DAX ®12.628,95+0,21%TecDAX ®2.275,91+0,02%Dow Jones21.080,28-0,01%NASDAQ 1005.788,36+0,17%
finanztreff.de
Werbung

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

ROUNDUP: Wirtschaft pocht auf weitere Reformen in Indien - Modi bei Merkel

29.05.2017 - 19:41 BERLIN/NEU DELHI (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft hat von Indien weitere Reformen und eine stärkere Marktöffnung verlangt. "Mangelnde Rechtssicherheit, eine schwerfällige Verwaltung und fehlende Infrastruktur" machten Unternehmen Investitionen in dem Land sehr schwer, sagte der Vorsitzende des Asien-Pazifik-Ausschusses der... ...mehr


Merkel empfängt Modi - Wirtschaft und Klima im Mittelpunkt

29.05.2017 - 19:39 MESEBERG (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den indischen Premierminister Narendra Modi am Montag zur Vorbereitung der vierten deutsch-indischen Regierungskonsultationen empfangen. Beim Abendessen im Regierungs-Gästehaus Schloss Meseberg nördlich von Berlin dürfte es um den Ausbau der Zusammenarbeit bei Wirtschaft... ...mehr


ROUNDUP/Draghi: Lockere Geldpolitik weiter nötig - Weidmann betont Risiken

29.05.2017 - 19:06 BRÜSSEL/BERLIN (dpa-AFX) - Zehn Tage vor der nächsten Zinsentscheidung im Euroraum haben zwei der führenden Währungshüter ihre Sicht auf die künftige Geldpolitik dargelegt. Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, betonte am Montag in Brüssel vor Vertretern des Europaparlaments die Notwendigkeit einer... ...mehr


Weidmann: Frage nach dem 'Wann' bei geldpolitischer Normalisierung legitim

29.05.2017 - 19:05 BERLIN (dpa-AFX) - Der Präsident der Deutschen Bundesbank, Jens Weidmann, hat auf Fehlanreize und Risiken im Euroraum verwiesen. Zwar sei die lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) im Grundsatz weiterhin angemessen, sagte Weidmann laut einem Redetext am Montag in Berlin. "Aber aufgrund der fortschreitenden... ...mehr


ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

29.05.2017 - 19:00 Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires Draghi lässt geldpolitische Botschaft unverändert Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, hat bei seinem turnusmäßigen Dialog mit dem Europaparlament eine unveränderte Einschätzung von... ...mehr


Weidmann: Akkommodationsgrad der EZB-Politik durchaus diskutabel

29.05.2017 - 19:00 Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones)--Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) kritisiert, deren Rat er selbst angehört. Beim Hauptstadtempfang der Bundesbank sagte Weidmann laut vorab verbreitetem Redetext, man könne über das Ausmaß der geldpolitischen Akkommodation... ...mehr


EU stopft Schlupfloch bei Unternehmenssteuern

29.05.2017 - 18:22 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Europäische Union versucht, weitere Schlupflöcher in der Unternehmenssteuer ab 2020 zu stopfen. Dann soll es unmöglich werden, dass Konzerne andere Steuerregeln außerhalb der EU bei grenzüberschreitenden Geschäften ausnutzen. Den Beschluss fassten die EU-Länder am Montag im Ministerrat in Brüssel... ...mehr


Draghi: Wachstum der EU-Schattenbanken verlangsamt sich

29.05.2017 - 17:37 Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones)--Das Wachstum des Schattenbankensektors der EU hat sich im vergangenen Jahr nach Aussage von Mario Draghi, Chef des Systemrisikorats ESRB, verlangsamt. Gleichwohl hat dieser nicht der Bankenaufsicht unterliegende Sektor in den vergangenen fünf Jahren beträchtlich an Größe gewonnen, wie... ...mehr


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 29.05.2017

29.05.2017 - 17:13 EZB-Präsident Draghi: Lockere Geldpolitik weiter nötig BRÜSSEL - Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) sieht weiterhin die Notwendigkeit einer lockeren Geldpolitik im Euroraum. "Wir bleiben fest davon überzeugt, dass ein außergewöhnliches Maß an geldpolitischer Unterstützung, einschließlich unserer Forward... ...mehr


Draghi: Grenzen des Ankaufsprogramms werden bleiben

29.05.2017 - 16:27 Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones)--Die Europäische Zentralbank (EZB) denkt nach den Worten ihres Präsidenten Mario Draghi nicht daran, die selbst auferlegten Grenzen ihres Anleiheankaufprogramms zu ändern. "Wir planen nicht, diese Limits zu brechen, die sind da und sie werden bleiben", sagte Draghi in seiner Anhörung vor... ...mehr


ROUNDUP: Betriebsrente gegen Altersarmut für Geringverdiener

29.05.2017 - 16:13 BERLIN (dpa-AFX) - Geringverdiener sollen über eine Stärkung der Betriebsrente besser vor Altersarmut geschützt werden. Dazu solle insbesondere für kleine und mittlere Betriebe die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung attraktiver werden - durch steuerliche Förderung und Entlastung bei der Haftung. Dies sieht eine... ...mehr


Merkel betont Eigenständigkeit im Verhältnis zu den USA

29.05.2017 - 16:10 BERLIN (Dow Jones)--Kurz nach dem in vielen Teilen gescheiterten G7-Gipfel hat Kanzlerin Angela Merkel erneut die Eigenständigkeit Europas im transatlantischen Verhältnis betont. Die letzten Tage hätten ihr gezeigt, dass die Zeiten, "in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, ein Stückweit vorbei sind", bekräftigte... ...mehr


