DAX ®12.686,29-0,62%TecDAX ®2.869,30-0,27%Dow Jones25.064,50-0,53%NASDAQ 1007.352,36-0,51%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

wikifolio-Zertifikate: So werden Sie zu den Lieblings-Tradern der Investoren

| Quelle: INV | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Wie gestern bereits ausgeführt, kommen bei wikifolio.com nur relativ wenige Trader in den Genuss, über die Performance-Gebühr wirklich dauerhaft nennenswerte Erträge zu generieren. Voraussetzung dafür ist unter anderem, dass das investierte Kapital in den entsprechenden wikifolio-Zertifikaten eine stattliche Summe erreicht. Das ist bei den meisten der insgesamt rund 7300 investierbaren wikifolios aber (noch) nicht der Fall. Um irgendwann mal zu den Top-wikifolios auf der Beliebtheitsskala der Investoren zu gehören, müssen die Trader irgendwie auf sich aufmerksam machen. Am besten gelingt das natürlich durch eine gute Performance. Doch selbst das reicht oftmals nicht aus, da es aufgrund der Aktienmarkt-Rally der vergangenen Jahre zahlreiche Kandidaten mit einem bis jetzt sehr ansehnlichen track record gibt. Die Performance muss im besten Fall also nicht nur gut, sondern extrem gut sein. So wie es lange Zeit bei dem hier ausführlich diskutierten „IREX“-wikifolio der Fall war, das zeitweise mit 2600 Prozent im Plus lag, um danach nahezu 100 Prozent zu verlieren.

Die selbst nach massiven Verlusten immer noch lange anhaltende Nachfrage von Seiten der Investoren lässt erahnen, dass das extrem hohe Risiko (selbst als es noch richtig gut lief, lag der maximale Verlust schon bei 70 Prozent) für viele Anleger bei solchen Performance-Kennzahlen kein Ausschlusskriterium darstellt. Dabei weiß jeder professionell agierende Anleger, dass der Umgang mit Risiken eine der wichtigsten, wenn nicht die wichtigste Eigenschaft im Börsenhandel ist. Ohne hier ins Detail gehen zu können, spielen dabei vor allem psychologische Effekte eine große Rolle. Wer mit seinem Depot mal 50 Prozent im Minus liegt, muss das noch vorhandene Kapital schon verdoppeln (+100 Prozent), um zumindest wieder auf Einstand zu kommen. Bei einem Verlust von 70 Prozent ist dafür eine Performance von 233 Prozent von Nöten. Wer gezwungen ist, möglichst schnell solche Renditen zu erzielen, der wird in den meisten Fällen noch höhre Risiken eingehen. Diese Spirale endet nicht selten im Totalverlust, weil irgendwann alles auf eine Karte gesetzt wird. Der bei jedem wikifolio angezeigte maximale Verlust (auch Maximum Drawdown genannt) ist daher eine Kennzahl, die Investoren bei der Suche nach geeigneten wikifolios unbedingt auf dem Schirm haben sollten. Zumindest dann, wenn es sich nicht um reine Zockerei mit ein bisschen Spielgeld, sondern um eine seriöse Form der Geldanlage handelt.

Der Blick auf die momentan beliebtesten wikifolios zeigt zumindest, dass der Großteil der Anleger neben der Performance durchaus auch die Risiken im Blick hat. Von den aktuell 51 klassischen wikifolios mit einem investierten Kapital von mindestens 1 Mio. Euro weist fast ein Viertel der Kandidaten einen Maximalverlust von weniger als 10 Prozent aus. Insgesamt die Hälfte kommt auf Werte von unter 16 Prozent. Lediglich fünf wikifolios haben schon mal Rückschläge von mehr als 30 Prozent hinnehmen müssen, wobei der höchste Drawdown bei rund 42 Prozent liegt. Demgegenüber stehen zum Teil sehr eindrucksvolle Performance-Daten, die seit der jeweiligen Auflegung bis zu 430 Prozent reichen. Es scheint also so zu sein, dass Anleger entweder nach exorbitant hohen Gewinnchancen suchen und dabei jedes Risiko in Kauf nehmen oder aber auf diejenigen Trader setzen, die bislang eine überdurchschnittliche Performance bei überschaubaren Kursschwankungen erzielt haben. Wem das über einen längeren Zeitraum gelingt, der hat sich die Performance-Gebühr auch verdient!

Thomas Koch

Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

LUS Wikifolio-Index PRIV open end (L&S)
LUS Wikifolio-Index PRIV  open end (L&S) - Performance (3 Monate) 121,59 +0,02%
EUR +0,02
Porträt - Chart
Weitere Wertpapiere...
LUS Wikifolio-Index Spez open end (L&S) 197,00 +0,82%
EUR +1,61
LUS Wikifolio-Index QI M open end (L&S) 151,96 +0,16%
EUR +0,24
LUS Wikifolio-Index Gold open end (L&S) 147,77 +1,10%
EUR +1,61
Werbung

Investmentecke

Investmentecke Ralf Andreß gehört zu den erfahrensten Zertifikate-journalisten Deutschlands. Als freier Autor berichtet er seit mehr als 20 Jahren über strukturierte Produkte und initiierte bereits 1999 die mehrmals jährlich in "Die Welt" und "Welt am Sonntag" erscheinenden Fachreports zu Derivaten und Zertifikaten. Seit 2004 schreibt er auf Finanztreff.de für die tägliche Börsenkolumne "Investmentecke". Zudem ist er seit 2006 Chefredakteur des von ihm mit ins Leben gerufenen Fachmagazins "Der Zertifikateberater". 2008 wurde er beim erstmals vergebenen Journalistenpreis für die Berichterstattung über Zertifikate vom DDV zum "Journalist des Jahres" gekürt und wurde seither insgesamt vier Mal geehrt. Zuletzt im Jahr 2017 in dem er gemeinsam mit Daniela Helemann den Hauptpreis als „Journalist des Jahres“ erhielt.

» Alle News von Investmentecke
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Walmart hat ein Patent für Audioüberwachung im Kassenbereich erhalten. Was halten Sie davon?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen