DAX ®12.913,76-1,46%TecDAX ®3.003,86-1,62%S&P FUTURE3.136,70+0,29%Nasdaq 100 Future8.391,00-0,11%
finanztreff.de

Wirecard am DAX-Ende – was ist da los?

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

In den zuletzt aus ihrem Abwärtstrend ausgebrochenen Wirecard-Papieren -1,49% haben die Anleger am Dienstag Gewinne gesichert. Die Anteilsscheine des Zahlungsabwicklers sackten zeitweise um über vier Prozent unter die 150-Euro-Marke ab, nachdem sie den Monat mit einem Kursgewinn von gut zehn Prozent gestartet hatten.

Analyst Sandeep Deshpande von der Investmentbank JPMorgan stellte die Aktionäre darauf ein, dass sie mit den Papieren Geduld haben müssen und votiert in seiner Auftaktstudie entsprechend mit "Neutral". Die Papiere seien zwar zweifellos günstig, so der Experte. Den wachstumsbereinigt deutlichen Bewertungsabschlag zur Konkurrenz aufzuholen, werde jedoch wohl ein jahrelanger Prozess. Mit seinem Kursziel von 165 Euro liegt er allerdings inzwischen gut neun Prozent über dem Tagestief.

Auch dem Konkurrenten Worldline -0,61% half eine optimistische Studie von Deshpande im schwächeren Marktumfeld am Dienstag nicht. Sie verloren an der Euronext +0,15% über zwei Prozent trotz seines "Overweight"-Votums.

Update: Auch dass der niederländische Wirecard-Konkurrent Adyen - wie Ende August angekündigt - künftig mit Alipay kooperiert, dürfte noch einige Wirecard-Aktionäre vertrieben haben. Alipay ist die Zahlungsplattform des chinesischen Internet-Riesen Alibaba, mit dem auch Wirecard eine Kooperation hat. Künftig soll nun Adyen Zahlungen außerhalb des chinesischen Festlandes für mehrere Alibaba-Sparten umsetzen. Adyen-Aktien +0,41% gaben am Dienstag jedoch ebenfalls kräftig nach.

Mit Material von dpa-AFX

12-Monats-Chart Wirecard (in Euro)

| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich.|

Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den täglichen Newsletter vom AKTIONÄR und finanztreff.de.

Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing.  Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular. Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe des Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC36V7 Wirecard WaveXXL L 104.4 (DBK) 7,866
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Börsengänge ist 2019 so niedrig wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Nächstes Jahr soll aber besser werden, meint das Beratungsunternehmen Kirchhoff. Glauben Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen