DAX ®13.176,60-0,80%TecDAX ®2.942,64-0,24%S&P FUTURE3.084,50-0,24%Nasdaq 100 Future8.238,25-0,44%
finanztreff.de

Wie man am besten einen Notgroschen anspart

| Quelle: BIALLO | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Rücklagen



Wie viel Geld sollte man als Notgroschen einplanen? Eine Faustregel gibt hier Orientierung: Drei Monats-Nettoeinkommen sollte man als Rücklage haben. Allerdings fallen bei Familien mit Kindern viel häufiger ungeplante Ausgaben an als bei Singles oder Paaren. Deshalb sollten Familien auch für jedes Kind zusätzlich Geld zur Seite legen - je älter das Kind ist, desto höher sollte der Notgroschen ausfallen. Auch wer ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung hat, sollte zusätzlich Rücklagen bilden, um Reparaturen nicht aus den laufenden Einnahmen zahlen zu müssen.



Wie spare ich Geld für den Norfall an?



Um Geld auf die hohe Kante zu legen, hilft nur eines: Sparen, sparen, sparen. Am besten Sie legen monatlich einen festen Betrag zurück. Auch dafür gibt es eine Faustregel: Fünf Prozent des monatlichen Netto-Einkommens und 30 Prozent von Sonderzahlungen wie zum Beispiel dem Weihnachtsgeld sollte man beiseite legen.



Sicherheit und Verfügbarkeit



Damit die Rücklagen notfalls auch wirklich kurzfristig zur Verfügung stehen, sollten sie sicher angelegt sein und der Sparer muss jederzeit darauf zugreifen können. Hierfür bietet sich ein Tagesgeldkonto an, das - anders als das Girokonto - zudem noch Zinsen abwirft. Die Rücklage auf einem solchen Tagesgeldkonto ist jederzeit verfügbar. Es fallen keine Gebühren an. Und man hat die Möglichkeit, durch regelmäßige Einzahlungen und einmalige Sonderzahlungen die Basis für den Notgroschen aufzubauen, der dann sogar durch Zins und Zinseszins weiter wächst.



Die Zinsen befinden sich derzeit zwar auf einem niedrigen Niveau, doch es gibt einzelne Tagesgeld-Angebote, die herausstechen. Während der durchschnittliche Tagesgeldzins laut Biallo-Index - einem Durchschnittswert aus rund 100 Angeboten - derzeit bei 0,13 Pozent liegt, können Sparer beispielsweise bei der PSA Bank 0,70 Prozent Zinsen einstreichen. Bei der Renault Bank direkt erhalten Neukunden immerhin 0,50 Prozent und bei der schwedischen Nordax Bank gibt es 0,45 Prozent.


Geldanlage-Vergleich: Diese Zinsen gibt es derzeit bei Tagesgeld, Festgeld und Sparbriefen.



Quelle: Biallo & Team GmbH
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Zinsen & Konditionenvergleiche

Tagesgeldvergleich

Entdecken Sie die besten Tagesgeld-Angebote (Zinssätze für Tagesgeld) und Tagesgeldkonditionen in- und ausländischer Banken mit reduzierter Anlagesicherheit.

Festgeldvergleich

Mit dem Festgeldvergleich finden Sie die attraktivsten Festgeldangebote diverser Banken für unterschiedliche Anlagezeiträume.

Sparbriefe

Entdecken Sie die Top-Anbieter für langfristige Geldanlagen und die passenden Sparbriefe, sortiert nach Art der Zinsverwendung.

Zum Vergleich für Tagesgeld,
Festgeld und Sparbriefe

Altersvorsorge & Krankenversicherungen

Nehmen Sie Ihre Altersvorsorge in die eigene Hand! Stocken Sie Ihre Rente und Krankenversicherung mit auf Ihre Bedürfnisse angepassten Angeboten auf.

Sofort Rente

Die private Sofortrente als ein Weg der privaten Altersvorsorge zahlt, unmittelbar nachdem der Kunde eine größere Summe eingezahlt hat, eine lebenslange Rente aus.

Rürup-Rente

Gut 1,3 Millionen Bundesbürger nutzen die Rürup-Rente zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Begünstigte profitieren von hohen Steuernachlässen während der Ansparphase.

Riester-Rente

Fonds-FinderDie Riester Rente ist eine privat finanzierte Rente mit staatlicher Zulage, die auf Walter Riester zurückgeht, den ehemaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Gelöbnis der Bundeswehr fand seit 6 Jahren erstmals wieder öffentlich statt. Sollte das Ihrer Meinung nach so beibehalten werden in Zukunft?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen