DAX ®9.945,77-0,29%TecDAX ®1.344,47-0,44%S&P FUTURE2.070,40-0,09%NASDAQ FUT4.329,25+0,27%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

ROUNDUP: Weiter hohe Arbeitslosigkeit in der Eurozone

28.11.2014 - 13:36 LUXEMBURG (dpa-AFX) - Fünf Jahre nach Ausbruch der Krise in der Eurozone kommt der Abbau der Arbeitslosigkeit nur schleppend voran. Im Oktober waren in den 18 Ländern der Währungsunion - wie in den Monaten davor - durchschnittlich 11,5 Prozent der Bürger ohne Job. EU-Arbeitskommissarin Marianne Thyssen sprach am Freitag... ...mehr


ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

28.11.2014 - 13:30 Inflation in der Eurozone wieder auf dem Rückzug Der Preisauftrieb im Euroraum ist im November wieder zurückgegangen. Waren und Dienstleistungen kosteten im Schnitt nur noch 0,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie die Statistikbehörde Eurostat in einer ersten Schätzung mitteilte. Die Inflationsrate sank damit wieder auf das... ...mehr


Volkswirte: Inflation könnte auf Null fallen

28.11.2014 - 13:17 Von Hans Bentzien Der Verbraucherpreisauftrieb im Euroraum hat sich im November weiter verlangsamt. Nach Angaben von Eurostat lagen die Lebenshaltungskosten nur noch um 0,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Volkswirte glauben, dass die Inflation wegen des fallenden Ölpreises in den nächsten Monaten bis auch Null... ...mehr


'Schwarze Null' steht - Bundestag stimmt Haushalt 2015 zu

28.11.2014 - 13:16 BERLIN (dpa-AFX) - Der erste ausgeglichene Bundeshaushalt ohne neue Schulden seit 1969 ist beschlossene Sache. Der Bundestag stimmte am Freitag mit großer Mehrheit dem Etat von Union und SPD für 2015 zu, der knapp 300 Milliarden Euro umfasst. Er sieht erstmals seit mehr als vier Jahrzehnten den Verzicht auf neue Kredite vor... ...mehr


Bundestag verabschiedet Schäubles schwarze Null für 2015

28.11.2014 - 13:15 Von Andreas Kißler BERLIN--Der Bundestag hat den Plan von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für einen ausgeglichenen Haushalt im Jahr 2015 verabschiedet. Es wäre das erste Mal seit 1969, dass der Bund wieder eine "schwarze Null" in seinem Budget erreicht. In der Sitzung des Parlaments stimmten 474 Abgeordnete für den... ...mehr


ROUNDUP: Höhere Geldbuße soll Schwarzfahrer 2015 stärker abschrecken

28.11.2014 - 12:53 BERLIN (dpa-AFX) - Schwarzfahrer in Bussen und Bahnen sollen im kommenden Jahr auch zur Abschreckung kräftiger zur Kasse gebeten werden - mit 60 statt 40 Euro. Der Bundesrat beschloss am Freitag einen Vorschlag an die Bundesregierung, das "erhöhte Beförderungsentgelt" nach zwölf Jahren anzuheben. Schon zum 1. Januar 2015 - wie... ...mehr


ROUNDUP: Schwache Inflation setzt EZB weiter unter Druck

28.11.2014 - 12:53 LUXEMBURG (dpa-AFX) - Im Euroraum hat sich die Inflation wieder abgeschwächt und damit die Spekulation auf eine weiteres Öffnen der Geldschleusen durch die EZB verstärkt. Im November lagen die Verbraucherpreise um 0,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie das europäische Statistikamt Eurostat am Freitag mitteilte. Im Oktober... ...mehr


DIHK: WTO-Handelsabkommen wichtiges Signal für die Weltwirtschaft

28.11.2014 - 12:50 BERLIN (dpa-AFX) - Die Einigung auf das erste globale Handelsabkommen der WTO sieht der DIHK als wichtiges Signal für die Weltwirtschaft. Allein die deutsche Exportwirtschaft könnte in den ersten fünf Jahren nach Inkrafttreten bis zu 60 Milliarden Euro zusätzlich einnehmen, erklärte der Außenwirtschaftschef des Deutschen... ...mehr


EU-Kommission ermahnt Defizitländer und gibt ihnen mehr Zeit

28.11.2014 - 12:36 Von Matthew Dalton und Christian Grimm BRÜSSEL--Die EU-Kommission hat Frankreich, Italien und Belgien wegen ihrer zu hohen Neuverschuldung ermahnt. Auf konkrete Reaktionen wie Strafzahlungen verzichtete Brüssel aber vorerst. Nach der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise hatten sich die EU-Mitglieder darauf verständigt, das... ...mehr


Schäuble: 'Schwarze Null' ist Verpflichtung für die Zukunft

28.11.2014 - 12:29 BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Koalition ermahnt, sich nicht auf dem ausgeglichenen Haushalt 2015 auszuruhen. Das erreichte Ziel der "schwarzen Null" sei ein Erfolg, vor allem aber "eine Selbstverpflichtung für die Zukunft", sagte Schäuble am Freitag vor der Schlussabstimmung im... ...mehr


Banken tilgen weitere 5,9 Mrd Euro aus Dreijahrestendern

28.11.2014 - 12:23 FRANKFURT--Die Banken des Euroraums zahlen weiterhin vorzeitig Geld aus den zwei dreijährigen Refinanzierungsgeschäften der Europäischen Zentralbank (EZB) zurück. Nach Mitteilung der EZB sollen kommende Woche insgesamt 5,9 Milliarden Euro getilgt werden, nach zuletzt 8,5 Milliarden Euro. Insgesamt werden die Banken per 3... ...mehr


Hessischer Ausschuss klärt Fehler bei Stilllegung von AKW Biblis auf

28.11.2014 - 12:23 WIESBADEN (dpa-AFX) - In Hessen hat der Landtag mit der Aufklärung von Rechtsfehlern bei der zeitweisen Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis 2011 begonnen. Nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima nahmen Bund und Länder damals binnen Tagen die ältesten deutschen Kernkraftwerke für drei Monate vom Netz. Weil die... ...mehr


ROUNDUP: Maut am 17. Dezember im Kabinett - Nun auch Entwurf zu Kfz-Steuer

28.11.2014 - 12:21 BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung kommt bei den Arbeiten für die umstrittene Pkw-Maut voran. Das Kabinett soll sich am 17. Dezember damit befassen, wie Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Freitag im Bundestag sagte. Dafür liegt nach einem Entwurf des Verkehrsressorts zur Maut-Einführung nun auch ein... ...mehr


MARKET TALK/Fester Dollar frisst bei Lufthansa Effekt des billigen Öls

28.11.2014 - 12:06 Die Lufthansa wird allenfalls mittelfristig vom Effekt sinkender Ölpreise nachhaltig profitieren. Denn die Schwäche des Euro gegenüber dem Dollar frisst einen guten Teil der Ersparnisse durch billigeres Kerosin wieder auf. Die Treibstoffkosten sind darum für Lufthansa effektiv kaum gesunken, sagte eine Unternehmenssprecherin... ...mehr


Cameron nennt Bedingungen für Verbleib in der EU

28.11.2014 - 12:04 LONDON (dpa-AFX) - Großbritanniens Premierminister David Cameron hat erstmals konkrete Forderungen für den Verbleib Großbritanniens in der EU genannt und einen Austritt nicht mehr ausgeschlossen. So sollen Einwanderer aus EU-Ländern nach Großbritannien erst nach vier Jahren Wohngeld, Kindergeld und andere Wohlfahrtsleistungen... ...mehr


ROUNDUP: Defizitsünder werden in Brüssel erst mal geschont

28.11.2014 - 11:48 BRÜSSEL/BERLIN (dpa-AFX) - Die EU-Kommission zeigt zunächst Milde gegenüber Defizitsündern wie Frankreich oder Spanien. Über weitere Schritte in den Strafverfahren - dazu können auch milliardenschwere Geldbußen gehören - soll erst 2015 entschieden werden. Die EU-Behörde fordert aber sieben der insgesamt 18 Eurostaaten im Rahmen... ...mehr


Schäuble zeigt Solidarität: 'Partner in schwierigerer Lage als wir'

28.11.2014 - 11:48 BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich solidarisch mit verschuldeten EU-Ländern gezeigt. "Wir wissen, dass einige unserer wichtigsten Partner in einer schwierigeren Lage im Augenblick sind als wir", sagte Schäuble am Freitag im Deutschlandfunk. Deshalb müsse Deutschland Solidarität üben. Er... ...mehr


Ifo-Institut: Bankenstresstest ohne Auswirkungen auf Kreditvergabe

28.11.2014 - 11:47 MÜNCHEN (dpa-AFX) - In Deutschland bleiben die Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen nach Einschätzung des Ifo-Instituts trotz des Bankenstresstests durch die Europäische Zentralbank (EZB) weiter "ausgezeichnet". Im November sei die Zahl der Firmen mit Problemen bei der Kreditvergabe zwei leicht gestiegen, so das am... ...mehr


Zeugenvernehmungen im BayernLB-Prozess gehen zu Ende

28.11.2014 - 11:06 MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die BayernLB hat im Milliardenstreit mit der einstigen Tochter Hypo Alpe Adria weitere Rückendeckung von ihren ehemaligen Vorständen bekommen. Im Prozess um die Rückzahlung von Krediten vor dem Landgericht München sagte der ehemalige Vorstand Rudolf Hanisch am Freitag als Zeuge, dass die vorgeschriebenen... ...mehr


Bundesrat will Schwarzfahren bald mit 60 Euro ahnden lassen

28.11.2014 - 11:06 BERLIN (dpa-AFX) - Schwarzfahren in Bussen und Bahnen soll nach dem Willen der Länder schon bald teurer werden. Der Bundesrat beschloss am Freitag einen Vorschlag an die Bundesregierung, das "erhöhte Beförderungsentgelt" zum 1. Januar 2015 von 40 Euro auf 60 Euro anzuheben. Der Bund muss dafür jedoch erst zwei Verordnungen... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Fr Sa So Mo Di Mi Do
28 29 30 01 02 03 04
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
+88% GEWINN mit EUR/USD?! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
Werbung

Exklusiver Ladiestalk für Finanzinteressierte:
Frauen & Börse. Dienstag, 2. Dezember an der Börse Stuttgart.

Hier informieren und anmelden!