Athen fordert Beilegung des Streits um den griechischen Schuldenberg

29.05.2017 - 16:09 ATHEN (dpa-AFX) - Gut zwei Wochen vor der entscheidenden Sitzung der Eurogruppe zum Abbau des griechischen Schuldenberges hat die Regierung in Athen die Beilegung des Streits zwischen dem Internationalen Währungsfonds (IWF) sowie Deutschland und den anderen europäischen Gläubigern gefordert. Nur so werde Griechenland aus der... ...mehr


EZB: Eurosystem kauft weniger Anleihen

29.05.2017 - 15:55 Von Andreas Plecko FRANKFURT (Dow Jones)--Die Zentralbanken des Euroraums haben ihre Käufe von Anleihen in der Woche zum 26. Mai 2017 gedrosselt. Das gesamte Kaufvolumen belief sich auf 13,503 (Vorwoche: 14,286) Milliarden Euro, wie die Europäische Zentralbank (EZB) in ihrem wöchentlichen Bericht mitteilte. Die Bestände an... ...mehr


Chart - HAMBURGER HAFEN U. LOGISTIK AG NAMENS-AKTIEN A-SPARTE O.N.

Schriftliches Urteil zur Elbvertiefung sorgt für geteiltes Echo

29.05.2017 - 15:51 HAMBURG (dpa-AFX) - Das schriftliche Urteil zur Elbvertiefung sorgt für ein geteiltes Echo. Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) zeigte sich am Montag zuversichtlich. Es zeige sich deutlicher denn je, dass das Urteil vom 9. Februar einen Erfolg für die Fahrrinnenanpassung darstelle. Das Gericht hatte geurteilt... ...mehr


EZB-Präsident Draghi: Lockere Geldpolitik weiter nötig

29.05.2017 - 15:51 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) sieht weiterhin die Notwendigkeit einer lockeren Geldpolitik im Euroraum. "Wir bleiben fest davon überzeugt, dass ein außergewöhnliches Maß an geldpolitischer Unterstützung, einschließlich unserer Forward Guidance, immer noch nötig ist", sagte Mario Draghi am... ...mehr


ROUNDUP/Verfahren eingestellt: Frau von Anton Schlecker zahlt 60 000 Euro

29.05.2017 - 15:51 STUTTGART (dpa-AFX) - Im Bankrottprozess gegen Ex-Drogeriemarkt-Chef Anton Schlecker wird das Verfahren gegen dessen Frau eingestellt. Die wegen Beihilfe zum Bankrott mitangeklagte Christa Schlecker erklärte sich am Montag vor dem Stuttgarter Landgericht bereit, 60 000 Euro an gemeinnützige Organisationen zu zahlen. Danach... ...mehr


Draghi: Grundlegender Inflationsdruck ist weiter gedämpft

29.05.2017 - 15:41 Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones)--Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, hat bei seinem turnusmäßigen Dialog mit dem Europaparlament eine unveränderte Einschätzung von Inflation, Wachstum und Geldpolitik gegeben. In seiner Anhörung vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss sagte Draghi: "Trotz... ...mehr


SPD-Generalsekretärin Barley wirft Merkel Feigheit vor

29.05.2017 - 15:39 Von Christian Grimm BERLIN (Dow Jones)--SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Feigheit vor US-Präsident Donald Trump vorgeworfen. "Es ist keine Kunst, im Bierzelt über Donald Trump zu schimpfen", schimpfte Barley am Montag. Am Wochenende hatte Merkel bei einem CSU-Wahlkampfauftritt nach... ...mehr


Chart - FACEBOOK INC. REG.SHARES CL.A DL-,000006

ROUNDUP/Facebook: Gesetz gegen Hass im Netz verfassungswidrig und ineffizient

29.05.2017 - 15:03 BERLIN (dpa-AFX) - Facebook wehrt sich mit scharfen Worten gegen das von Justizminister Heiko Maas (SPD) geplante Gesetz gegen Hass und Hetze im Netz. Der Entwurf sei verfassungswidrig, zu unklar formuliert und könne die Meinungsfreiheit einschränken, kritisierte das weltgrößte Online-Netzwerk in seiner ersten ausführlichen... ...mehr


Wirtschaftstermine

Di Mi Do Fr Sa So Mo
30 31 01 02 03 04 05
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek

Presseschau

Zeit Meldung

29.05.
handelsblatt.com
Selbstversuch: Warum Bitcoins so verlockend sind

29.05.
boerse.ARD.de
Lustlos, aber nicht hoffnungslos

29.05.
boerse.ARD.de
Mario Draghi spielt auf Zeit

29.05.
boerse.ARD.de
Dax sucht Impulse

29.05.
boerse.ARD.de
BMW ist profitabelster Autobauer

29.05.
boerse.ARD.de
BMW: Bosch kann nicht liefern

29.05.
boerse.ARD.de
Bitcoin bald bei 10.000 Dollar?

29.05.
boerse.ARD.de
Zittern um die 12.600

29.05.
boerse.ARD.de
Lanxess gefällt auch Warren Buffett

29.05.
boerse.ARD.de
BVB-Aktie taucht nach Sieg ab
zur Presseschau
Werbung
Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Advanzia-Tagesgeld mit 1,00% p.a.! |1,00% p.a. aufs Tagesgeld bei monatlicher Zinsgutschrift!
Werbung
Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Werden die Bitcoins bald alltagstauglich?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Attraktive Preise zu gewinnen!

Der Anlegerclub der Börse Stuttgart
verlost beim Gewinnspiel "Trade & Win"
regelmäßig attraktive Preise. Außerdem profitieren Mitglieder von lehrreichen Live-Webinaren, einem informativen Anlegermagazin und vielem mehr.

Jetzt kostenlos Mitglied werden