DAX ®12.747,96+0,91%TecDAX ®2.835,99+2,07%Dow Jones26.827,64+0,21%NASDAQ 1007.940,33+0,91%
finanztreff.de

Wirecard: 3 Gründe, warum die Aktie weiter steigt

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Ein Analystenwechsel bei der Deutschen Bank sorgt am Montag für Rückenwind bei der Wirecard-Aktie. Der Zahlungsdienstleister wird nun mit "Buy" eingestuft nach zuvor "Hold". Das Kursziel für Wirecard wurde gleichzeitig von 170 Euro auf 200 Euro angehoben. Das Wirecard-Papier +5,00% konnte im Vormittags-Handel mit Kursaufschlägen profitieren.

Die Geschäftsdynamik beim Zahlungsabwickler ziehe an, gleichzeitig ließen die Sorgen um die Glaubwürdigkeit des Konzerns nach, schrieb die nun für die Wirecard-Aktie zuständige Analystin Nooshin Nejati zur Begründung ihrer Hochstufung in einer Studie. Sie verwies auch auf die jüngste Entlastung durch die Untersuchung einer Anwaltskanzlei aus Singapur.

Derweil hat die britische Wirtschaftszeitung Financial Times ihre Vorwürfe von Ende April wiederholt, wonach angeblich in den vergangenen Jahren die Hälfte der Unternehmenserlöse und fast die gesamten Gewinne auf lediglich drei Partner zurückgegangen seien. Laut aktuellem FT-Artikel (kostenpflichtig)  zeige eine nun veröffentlichte interne Wirecard-Tabelle, dass allein drei Partner-Unternehmen 2016 und Anfang 2017 für die Hälfte des Wirecard-Umsatzes und für mehr als 90 Prozent des Gewinns für den deutschen Zahlungsabwickler standen.

Weil Wirecard sich auf Nachfragen zu diesem Thema nicht geäußert hatte, habe die FT beschlossen, die Tabelle nun zu veröffentlichen: "In the face of these denials and the refusal to explain, the FT has taken the decision to publish an extract of the document." Ein Börsianer sprach von einer "alten Story". Wirecard-Chef Markus Braun hatte bereits am 25. April vor Analysten und Investoren erklärt, dass die Zahlen in der FT-Story nicht zutreffend seien und der Gewinnbeitrag der drei Partner "nicht signifikant" sei.

Neben Analysten-Einschätzungen sprechen für einen mittelfristig weiteren Kursanstieg der Wirecard-Aktie auch Meldungen zum organischen Geschäft. Davon gab es in den vergangenen Wochen einige (finanztreff.de berichtete). Heute wurde bekannt, dass Wirecard BluTV als Kunden für internationale Payment-Services gewinnen konnte. BluTV ist die führende Streaming-Plattform für türkischsprachige TV-Inhalte mit mehr als vier Millionen Abonnenten weltweit.

"Der Umfang der Streaming-Abonnement-Dienste wächst weltweit rasant. Unsere digitalen Zahlungsdienste werden es BluTV-Nutzern ermöglichen, ein reibungsloses Kundenerlebnis zu genießen, das nur ein Ziel hat: Die beste Unterhaltung mit großartigen TV-Inhalten - egal wo auf der Welt sie sich befinden", freute sich Boris Bongartz, Head of Sales Digital Goods bei Wirecard.

Die Wirecard-Aktie +5,00% konnte sich zuletzt vom allgemein schwächelnden Dax-Umfeld ein wenig lösen. Am Freitag gehörten sie zum Beispiel zu den wenigen Tagesgewinnern. Erst am Donnerstag hatte Wirecard den Ausbau einer Kooperation mit der französischen Kaufhaus-Kette Printemps verkündet. Die Wirecard WeChat Pay-Lösung wurde an mehreren Printemps-Standorten in ganz Frankreich implementiert und ausgeweitet, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Die Wirecard-Aktie +5,00% ist auch charttechnisch interessant. Mehrfach wurde zuletzt ein Widerstand im Bereich von gut 142 Euro getestet. Kann die Zone demnächst nachhaltig überwunden werden, wartet als nächste Hürde die 200-Tage-Linie bei gut 145 Euro (siehe Chart unten). Ein Sprung darüber dürfte sich als neues, längerfristiges Kaufsignal erweisen. (mmr)

Sechs-Monats-Chart Wirecard (in Euro)


| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich. |

Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den täglichen Newsletter vom AKTIONÄR und finanztreff.de.

Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing.  Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular. Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe des Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC5RE0 Wirecard WaveUnlimited L 103.8997 (DBK) 7,361
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass der Brexittermin tatsächlich noch einmal verlegt wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen