DAX ®9.017,29+1,55%TecDAX ®1.529,50+2,62%Dow Jones16.042,63+0,18%NASDAQ 1004.010,86+1,60%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

EU und USA einigen sich bei Derivate-Aufsicht

10.02.2016 - 18:21 Von Viktoria Dendrinou und Andrew Ackerman BRÜSSEL (Dow Jones)--Behörden in Washington und Brüssel haben sich auf einen zentralen Bestandteil zur Koordinierung internationaler Vorschriften für Derivate geeinigt. Diese hatten bei der Finanzkrise 2008 eine zentrale Rolle gespielt - nach der Krise soll nun vorgesorgt werden, dass... ...mehr


EU-Kommissionsvize fordert Neustart von Nord-Stream-2-Debatte

10.02.2016 - 18:16 FRANKFURT (Dow Jones)--Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Maros Sefcovic, hat sich für einen Neustart der Debatte über die umstrittene Nord-Stream-2-Pipeline ausgesprochen. "Wir müssen uns in aller Ruhe zusammensetzen, abwägen wieviel Gas die EU in den kommenden Jahren benötigt, was für Lieferwege wir haben und dann... ...mehr


ROUNDUP: Urteil im Gewerbesteuerstreit - Reisebranche drohen Nachforderungen

10.02.2016 - 17:42 MÜNSTER (dpa-AFX) - Reiseveranstalter in Deutschland müssen sich auf Steuernachforderungen einstellen. Allerdings fällt die Gewerbesteuer für den Einkauf von Hotelübernachtungen, die die Veranstalter rückwirkend seit 2008 zahlen sollen, nach einer Entscheidung des Finanzgerichts Münster nicht so hoch aus wie befürchtet. Die... ...mehr


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 10.02.2016

10.02.2016 - 17:15 US-Notenbankchefin: Finanzmarktturbulenzen sind Gefahr für Wachstum WASHINGTON - Die aktuellen Turbulenzen an den Finanzmärkten können laut US-Notenbankchefin Janet Yellen die Wirtschaft in den USA belasten. Die Notenbank gehe aber weiter davon aus, dass die US-Wirtschaft eine graduelle Anhebung der Leitzinsen benötige... ...mehr


Airline-Verband: Gebühren im Luftverkehr transparenter machen

10.02.2016 - 16:52 FRANKFURT (dpa-AFX) - Transparentere und niedrigere Gebühren im deutschen Luftverkehr hat der Airline-Verband Barig verlangt. "Gebühren müssen immer erklärt werden", sagte Barig-Generalsekretär Michael Hoppe am Mittwoch in Frankfurt. Die Organisation vertritt rund 100 internationale Fluggesellschaften, die in Deutschland aktiv... ...mehr


Seehofer relativiert umstrittene Äußerung zu Merkels Flüchtlingspolitik

10.02.2016 - 16:26 Von Andreas Kißler BERLIN (Dow Jones)--Nach breiter Kritik an seinen jüngsten Äußerungen zur Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat CSU-Chef Horst Seehofer seine Aussagen bei einer Pressekonferenz relativiert. Ich empfehle jedem, das Interview zu lesen und nicht, was leider häufig vorkommt, was dann... ...mehr


ROUNDUP: Tsipras wirbt bei seinem Volk um Verständnis

10.02.2016 - 15:52 ATHEN (dpa-AFX) - Nach wochenlangen massiven Protesten gegen die geplante Rentenreform in Griechenland hat Ministerpräsident Alexis Tsipras eindringlich zum Dialog aufgerufen. Nur so könne es eine Lösung geben, beschwor er am Mittwoch die Demonstranten in einer vom Staatsfernsehen übertragenen Rede. Ausführlich legte... ...mehr


ROUNDUP: Wenig Streit um Mindestlohn - BAG will Grundsatzurteil fällen

10.02.2016 - 15:39 ERFURT (dpa-AFX) - Die befürchtete Prozessflut zum Mindestlohn, der seit Anfang 2015 gilt, ist ausgeblieben. "Es gibt keine Klagewelle", sagte die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts (BAG), Ingrid Schmidt, am Mittwoch in Erfurt. Das lasse den Schluss zu, dass sich die Arbeitgeber an das Gesetz hielten und die Kontrollen... ...mehr


Japanische Asahi will SABMiller-Biermarken Peroni und Grolsch kaufen

10.02.2016 - 15:14 SUMIDA/LEUVEN/LONDON (dpa-AFX) - Der japanische Braukonzern Asahi will die zum Verkauf stehenden Marken des britischen SABMiller -Konzerns kaufen. Branchenprimus AB Inbev rechnet sich durch den geplanten Verkauf von Peroni und Grolsch größere Chancen aus, den Kartellwächtern die Megaübernahme von SABMiller schmackhaft machen... ...mehr


SPD-Finanzexperte stimmt Deutsche-Bank-Aktionäre auf magere Zeiten ein

10.02.2016 - 15:09 Von Christian Grimm BERLIN (Dow Jones)--SPD-Finanzexperte Carsten Schneider sieht magere Zeiten auf die Investoren der Deutschen Bank zukommen. Der neue Kurs von Bankchef John Cryan brauche Zeit, um seine Wirkung zu entfalten, sagte Schneider zu Dow Jones Newswires. "Daran werden sich auch die Investoren gewöhnen müssen... ...mehr


US-Notenbankchefin: Finanzmarktturbulenzen sind Gefahr für Wachstum

10.02.2016 - 15:08 WASHINGTON (dpa-AFX) - Die aktuellen Turbulenzen an den Finanzmärkten können laut US-Notenbankchefin Janet Yellen die Wirtschaft in den USA belasten. Die Notenbank gehe aber weiter davon aus, dass die US-Wirtschaft eine graduelle Anhebung der Leitzinsen benötige, heißt es in einer am Mittwoch vorab veröffentlichten Rede von... ...mehr


ROUNDUP: Naturkost-Boom verstärkt Ruf nach mehr Förderung für Öko-Bauern

10.02.2016 - 14:59 NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Boom bei Naturkost verstärkt den Ruf von Landwirten nach staatlichen Fördermitteln. Neben dem Bund Ökologischer Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) forderten zum Auftakt der Naturkostmesse Biofach in Nürnberg auch mehrere Umweltorganisationen bessere Rahmenbedingungen für Bauern, die ihre Betriebe auf die... ...mehr


Fed-Chefin Yellen stellt Zinserhöhungen unter Vorbehalt

10.02.2016 - 14:55 Von Jon Hilsenrath und Ben Leubsdorf WASHINGTON (Dow Jones)--Fed-Chefin Janet Yellen sieht Risiken für den Wirtschaftsausblick, die die angestrebten Zinserhöhungen verzögern könnten. "Das Finanzumfeld ist weniger günstig für das US-Wachstum", sagte Yellen in ihrer Eröffnungsrede anlässlich ihrer halbjährlichen Anhörung vor dem... ...mehr


Google weitet 'Recht auf Vergessenwerden' bei Suchergebnissen aus

10.02.2016 - 14:50 MOUNTAIN VIEW (dpa-AFX) - Google weitet nach Druck von Datenschutzbehörden das "Recht auf Vergessenwerden" für Nutzer in Europa weiter aus. Demnächst sollen angeprangerte Suchergebnisse im Land des Antragstellers auch auf nicht-europäischen Google-Websites herausgefiltert werden, bestätigte ein Google-Sprecher am Mittwoch... ...mehr


VW ruft wegen Takata-Problem-Airbags in USA 680 000 Wagen zurück

10.02.2016 - 14:25 WOLFSBURG (dpa-AFX) - Wegen möglicher gefährlicher Defekte an Airbags muss auch Volkswagen wie erwartet in den USA einen großen Rückruf starten. Rund 680 000 Wagen müssten vorsorglich wegen denkbarer Probleme mit Teilen des Lieferanten Takata in die Werkstätten, sagte ein VW -Sprecher am Mittwoch. Betroffen seien die Modelle... ...mehr


Bundesarbeitsgericht: Keine Klagewelle zum Mindestlohn

10.02.2016 - 14:23 ERFURT (dpa-AFX) - Der vor einem Jahr eingeführte Mindestlohn sorgt nicht für die befürchtete Flut juristischer Auseinandersetzungen. "Es gibt keine Klagewelle zum Mindestlohn bei den Arbeitsgerichten", sagte die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts, Ingrid Schmidt, am Mittwoch in Erfurt. Das lasse den Schluss zu, dass sich... ...mehr


Erste Klage im Milliardenstreit um Hypo-Alpe-Altlasten vor Gericht

10.02.2016 - 14:16 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Gläubiger der einstigen Krisenbank Hypo Alpe Adria kämpfen vor Gericht weiter um ihr Geld. Am Landgericht Frankfurt beginnt an diesem Donnerstag (11.2.) der erste Prozess einer deutschen Bank gegen den von Österreich verordneten Zahlungsstopp. Die FMS Wertmanagement, die "Bad Bank" des... ...mehr


ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

10.02.2016 - 13:30 Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires Französische Industrie erleidet empfindlichen Rückschlag Die französische Industrie hat im Dezember einen überraschenden Rückschlag erlitten. Die Produktion industrieller Güter fiel um 1,6 Prozent gegenüber... ...mehr


Bulgariens Spediteure verlieren Millionen wegen Grenzblockaden

10.02.2016 - 13:30 SOFIA (dpa-AFX) - Nach gut drei Wochen Grenzblockaden griechischer Bauern beklagen Bulgariens Spediteure Verluste von mehr als zehn Millionen Euro. Dies zeigten die vorläufigen Berechnungen, sagte der Chef des bulgarischen Verbandes der internationalen Spediteure, Jordan Arabadschiew, am Mittwoch nach einem Bericht der... ...mehr


Bundesregierung will bei anderen EU-Staaten für Bargeld-Limit werben

10.02.2016 - 13:30 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will zur besseren Terrorbekämpfung auf EU-Ebene für die Einführung einer Obergrenze für Bargeldzahlungen werben. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) werde das Thema beim Treffen der EU-Finanzminister am Freitag in Brüssel einbringen, hieß es aus Diplomatenkreisen. Die... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Mi Do Fr Sa So Mo Di
10 11 12 13 14 15 16
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung Börsenseminare – speziell für Privatanleger. 22. März – 07. Juni. Hier informieren & anmelden!
schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Für welche Partei würden Sie sich entscheiden, wenn heute Bundestagswahl wäre?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen