DAX ®10.890,63-1,52%TecDAX ®1.651,09-0,35%Dow Jones17.683,58-0,26%NASDAQ 1004.418,66-0,33%
LYNX Broker
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

ROUNDUP 2: EZB hält Notkredite für griechische Banken auf aktuellem Stand

06.07.2015 - 22:17 (neu: Kreise zu Abschlägen und griechische Bitte um Aufstockung) FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hält die Notkredite für griechische Banken auch nach dem "Nein" im Referendum auf dem aktuellen Stand. Das teilte die Notenbank nach Beratungen des EZB-Rates am Montag in Frankfurt mit. Seit dem 26. Juni... ...mehr


Mexiko will Produktivität ankurbeln

06.07.2015 - 22:07 MEXIKO-STADT (dpa-AFX) - Mit Reformen und Investitionen in die Infrastruktur will die mexikanische Regierung die Produktivität von Lateinamerikas zweitgrößter Volkswirtschaft ankurbeln. "Ohne Produktivität gibt es keinen Wohlstand", sagte Präsident Enrique Peña Nieto am Montag auf einer Konferenz der Organisation für... ...mehr


Dijsselbloem: Griechenland muss mit Vorschlag kommen

06.07.2015 - 21:54 DEN HAAG (dpa-AFX) - Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem hat Griechenland dringend aufgefordert, konstruktive Vorschläge zur Lösung der Finanzkrise vorzulegen. Ohne ein klares Reformpaket sei ein Verbleib Griechenlands in der Eurozone "sehr fraglich", betonte der niederländische Finanzminister am Montagabend im... ...mehr


Devisen: Eurokurs bleibt weiter recht stabil

06.07.2015 - 20:36 NEW YORK (dpa-AFX) - Das griechische Referendum und der drohende Austritt des Landes aus der Währungsunion haben den Eurokurs am Montag weiter nur wenig belastet. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im New Yorker Handel zuletzt 1,1058 US-Dollar. Im frühen asiatischen Handel war der Euro knapp unter 1,10 Dollar... ...mehr


ROUNDUP: EZB hält Notkredite für griechische Banken auf aktuellem Stand

06.07.2015 - 20:35 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hält die Notkredite für griechische Banken auch nach dem "Nein" im Referendum auf dem aktuellen Stand. Das teilte die Notenbank nach Beratungen des EZB-Rates am Montag in Frankfurt mit. Seit dem 26. Juni liegen die Kredite auf dem Niveau von knapp 90 Milliarden Euro... ...mehr


ROUNDUP: Merkel und Hollande verlangen schnelle Vorschläge Griechenlands

06.07.2015 - 20:30 PARIS (dpa-AFX) - Deutschland und Frankreich machen der griechischen Regierung Druck bei der Suche nach einer Lösung für die Finanzkrise. Athen müsse "dringend" konstruktive Vorschläge machen, betonten Frankreichs Präsident François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Montag nach einem Treffen in Paris teils... ...mehr


GESAMT-ROUNDUP 3: Griechenland will über Umschuldung verhandeln

06.07.2015 - 20:30 (neu: Äußerungen Merkel/Hollande, Mitteilung EZB) ATHEN/BERLIN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Griechenland will mit den Euro-Partnern beim Sondergipfel am Dienstag in Brüssel auch über eine Umschuldung verhandeln. Auf diese in der Eurogruppe höchst umstrittene Forderung verständigte sich Ministerpräsident Alexis Tsipras bei einem... ...mehr


EZB lässt ELA-Nothilfen für griechische Banken unverändert

06.07.2015 - 20:26 FRANKFURT (Dow Jones)--Die griechischen Banken erhalten trotz des Referendums am Wochenende in unveränderter Höhe Notkredite der Europäischen Zentralbank (EZB). Allerdings fordert die EZB höhere Sicherheiten von den Banken im Gegenzug für die Nothilfen, die im Fachjargon Emergency Lending Assistance (ELA) genannt werden, wie... ...mehr


Merkel: Tsipras soll diese Woche konkrete Vorschläge machen

06.07.2015 - 19:58 Von Andreas Kißler BERLIN (Dow Jones)--Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras vor dem Euro-Sondergipfel am Dienstag dazu aufgefordert, noch in dieser Woche konkrete Pläne für mittelfristige Reformen vorzulegen. Derzeit bestehe keine Voraussetzung für Verhandlungen über ein... ...mehr


EZB hält Notkredite für griechische Banken auf aktuellem Stand

06.07.2015 - 19:57 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hält die Notkredite für griechische Banken auf dem aktuellen Stand von knapp 90 Milliarden Euro. Das teilte die Notenbank nach Beratungen des EZB-Rates am Montag in Frankfurt mit./jsl/he Quelle: dpa-AFX ...mehr


ROUNDUP: Griechenlands Banken bleiben bis Mittwochabend geschlossen

06.07.2015 - 19:56 ATHEN (dpa-AFX) - Die Banken im Euro-Krisenstaat Griechenland bleiben bis wenigstens Mittwochabend weiter geschlossen. Wie die Präsidentin des Bankenverbandes, Louka Katseli, am Montag mitteilte, wurde die seit gut einer Woche geltende Regelung um zwei Tage verlängert. Dies habe der Rechnungshof auf einer Sitzung unter dem... ...mehr


Merkel: Erwarten diese Woche Reformvorschläge der Griechen

06.07.2015 - 19:55 PARIS (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel hat den griechischen Regierungschef Alexis Tsipras aufgefordert, noch in dieser Woche einen konkreten Plan für die wirtschaftliche Zukunft seines Landes zu unterbreiten. "Hierbei drängt die Zeit. Wir werden darauf Wert legen, dass in dieser Woche solche Vorschläge auf den Tisch kommen... ...mehr


Hollande zu Griechenland: Nicht mehr viel Zeit

06.07.2015 - 19:54 PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Präsident François Hollande erwartet von der Regierung Griechenlands konstruktive Vorschläge zur Beendigung der Schuldenkrise. Griechenland brauche langfristige Lösungen, betonte Hollande am Montagabend nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Paris. "Es gibt nicht mehr viel... ...mehr


Schäuble: 'Respektieren demokratische Entscheidung Griechenlands'

06.07.2015 - 19:12 WARSCHAU (dpa-AFX) - Einen Tag nach dem Referendum der Griechen über die Ablehnung der Gläubigervorschläge sind die Finanzminister Deutschlands, Polens und Frankreichs in Warschau zusammengekommen. Über die Entwicklung in Griechenland sei allerdings nicht lange gesprochen worden, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble am... ...mehr


Vaclav Klaus nennt Griechen-Nein Ohrfeige für Brüssel

06.07.2015 - 19:12 PRAG (dpa-AFX) - Der Euroskeptiker und tschechische Ex-Präsident Vaclav Klaus hat das Nein der Griechen zu den Sparvorgaben als "Ohrfeige für die europäische Nomenklatura" bezeichnet. Das Referendum, aus dem Ministerpräsident Alexis Tsipras gestärkt hervorgehe, habe aber nichts gelöst, kritisierte der 74-Jährige am Montag. "Die... ...mehr


Griechenlands Banken bleiben weiter geschlossen

06.07.2015 - 19:12 ATHEN (dpa-AFX) - Die griechischen Banken bleiben angesichts der schweren Finanzkrise zwei weitere Tage geschlossen. Wie die Präsidentin des Bankenverbandes, Louka Katseli, am Montag mitteilte, wurde die seit gut einer Woche geltende Regelung bis Mittwochabend verlängert. Dies habe der Rechnungshof auf einer Sitzung unter dem... ...mehr


Koalition einigt sich bei Erbschaftsteuer - Schäuble mildert Pläne ab

06.07.2015 - 19:09 Von Andreas Kißler BERLIN (Dow Jones)--Union und SPD haben sich bei der lange Zeit heftig umstrittenen Reform der Erbschaftsteuer geeinigt. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) besserte seine Pläne noch einmal in mehreren Details nach und kam somit Kritik von CSU und SPD entgegen. Der entsprechende Gesetzentwurf soll am... ...mehr


GESAMT-ROUNDUP 2: Griechenland will Umschuldung verhandeln - Varoufakis tritt ab

06.07.2015 - 19:04 (Neu: Varoufakis-Nachfolge, griechische Position, Merkel/Hollande, Schäuble in Warschau.) ATHEN/BERLIN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Griechenland will mit den Euro-Partnern beim Sondergipfel am Dienstag in Brüssel auch über eine Umschuldung verhandeln. Auf diese in der Eurogruppe höchst umstrittene Forderung verständigte sich... ...mehr


ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

06.07.2015 - 19:00 Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires. EZB-Rat berät am Abend zu Griechenland Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) berät am Abend über weitere Nothilfen, sogenannte ELA-Kredite, für griechische Banken. Wie die Nachrichtenagentur AFP aus... ...mehr


London fordert 'nachhaltige Lösung' der Griechenland-Krise

06.07.2015 - 18:54 LONDON (dpa-AFX) - Die britische Regierung hat die Regierung in Athen und die Euroländer aufgefordert, zügig einen tragfähigen Kompromiss in der Schuldenkrise zu vereinbaren. "Es gibt keinen einfachen Ausweg" sagte Finanzminister George Osborne am Montag im Parlament in London. "Aber auch in letzter Minute drängen wir die... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Di Mi Do Fr Sa So Mo
07 08 09 10 11 12 13
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
Werbung Setzen Sie beim Börsenhandel doch mal alles auf eine
Karte: Der Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei Mitglied werden!
schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 28 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen