DAX ®10.694,30-0,41%TecDAX ®1.496,59+0,58%Dow Jones17.164,90-1,45%NASDAQ 1004.148,43-0,79%
LYNX Broker
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Teldafax-Prozess wird fortgesetzt - ein Manager könnte auspacken

01.02.2015 - 18:45 BONN (dpa-AFX) - Vor dem Bonner Landgericht wird der Strafprozess gegen drei ehemalige Manager des Billigstromanbieters Teldafax am Montag (09.00 Uhr) fortgesetzt. Mit Spannung werden die Aussagen des letzten Vorstandschef Gernot Koch erwartet, dem das Gericht als Gegenleistung für ein glaubhaftes Geständnis eine... ...mehr


ROUNDUP 2: Tsipras zeigt sich vor Gesprächen mit Euro-Partnern kompromissbereit

01.02.2015 - 18:45 (neu: EU-Kommissionskreise zu Alternative für Troika) ATHEN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Nach scharfen Tönen in Richtung der Euro-Partner will der neue griechische Premier Alexis Tsipras eine gemeinsame Linie mit den Geldgebern ausloten. Dabei zeigte er sich am Wochenende deutlich gemäßigter als noch zuletzt. "Obwohl es... ...mehr


China: Stimmung in der Industrie trübt sich auch im Januar weiter ein

01.02.2015 - 16:02 PEKING (dpa-AFX) - Die Stimmung in den chinesischen Industrieunternehmen ist trübe: Erstmals seit mehr als zwei Jahren ist der entsprechende Einkaufsmanagerindex im Januar rückläufig gewesen. Er sei von 50,1 Punkten im Dezember auf 49,8 Punkte gefallen, teilte der Handelsverband CFLP am Sonntag mit. Experten hatten mit einem... ...mehr


ROUNDUP: Tsipras zeigt sich vor Gesprächen mit Euro-Partnern kompromissbereit

01.02.2015 - 15:25 ATHEN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Nach scharfen Tönen in Richtung der Euro-Partner will der neue griechische Premier Alexis Tsipras eine gemeinsame Linie mit den Geldgebern ausloten. Dabei zeigte er sich am Wochenende deutlich gemäßigter als noch zuletzt. "Obwohl es unterschiedliche Perspektiven gibt, bin ich sehr zuversichtlich, dass... ...mehr


Athen engagiert Berater für möglichen Schuldenschnitt

01.02.2015 - 14:58 ATHEN (dpa-AFX) - Athen hat zur Vorbereitung eines weiteren Schuldenschnitts eine Investmentbank als Berater engagiert. Dabei handelt es sich um das in Frankreich ansässige Finanzberatungsinstitut Lazard, teilte das Büro des griechischen Finanzministers Gianis Varoufakis mit. Es ist die gleiche Bank, die Griechenland beim... ...mehr


Russischer Wirtschaftsminister erwartet BIP-Rückgang um drei Prozent

01.02.2015 - 14:57 MOSKAU (dpa-AFX) - Wegen des niedrigen Ölpreises und der westlichen Sanktionen in der Ukraine-Krise rechnet Russland für 2015 mit einem Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um drei Prozent. Bisher ging die Regierung in Moskau von einem Rückgang um 0,8 Prozent aus. Die neue Prognose basiere auf einem Ölpreis von 50 US-Dollar... ...mehr


Tsipras gibt sich vor Gesprächen mit Euro-Partnern kompromissbereit

01.02.2015 - 14:36 BRÜSSEL/ATHEN (dpa-AFX) - Der neue griechische Premier Alexis Tsipras zeigt sich vor Gesprächen mit den Euro-Partnern deutlich gemäßigter als zuletzt. "Obwohl es unterschiedliche Perspektiven gibt, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir bald eine für beide Seiten zufriedenstellende Vereinbarung treffen können, für Griechenland... ...mehr


Taxi-Chef lehnt Kooperation mit 'Gesetzesbrechern' von Uber ab

01.02.2015 - 14:33 FRANKFURT (dpa-AFX) - Im Konflikt zwischen etablierten Taxi-Unternehmen mit dem aggressiv auftretenden US-amerikanischen Konkurrenten Uber keilt die Branche zurück. Man lehne jede Kooperation mit der neuen Konkurrenz ab, sagte der Chef von Taxi Deutschland, Dieter Schlenker, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Mit... ...mehr


Kartellamtschef beklagt Schlupflöcher bei Bußgeldern

01.02.2015 - 14:25 BONN (dpa-AFX) - Kartellamtspräsident Andreas Mundt fordert schärfere Gesetze, damit Unternehmen sich nach Wettbewerbsverstößen nicht mehr um hohe Geldbußen herumdrücken können. Es gebe Regelungslücken, die dringend geschlossen werden müssten, sagte er der "WirtschaftsWoche". Konkret prüfe seine Behörde im Moment einen Umbau... ...mehr


Umfrage: Deutsche wollen Griechen in der Eurozone halten

01.02.2015 - 13:15 Auch nach der Abkehr des neuen griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras vom harten Sparkurs ist eine Mehrheit von 62 Prozent der Deutschen für den Verbleib Griechenlands in der Eurozone. Dies ergab eine Emnid-Umfrage im Auftrag von Bild am Sonntag. Danach sind nur 26 Prozent der Bürger dafür, dass die Griechen künftig... ...mehr


Nato baut dauerhafte Präsenz in sechs östlichen Staaten auf

01.02.2015 - 12:11 Die Nato will in Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien und Bulgarien eine dauerhafte militärische Präsenz aufbauen. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter Berufung auf Nato-Quellen. Gemäß dem Bericht soll in jedem der sechs Staaten eine sogenannte "Nato Force Integration Unit" entstehen, eine... ...mehr


Dobrindt will Regeln für selbstfahrende Autos bis September

01.02.2015 - 11:05 Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will bis September verkehrsrechtliche Grundregeln für selbstfahrende Autos präsentieren. "Bis zur Internationalen Automobilausstellung im September werden wir erste Eckpunkte vorlegen, mit denen wir dem automatisierten Fahren in Deutschland weitere Dynamik verleihen", sagte... ...mehr


Verkehrsminister: Erste Grundregeln für selbstfahrende Autos bis September

01.02.2015 - 10:09 BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will bis Herbstbeginn erste rechtliche Herausforderungen für den Betrieb von selbstfahrenden Autos klären. "Bis zur Internationalen Automobilausstellung im September werden wir erste Eckpunkte vorlegen, mit denen wir dem automatisierten Fahren in Deutschland weitere... ...mehr


Lautstarker Protest gegen Stromtrasse

01.02.2015 - 10:07 PEGNITZ (dpa-AFX) - Lautstark haben zahlreiche Menschen im oberfränkischen Pegnitz (Landkreis Bayreuth) gegen die geplante Stromtrasse von Sachsen-Anhalt nach Schwaben demonstriert. Nach Polizeischätzungen bekundeten etwa 2500 Teilnehmer mit Trillerpfeifen und Trommeln am Samstagabend ihren Unmut über die Pläne des Bundes und... ...mehr


HWWI-Chef: Sinkenden CO2-Ausstoß in Deutschland nicht überbewerten

01.02.2015 - 10:06 HAMBURG (dpa-AFX) - Der sinkende Ausstoß des klimaschädlichen Gases CO2 in Deutschland wird nach Ansicht des Hamburger Wirtschaftsforschers Christian Growitsch überbewertet. "Wir sollten da mit einigen Mythen aufräumen", sagte der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) der Deutschen Presse-Agentur in... ...mehr


Justizminister Maas fordert Korrektur der neuen Facebook-Regeln

31.01.2015 - 15:51 BERLIN (dpa-AFX) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) fordert vom US-Konzern Facebook Änderungen bei den neuen Nutzungsregeln des sozialen Netzwerks. "Jeder sollte bei Facebook auch einzelnen Teilen der Datennutzung widersprechen können - anstatt nach dem Motto 'Alles oder nichts' allein die Option zu haben, sich ganz aus... ...mehr


ROUNDUP: Griechischer Premier Tsipras startet 'Roadshow' bei Euro-Partnern

31.01.2015 - 15:29 ATHEN (dpa-AFX) - Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras will in der kommenden Woche vor allem südeuropäische Staaten besuchen, um seine Vorschläge zur Lösung der griechischen Schuldenkrise zu präsentieren. Tsipras wird am Mittwoch (4.2.) nach Paris zu einem Treffen mit dem französischen Präsidenten François... ...mehr


AfD wird künftig von einem Parteichef allein geführt

31.01.2015 - 15:25 Von Christian Grimm BREMEN--Die Alternative für Deutschland (AfD) wird künftig von einem alleinigen Parteivorsitzenden geführt. Das entschieden die Mitglieder am Samstag nach langwieriger Diskussion mit großer Mehrheit auf dem Parteitag. Damit folgten sie in Bremen einem Vorschlag des Bundesvorstandes. Durch den Beschluss steht... ...mehr


Metzler-Bankier: EZB-Geldflut verschärft Gefahr von Preisblasen

31.01.2015 - 15:18 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die neue Flut billigen EZB-Geldes verschärft nach Einschätzung des Privatbankiers Emmerich Müller vom Frankfurter Bankhaus Metzler die Gefahr von Übertreibungen an den Finanzmärkten. "Anleger suchen händeringend nach Alternativen. Die Gefahr einer Blasenbildung in bestimmten Anlageklassen ist nicht von der... ...mehr


Auch BMW und Conti schließen sich Klage gegen Luftfracht-Kartell an

31.01.2015 - 15:15 MÜNCHEN/HANNOVER (dpa-AFX) - Der Autobauer BMW und der Zulieferer Continental haben sich der Milliardenklage der Deutschen Bahn wegen eines Luftfracht-Kartells angeschlossen. Sprecher beider Unternehmen bestätigten am Samstag eine vorab veröffentliche Meldung der "Wirtschaftswoche". Darüber hinaus wollten sich die Sprecher... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 02 03 04 05 06 07
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
Werbung

Lesen Sie die Top Themen rund um die Finanzmärkte im
kostenlosen Bid & Ask Newsletter der Börse Stuttgart.

Neue Ausgabe hier lesen!