schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Welche Rolle spielen bei Ihrer Geldanlage ethische oder ökologische Aspekte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
DAX ®11.966,17-0,99%TecDAX ®1.615,46-0,83%Dow Jones17.776,12-1,11%NASDAQ 1004.333,69-1,12%
LYNX Broker
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

ROUNDUP: Koalition rebelliert gegen Fracking-Gesetz

01.04.2015 - 06:18 BERLIN (dpa-AFX) - Dutzende Abgeordnete der Unions-Fraktion drohen mit einer Ablehnung des von der Bundesregierung geplanten Gesetzentwurfs zum umstrittenen Gas-Fracking in tiefen Gesteinsschichten. "In dieser Form ist der Gesetzentwurf für zahlreiche Kolleginnen und Kollegen nicht zustimmungsfähig", sagte der CDU-Abgeordnete... ...mehr


Hendricks verteidigt umstrittenes Fracking-Gesetz

01.04.2015 - 06:18 BERLIN (dpa-AFX) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat ihren Gesetzentwurf zum umstrittenen Gas-Fracking verteidigt. "Ich hoffe, dass die Kritiker nach Lektüre des Gesetzentwurfes endlich verstehen: Hier wird nichts ermöglicht, was bislang verboten ist. Im Gegenteil: Es wird vieles verboten, was bislang möglich... ...mehr


Grüne fordern Fracking-Verbot in Deutschland

01.04.2015 - 06:17 BERLIN (dpa-AFX) - Die Grünen haben der Bundesregierung vorgeworfen, den Weg für die umstrittene Gasförderung aus tiefen Gesteinsschichten zu ebnen. "Deutschland braucht ein Frackingverbot", sagte der Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter der Deutschen Presse-Agentur. Am Mittwoch will das Kabinett ein Paket auf den Weg bringen... ...mehr


Widerstand bei der Union gegen Fracking-Gesetz

01.04.2015 - 06:16 BERLIN (dpa-AFX) - Dutzende Abgeordnete der Unions-Fraktion drohen mit einer Ablehnung des von der Bundesregierung geplanten Gesetzespakets zum umstrittenen Gas-Fracking in tiefen Gesteinsschichten. "In dieser Form ist der Gesetzentwurf für zahlreiche Kolleginnen und Kollegen nicht zustimmungsfähig", sagte der CDU-Abgeordnete... ...mehr


PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen

01.04.2015 - 06:14 Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires. EZB - "Investments in Staatsanleihen sind nicht ohne Risiko", sagte Danièle Nouy, Chefin der neuen Bankenaufsicht der Europäischen Zentralbank, in einem Interview. Den Kauf der lange als unbedenklich geltenden Papiere will sie streng... ...mehr


Experte: Kein Preisanstieg auf breiter Front wegen des Mindestlohns

01.04.2015 - 06:13 BERLIN (dpa-AFX) - Verbraucher müssen wegen des Mindestlohns nach Einschätzung des DIW-Konjunkturexperten Ferdinand Fichtner keine Preiserhöhungen auf breiter Front fürchten. Zwar hätten zuletzt die Preise vor allem in Ostdeutschland für Dienstleistungen wie Taxifahrten oder chemische Reinigung sowie in Hotels und Gaststätten... ...mehr


Streit um Mindestlohn vor Entscheidung - DGB greift CSU an

01.04.2015 - 06:13 BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um mögliche Nachbesserungen beim Mindestlohn in Deutschland hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) die CSU massiv angegriffen. Die CSU sei eine Partei, "die Recht und Ordnung will - außer wenn es um den Arbeitsmarkt geht", sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell der Deutschen Presse-Agentur dpa... ...mehr


Stimmung in Chinas Unternehmen bleibt gemischt

01.04.2015 - 06:12 PEKING (dpa-AFX) - Zwei wichtige Frühindikatoren für Chinas Konjunktur geben wenig Grund für Optimismus. Der offizielle Einkaufsmanagerindex des Statistikamtes und Logistikverbandes für das herstellende Gewerbe legte nach Angaben vom Mittwoch von 49,9 im Vormonat ganz leicht auf 50,1 Punkte zu. Der Index, der größere und... ...mehr


Japans Industrie bleibt skeptisch

01.04.2015 - 06:04 TOKIO (dpa-AFX) - Japans Großindustrie sieht keinen Grund zu gesteigertem Optimismus. Die Stimmung in den Manageretagen verbesserte sich in den ersten drei Monaten dieses Jahres entgegen der Erwartung von Ökonomen nicht, wie die japanische Zentralbank am Mittwoch bekanntgab. Der von ihr in einer Quartalsumfrage ermittelte... ...mehr


Iran-Atomgespräche in der Verlängerung - Neue Gespräche am Morgen

01.04.2015 - 06:02 LAUSANNE (dpa-AFX) - Trotz Ablaufs einer Frist sollen die Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm am Mittwochmorgen fortgesetzt werden. "Wir haben einiges erreicht. Ich hoffe, wir können die Arbeit am Mittwoch zu Ende führen", sagte Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif nach den jüngsten Gesprächen, die... ...mehr


Pressestimme: 'Hannoversche Allgemeine Zeitung' zu Arbeitslose

01.04.2015 - 05:35 HANNOVER (dpa-AFX) - "Hannoversche Allgemeine Zeitung" zu Arbeitslose: "Die Zahl der Arbeitslosen sagt eben noch nichts über die der "geeigneten" Bewerber. Am einen Ende der Skala steht eine erschreckende Zahl von Jugendlichen ohne Schulabschluss, die nicht einmal elementare Voraussetzungen für eine Lehre mitbringen. Am... ...mehr


Pressestimme: 'Neue Osnabrücker Zeitung' zu Gauweiler

01.04.2015 - 05:35 OSNABRÜCK (dpa-AFX) - "Neue Osnabrücker Zeitung" zu Gauweiler: "CSU-Chef Horst Seehofer hat den brillanten Juristen ganz einfach nur benutzt, als die Kritik an der Griechenland-Rettung bei den Bürgern wuchs. Die Taktiker der CSU rieben sich die Hände und waren überzeugt, dass Gauweiler bei der Europawahl im Mai 2014 die... ...mehr


Pressestimme: 'Flensburger Tageblatt' zu Drohnen

01.04.2015 - 05:35 FLENSBURG (dpa-AFX) - "Flensburger Tageblatt" zu Drohnen: "Regelmäßig sind Bundeswehr-Trupps bei ihrem Einsatz in Afghanistan von einem dieser wachsamen Augen am Himmel begleitet und vor Hinterhalten gewarnt worden - und regelmäßig hätten sich die Soldaten gewünscht, dass ihr fliegender Wächter auch die Möglichkeit gehabt... ...mehr


WDH/ROUNDUP: Generalstreik in Argentinien gegen schleichende Steuerprogression

31.03.2015 - 23:31 (Tippfehler besitigt) BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Ein Generalstreik gegen die schleichende Steuerprogression hat Argentinien am Dienstag weitgehend lahmgelegt. Busse und Züge standen still, Flugzeuge blieben am Boden. Auch die Banken und viele Geschäfte blieben geschlossen. Demonstranten blockierten zudem Hauptverkehrsstraßen... ...mehr


Hewlett-Packard verklagt Ex-Autonomy-Manager nach Übernahme-Flop

31.03.2015 - 23:11 PALO ALTO/LONDON (dpa-AFX) - Hewlett-Packard will den Streit um den Kauf des britischen Software-Herstellers Autonomy vor Gericht bringen: Der PC-Hersteller hat zwei frühere Spitzenmanager der Firma auf Schadensersatz von 5,1 Milliarden Dollar (4,7 Mrd Euro) verklagt, wie eine Sprecherin am Dienstag bestätigte. HP wirft der... ...mehr


ROUNDUP: Generalstreik in Argentinien gegen schleichende Steuerprogression

31.03.2015 - 22:35 BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Ein Generalstreik gegen die schleichende Steuerprogression hat Argentinien am Dienstag weitgehend lahmgelegt. Busse und Züge standen still, Flugzeuge blieben am Boden. Auch die Banken und viele Geschäfte blieben geschlossen. Demonstranten blockierten zudem Hauptverkehrsstraßen rund um die... ...mehr


ROUNDUP 3: Schwerster Stromausfall seit Jahren in der Türkei

31.03.2015 - 20:57 (neu: Regierung: Stromversorgung wieder hergestellt) ISTANBUL (dpa-AFX) - Der schwerste Stromausfall in der Türkei seit Jahren hat die größten Städte und zahlreiche Provinzen des Landes über Stunden hinweg lahmgelegt. In der Wirtschaftsmetropole Istanbul, der Hauptstadt Ankara und der Küstenmetropole Izmir fiel am... ...mehr


EU-Parlamentarier fordern Kalorien-Kennzeichnung für Alkohol

31.03.2015 - 20:56 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Bei Wein, Bier oder anderen alkoholischen Getränken soll künftig eine Kalorienangabe auf der Verpackung stehen, fordern Europaparlamentarier. Der Ausschuss für Umwelt und Gesundheit stimmte am Dienstag in Brüssel dafür und verlangte einen entsprechenden Gesetzesvorschlag von der EU-Kommission bis Jahresende... ...mehr


UKRAINE: EU-Staaten stimmen neuer Milliardenhilfe für Ukraine zu

31.03.2015 - 19:49 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die vom Staatsbankrott bedrohte Ukraine kann auf weitere EU-Finanzhilfen in Höhe von 1,8 Milliarden Euro hoffen. Die EU-Staaten stimmten am Dienstag einem entsprechenden Vorschlag von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker endgültig zu. Die Auszahlung des Milliardenkredits soll allerdings unter anderem von... ...mehr


Viele ethische Fragen: Daimler sieht langen Zeitplan für autonomes Fahren

31.03.2015 - 19:48 BERLIN (dpa-AFX) - Technisch möglich - rechtlich unklar: Daimler rechnet mit einem weiten Weg, um einen ethischen und gesetzlichen Rahmen für komplett automatisierte Autos zu schaffen. "Wir werden in drei bis fünf Jahren kein Regelwerk haben, das autonomes Fahren in Gänze erlaubt", sagte die für Recht und Integrität zuständige... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Mi Do Fr Sa So Mo Di
01 02 03 04 05 06 07
01.04. Wirtschaftsdaten
AT; Konjunkturstatistik Dezember
01.04. Wirtschaftsdaten
AT; Einkommen und Sparen des Haushaltssektors 2014
01.04. Wirtschaftsdaten
CH; Einkaufsmanager-Index (PMI) März 2015
01.04. Wirtschaftsdaten
US; Autoverkäufe März
01.04. Wirtschaftsdaten
08:00: DE; Seeverkehr 2014
01.04. Wirtschaftsdaten
08:00: DE; Außenhandel mit der Eurozone 2014
01.04. Wirtschaftsdaten
11:00: EU; Baugenehmigungen 4. Quartal
01.04. Wirtschaftsdaten
11:00: EU; Erzeugerpreise Dienstleistungen 4. Quartal
01.04. Wirtschaftsdaten
14:15: US; ADP-Arbeitsmarktbericht März
01.04. Wirtschaftsdaten
14:30: US; Gallup U.S. Job Creation Index
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?!
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
Werbung

Der neue Trading Desk der Börse Stuttgart. Kostenlose Webinar-Termine am 26.03. und 02.04.

Hier anmelden!