DAX®14.039,80+0,19%TecDAX®3.364,64-0,38%Dow Jones 3031.488,76-0,15%Nasdaq 10013.098,50-1,39%
finanztreff.de

Wichtige Eckpunkte bei der Baufinanzierung

| Quelle: BIALLO | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Immobilienkauf



Damit der Immobilienkauf nicht im finanziellen Desaster endet, sollten Immobilieninteressenten vorab klären, ob sie sich die Investition dauerhaft leisten können. In vielen Städten sind die Immobilienpreise inzwischen so hoch, dass Preise von 500.000 Euro keine Seltenheit mehr sind. Entscheidend ist, wie viel Eigenkapital angehende Immobilienbesitzer in die Finanzierung einbringen können und welche monatliche Kreditrate sie sich leisten können.



Aufs Eigenkapital kommt es an

Baudarlehen zum "Top-Zins" rücken Banken in der Regel erst ab einem Eigenkapitalanteil von 40 Prozent heraus. Bei einem Gesamtpreis von 550.000 Euro benötigen Immobilienkäufer also 220.000 Euro, um den günstigsten Kreditzins zu erhalten. Wer die 40 Prozent Eigenkapital nicht hat, muss mit Zuschlägen von mehreren Zehnteln rechnen.



Besser mehr tilgen


Vor dem Zinsverfall stiegen klassische Baufinanzierungen meist mit einer Anfangstilgung von einem Prozent ein. Bei heutigem Zinsniveau würde das ohne Sondertilgungen Kreditlaufzeiten von mehr als 60 Jahren bedeuten. Damit ist es unmöglich, den Kredit bis zur Rente zu tilgen. Daher sollten Kreditnehmer die niedrigen Zinsen unbedingt zu einer höheren jährlichen Tilgung nutzen. Mindestens 2,5 Prozent sollten es schon sein, besser noch drei Prozent.



Welche Zinsbindung ist sinnvoll?

Während der Zinsbindungsfrist ist der Sollzins festgeschrieben und kann sich nicht ändern - selbst wenn das allgemeine Zinsniveau stark ansteigt. Bei der Erstfinanzierung besteht nach Ablauf der Zinsbindungsfrist in der Regel noch eine Restschuld. Hierfür schließt der Kreditnehmer eine Anschlussfinanzierung zu den dann angebotenen Zinsen ab. Das muss nicht zwingend bei der bisherigen Bank sein. In der aktuellen Niedrigzinsphase empfehlen sich längere Zinsbindungsfristen von 15 Jahren und mehr.



Bank oder freier Kreditvermittler?

Bevor man sich für einen Kredit entscheidet, sollte man die Konditionen gut vergleichen. Am besten geht dies mit einem Kreditvergleich im Internet. Grundsätzlich spielt es keine Rolle, ob ein Baukredit von einer Bank oder einem freien Kreditvermittler angeboten wird. Im Endeffekt kommt jedes Baudarlehen von einer Bank oder Versicherung, auch die von Finanzmaklern vermittelten Kredite. Finanzmakler haben allerdings den Vorteil, dass sie aus einem großen Pool von Kreditofferten das jeweils passende Angebot heraussuchen können. Ähnlich arbeiten auch einige Banken, zum Beispiel die Hypovereinsbank oder die 1822 Direkt. Mehrkosten fallen für Kreditvermittler wie Interhyp oder Dr. Klein nicht an, denn diese holen sich ihre Provision von der kreditgebenden Bank.



Praktische Extras

Beim Kreditvergleich können auch Punkte einen großen Unterscheid machen, die auf den ersten Blick wie Kleinigkeiten wirken. So lassen sich mit kostenlosen Sondertilgungsmöglichkeiten die Kreditkosten unter Umständen zusätzlich erheblich senken. Sind während der Kreditlaufzeit (kostenlose) Tilgungssatzwechsel möglich, kann dies äußerst hilfreich sein, wenn plötzlich weniger monatliches Einkommen zur Verfügung steht, zum Beispiel aufgrund von Arbeitslosigkeit. Steigt im umgekehrten Fall das Einkommen des Kreditnehmers erheblich, kann es sinnvoll sein, den Tilgungssatz zu erhöhen - um schneller schuldenfrei zu sein und Zinskosten zu sparen.




Baugeld-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Baugeldkonditionen überregionaler und regionaler Anbieter.
Foto: Watchara Ritjan / Shutterstock.com



Quelle: Biallo & Team GmbH
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Zinsen & Konditionenvergleiche

Tagesgeldvergleich

Entdecken Sie die besten Tagesgeld-Angebote (Zinssätze für Tagesgeld) und Tagesgeldkonditionen in- und ausländischer Banken mit reduzierter Anlagesicherheit.

Festgeldvergleich

Mit dem Festgeldvergleich finden Sie die attraktivsten Festgeldangebote diverser Banken für unterschiedliche Anlagezeiträume.

Sparbriefe

Entdecken Sie die Top-Anbieter für langfristige Geldanlagen und die passenden Sparbriefe, sortiert nach Art der Zinsverwendung.

Zum Vergleich für Tagesgeld,
Festgeld und Sparbriefe

Altersvorsorge & Krankenversicherungen

Nehmen Sie Ihre Altersvorsorge in die eigene Hand! Stocken Sie Ihre Rente und Krankenversicherung mit auf Ihre Bedürfnisse angepassten Angeboten auf.

Sofort Rente

Die private Sofortrente als ein Weg der privaten Altersvorsorge zahlt, unmittelbar nachdem der Kunde eine größere Summe eingezahlt hat, eine lebenslange Rente aus.

Rürup-Rente

Gut 1,3 Millionen Bundesbürger nutzen die Rürup-Rente zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Begünstigte profitieren von hohen Steuernachlässen während der Ansparphase.

Riester-Rente

Fonds-FinderDie Riester Rente ist eine privat finanzierte Rente mit staatlicher Zulage, die auf Walter Riester zurückgeht, den ehemaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Einzelhändler pochen bei der Bundeskanzlerin auf baldige Öffnung. Wie sehen Sie das? Sollen die Geschäfte wieder öffnen, auch vor Erreichen des Inzidenzwerts von 50?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen