DAX ®13.210,75+0,23%TecDAX ®2.993,83+0,56%Dow Jones27.904,15+0,44%NASDAQ 1008.303,60+0,55%
finanztreff.de

Warum Corestate einbrechen

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die Aktien des Immobilienverwalters Corestate Capital sind am Mittwochnachmittag nach Informationen über eine hohe Leerverkaufsposition auf Talfahrt gegangen. Sie brachen zuletzt um über 14 Prozent auf 31,35 Euro ein und waren damit Schlusslicht im SDax.

Laut "Bundesanzeiger" hält der kalifornische Hedgefonds Muddy Waters Capital seit Dienstag eine Netto-Leerverkaufsposition über 0,5 Prozent des Aktienkapitals. Im Fall von Leerverkäufen geben Verkäufer geliehene Aktien, die sie aber noch nicht gekauft haben zu einem bestimmten Kurs ab und decken sich erst zu einem späteren Zeitpunkt mit den Papieren ein. Dabei gehen sie davon, das die Papiere an Wert verlieren und sie sie daher später wieder billiger zurückkaufen und an den Verleiher der Papiere zurückgeben können.
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen