DAX ®12.385,60-0,53%TecDAX ®2.563,38-0,57%Dow Jones25.219,38+0,08%NASDAQ 1006.770,66-0,36%
finanztreff.de

Wie verdient Google eigentlich Geld?

| Quelle: Motley Fool | Lesedauer etwa 2 min. | ► Text vorlesen ❚❚ Pause

Googles Dachunternehmen Alphabet (WKN:A14Y6F) ist eines der wertvollsten Unternehmen der Welt, und das vor allem dank der dominanten Suchmaschine, den Produkten Adwords, Youtube und Android, dem mobilen OS.

Alphabets Anzeigenmaschinerie wird dieses Jahr wohl über 100 Milliarden Dollar umsetzen. Die Klicks der Nutzer nehmen zu, auch wenn der Cost-per-Click an Wert verliert. Die Anzeigen auf Youtube verlieren weiter an Wert.

Zusätzlich zum Geschäft mit Anzeigen produziert Alphabet auch Hardware, etwa die Chromebook-Laptops, Streaming via Chromecast und Google Home, den Lautsprecher, der per Stimme bedient wird. Zudem hat man eine ganze Reihe ?Moonshots? genannter Projekte am Laufen, also langfristig angelegte Sachen mit hohem Risiko, darunter auch autonomes Fahren.

In den Berichten lauten diese Projekte bei Alphabet ?Other Bets?, aber die haben weniger als 1 % des Umsatz im vergangenen Jahr gebracht. Schauen wir uns doch einmal an, wie das Kerngeschäft dafür sorgt, dass es bei Google so rund läuft.
Alles läuft über Suche
Bei den Produkten Suche, Android, Maps und Youtube geht es vorrangig um Werbung. Das Unternehmen teilt diese Werbung in zwei Kategorien ein. Performance und Brand. Performance Advertising ist die Hauptumsatzquelle und beinhaltet Adwords, das auktionsbasierte Programm, mit dem Anzeigenkunden textbasierte Anzeigen auf den Suchergebnissen kaufen können. Außerdem AdSense, das Anzeigen auf den…

http://www.fool.de/2017/10/07/wie-verdient-google-eigentlich-geld/?rss_use_excerpt=1
Werbung

Im Artikel erwähnt...

ALPHABET INC.CL.A DL-,001
ALPHABET INC.CL.A DL-,001 - Performance (3 Monate) 889,42 +0,14%
EUR +1,22
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
05.02. MORGAN STANLEY Positiv
02.02. RBC CAPITAL Positiv
02.02. RBC CAPITAL Positiv
Nachrichten
19.02. Google Aktie: Freie Fahrt für selbstfahrende Taxis!
19.02. Alphabet-Aktie: Noch Potenzial vorhanden?

16.02.
boerse.ARD.de
Soros stößt Tech-Aktien ab
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Laut einer Studie soll es in 10-15 Jahren durch zunehmenden Wettbewerb und Digitalisierung statt wie bisher 1.600 Kreditinstitute nur noch 150 bis 300 Banken in Deutschland geben. Denken Sie, dass das zutreffen könnte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen