.4591 (DBK) 7,257
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen