DAX ®12.330,78-1,10%TecDAX ®2.832,52-1,26%S&P FUTURE2.987,90-0,05%Nasdaq 100 Future7.830,25-0,00%
finanztreff.de

WDH: Twitter und Facebook sehen chinesische Meinungsmache rund um Hongkong

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
(Im ersten Absatz, letzter Tag wurde der Wochentag korrigiert: Montag rpt Montag.)

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Twitter -0,82% hat nach eigenen Angaben eine großangelegte Kampagne aus China aufgedeckt, die die Proteste in Hongkong diskreditieren sollte. Der Kurznachrichtendienst machte 936 Accounts aus, über die koordiniert "politischer Streit in Hongkong gesät werden sollte". Zusätzlich sei ein Netzwerk aus rund 200 000 Accounts gesperrt worden, bevor es nennenswerte Aktivität entwickeln konnte, teilte Twitter am Montag mit.

Facebook -0,60% entfernte mit ähnlicher Begründung fünf Accounts, sieben Seiten und drei Gruppen. Mindestens einer der Seiten seien rund 15 500 Facebook-Profile gefolgt. Beide Dienste zeigten Beispiele von Beiträgen, in denen die Demonstranten in Hongkong zum Beispiel als gewalttätig dargestellt wurden.

Twitter ging noch einen Schritt weiter und nimmt künftig keine Werbeanzeigen mehr von staatlichen Medien an. Mit den Werbeprodukten von Twitter kann man zum Beispiel Beiträge auch in den Newsfeed der Nutzer bringen, die einem nicht folgen. Vom Steuerzahlern finanzierte Medien wie unabhängige öffentliche Sender sind von dem Verbot ausgenommen, wie Twitter in einem Blogeintrag betonte./so/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC29XH Facebook WaveUnlimited L 163.2418 (DBK) 7,029
Short  DC299T Facebook WaveUnlimited S 214.3473 (DBK) 7,390
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

FACEBOOK INC.A DL-,000006
FACEBOOK INC.A DL-,000006 - Performance (3 Monate) 172,34 -0,60%
EUR -1,04
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
25.07. UBS Positiv
25.07. JPMORGAN Positiv
25.07. RBC Positiv
Nachrichten
21.09. Facebook sperrte zehntausende Apps nach Cambridge-Analytica-Skandal FACEBOOK INC.A DL-,000006 172,34 -0,60%
20.09. ROUNDUP: Bundesrat berät über Dutzende Gesetze und Vorhaben APPLE 198,34 -1,45%
20.09. Bundesrat beschließt Änderungen beim Datenschutz FACEBOOK INC.A DL-,000006 172,34 -0,60%
Weitere Wertpapiere...
TWITTER INC. DL-,000005 39,30 -0,82%
EUR -0,32

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen