schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 10 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
DAX ®11.397,41-0,04%TecDAX ®1.584,91+0,20%S&P FUTURE2.103,10+0,01%NASDAQ FUT4.449,00+0,15%
LYNX Broker
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Schäubles Sprecher beklagt grobes Foulspiel Griechenlands

02.03.2015 - 13:25 Von Christian Grimm BERLIN (Dow Jones)--In die angespannten Beziehungen zwischen der neuen griechischen Regierung und ihrem größten Geldgeber kommt keine Ruhe hinein. Zum Wochenauftakt beklagte der Sprecher von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ein "grobes Foulspiel" Athens. Der Vorwurf bezieht sich auf gegen Spanien und... ...mehr


Winterwetter beeinträchtigt Publikation von US-Daten

02.03.2015 - 13:15 Von Ben Leubsdorf WASHINGTON (Dow Jones)--Das eisige Winterwetter in Washington führt dazu, dass die Regierungsbehörden am Montag zwei Stunden später als üblich ihre Arbeit aufnehmen. Die Daten zu den Persönlichen Ausgaben und Einnahmen sowie den Bauausgaben werden den Medien daher nicht vorab zur Verfügung gestellt... ...mehr


Bundeswehr hofft nach Schäuble-Äußerung auf Ende der Mangelwirtschaft

02.03.2015 - 13:09 BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundeswehr hofft nach den jüngsten Äußerungen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf ein Ende ihrer Mangelwirtschaft. "Wir haben gesagt, dass es viele Strukturen gibt bei der Bundeswehr, die nicht nur gefühlter Mangel sind, sondern auch tatsächlicher Mangel", sagte ein Sprecher des... ...mehr


Spanien und Portugal beschweren sich bei EU über Tsipras

02.03.2015 - 13:09 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Spanien und Portugal haben sich bei der EU-Kommission über Äußerungen des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras beschwert. "Wir bauen Brücken und bringen die Beteiligten zusammen", sagte eine Sprecherin der Behörde am Montag in Brüssel. Details nannte sie nicht. Tsipras hatte den konservativen... ...mehr


ROUNDUP: Österreich dreht Bad Bank der Hypo Alpe Adria den Geldhahn zu

02.03.2015 - 13:05 WIEN (dpa-AFX) - Den Gläubigern der einstigen österreichischen Staatsbank Hypo Alpe Adria droht ein milliardenschwerer Schuldenschnitt. Die Bad Bank der Hypo, die Heta Asset Resolutions, wird nach Angaben des Finanzministeriums nun unter der Regie der Finanzmarktaufsicht (FMA) abgewickelt. Es werde dabei kein weiteres... ...mehr


MOBIL-MESSE: Sicherheitsfirmen warnen vor Sicherheitslücken in Smartphone-Apps

02.03.2015 - 12:46 BARCELONA (dpa-AFX) - Sicherheitsfirmen warnen vor Schwachstellen in beliebten Smartphone-Apps. Die Lücken bieten ein Einfallstor für Hacker, die so unter Umständen Daten von Nutzern abgreifen könnten. Die Sicherheitsfirma FireEye untersuchte sieben Millionen Apps für Android- und Apple-Geräte und fand bei einem Drittel davon... ...mehr


ROUNDUP: Gemächlicher Jahresstart für Maschinenbauer - Inlandsgeschäft schwach

02.03.2015 - 12:26 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Bestellbücher der deutschen Maschinenbauer haben sich zum Jahresstart wieder etwas gefüllt. Der Auftragseingang lag im Januar um drei Prozent über dem Niveau des Vorjahres, wie der Branchenverband VDMA am Montag in Frankfurt mitteilte. Dabei stieg das Auslandsgeschäft um vier Prozent, während die Order... ...mehr


ROUNDUP/KfW: Niedrigzinsen und Zuwanderung treiben Wohnungsbau an

02.03.2015 - 11:26 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die niedrigen Zinsen und die hohe Zuwanderung befeuern den Wohnungsbau in Deutschland. Im vergangenen Jahr stiegen die Investitionen in den Wohnungsneubau und -bestand um 3,7 Prozent, wie die staatseigene Förderbank KfW am Montag in Frankfurt berichtete. Die Zahl der fertiggestellten neuen Wohnungen... ...mehr


MOBIL-MESSE/ROUNDUP: Telekom-Konzerne beklagen Wettbewerbsnachteile

02.03.2015 - 11:22 BARCELONA (dpa-AFX) - Die Mobilfunk-Industrie fordert gleiche Wettbewerbsbedingungen mit Rivalen aus der Internet-Branche. Während die Mobilfunk-Provider Milliarden in neue Netze investierten, die sie zurückverdienen müssen, kämen die Internet-Player mit geringen Investitionen aus, sagte der Chef der Deutschen Telekom... ...mehr


MOBIL-MESSE: Netzbetreiber halten an Sicherheit per Sim-Karte fest

02.03.2015 - 11:11 BARCELONA (dpa-AFX) - Die Mobilfunknetzbetreiber wollen sich von den jüngsten Bedenken rund um die Sicherheit von Sim-Karten nicht von eigenen Lösungen abbringen lassen. Der an die Netzzugangskarten gekoppelte Identitätsstandard Mobile Connect soll bis zum Jahr 2020 auf 1 Milliarde Geräten laufen, sagte der Vorsitzende der... ...mehr


Eurozone: Arbeitslosigkeit geht überraschend etwas zurück

02.03.2015 - 11:05 LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Januar überraschend weiter verbessert. Die Arbeitslosenquote sei auf 11,2 Prozent gesunken, teilte das europäische Statistikamt Eurostat am Montag mit. Volkswirte hatten einen Wert von 11,4 Prozent erwartet. Im Dezember war die Quote zum ersten Mal... ...mehr


Eurozone: Verbraucherpreise fallen nicht so stark wie erwartet

02.03.2015 - 11:05 LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Verbraucherpreise im Euroraum sind im Februar nicht so stark gefallen wie erwartet. Nach einer ersten Schätzung des europäischen Statistikamts Eurostat vom Montag lag das Preisniveau 0,3 Prozent tiefer als ein Jahr zuvor. Bankvolkswirte hatten eine Jahresrate von minus 0,4 Prozent erwartet, nachdem die... ...mehr


Inflation in der Eurozone lässt Tiefpunkt hinter sich

02.03.2015 - 11:00 Von Andreas Plecko FRANKFURT (Dow Jones)--Die Abwärtsspirale der Verbraucherpreise in der Eurozone ist im Februar zum Stillstand gekommen. Die jährliche Inflationsrate stieg auf minus 0,3 Prozent, wie die Statistikbehörde Eurostat in einer ersten Schätzung mitteilte. Volkswirte hatten mit einer Rate von minus 0,4 Prozent... ...mehr


Arbeitslosenquote sinkt im Euroraum auf 11,2 Prozent

02.03.2015 - 11:00 LUXEMBURG (Dow Jones)--Die Arbeitslosigkeit in der Eurozone ist im Januar leicht zurückgegangen. Wie die europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilte, sank die Arbeitslosenquote auf 11,2 Prozent. Das ist der niedrigste Wert seit April 2012. Im Dezember hatte die Quote bei 11,3 Prozent gelegen. Die von Dow Jones Newswires... ...mehr


Großbritannien: Industriestimmung hellt sich überraschend deutlich auf

02.03.2015 - 10:53 LONDON (dpa-AFX) - Die Stimmung in der britischen Industrie hat sich im Februar überraschend deutlich aufgehellt. Wie das Forschungsunternehmen Markit am Montag mitteilte, stieg der von ihm erhobene Einkaufsmanagerindex um 1,0 Punkte auf 54,1 Zähler. Bankvolkswirte hatten zwar mit einem Anstieg gerechnet, aber nur auf 53,3... ...mehr


Eurozone: Industriestimmung überraschend unverändert

02.03.2015 - 10:33 LONDON (dpa-AFX) - Die Stimmung in den Industrieunternehmen aus dem Euroraum hat sich im Februar überraschend unverändert gezeigt. Wie das Forschungsinstitut Markit am Montag mitteilte, verharrte der von ihm erhobene Einkaufsmanagerindex wie im Vormonat bei 51,0 Punkten. Das Institut korrigierte damit eine erste Schätzung... ...mehr


Maschinenbauer starten gemächlich ins Jahr - Inlandsgeschäft schwach

02.03.2015 - 10:19 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Bestellbücher der deutschen Maschinenbauer haben sich zum Jahresstart wieder etwas gefüllt. Der Auftragseingang lag im Januar um drei Prozent über dem Niveau des Vorjahres, wie der Branchenverband VDMA am Montag in Frankfurt mitteilte. Dabei stieg das Auslandsgeschäft um vier Prozent, während die Order... ...mehr


MOBIL-MESSE/Telekomkonzerne beklagen Nachteile im Wettbewerb mit Internetbranche

02.03.2015 - 10:18 BARCELONA (dpa-AFX) - Die Mobilfunk-Industrie beklagt sich über einen ungleichen Wettbewerb mit neuen Rivalen aus der Internetbranche. "Wir müssen feststellen, dass wir aktuell einen Nachteil haben", unter anderem durch die Regulierung, sagte der Chef des spanischen Telekom-Konzerns Telefonica , Cesar Alierta, am Montag zum... ...mehr


Industrie in der Eurozone wächst nur schwach

02.03.2015 - 10:11 Von Andreas Plecko FRANKFURT(Dow Jones)--Die Geschäftsaktivität im verarbeitenden Gewerbe der Eurozone ist im Februar schwach geblieben. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) für den Sektor erreichte 51,0 Punkte, wie das Markit-Institut bei einer zweiten Veröffentlichung mitteilte. Bei der ersten Veröffentlichung war ein Wert von 51,1... ...mehr


Deutsche Industrie wächst im Februar nur leicht

02.03.2015 - 10:01 Von Andreas Plecko FRANKFURT (Dow Jones)--Die Geschäftstätigkeit im verarbeitenden Gewerbe Deutschlands hat sich im Februar nur leicht erhöht. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) der Industrie stieg auf 51,1 Punkte von 50,9 im Vormonat, wie das Markit-Institut bei einer zweiten Veröffentlichung mitteilte. Bereits ab 50 Zählern... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
02 03 04 05 06 07 08
02.03. Wirtschaftsdaten
CH; Einkaufsmanager-Index (PMI) Februar 2015
02.03. Wirtschaftsdaten
AT; Erzeugerpreisindex Sachgüter Jänner 2015
02.03. Wirtschaftsdaten
AT; Konjunkturstatistik November 2014
02.03. Wirtschaftsdaten
09:15: ES; Einkaufsmanagerindex Februar
02.03. Wirtschaftsdaten
09:45: IT; Einkaufsmanagerindex Februar
02.03. Wirtschaftsdaten
09:50: FR; Einkaufsmanagerindex Februar
02.03. Wirtschaftsdaten
09:55: DE; Einkaufsmanagerindex Februar
02.03. Wirtschaftsdaten
10:00: EU; Einkaufsmanagerindex Eurozone Februar
02.03. Wirtschaftsdaten
10:30: GB; CIPS Einkaufsmanagerindex Februar
02.03. Wirtschaftsdaten
11:00: EU; Schnellschätzung Inflation Eurozone Februar
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
Werbung

Praxisratgeber Börse: eine Publikation der Börse Stuttgart für den interessierten Privatanleger.

Jetzt kostenlos bestellen!