schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Für welche Partei würden Sie sich entscheiden, wenn heute Bundestagswahl wäre?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
DAX ®11.998,29-0,73%TecDAX ®1.619,82-0,56%Dow Jones17.929,90-0,26%NASDAQ 1004.374,41-0,19%
LYNX Broker
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Weitere US-Kabel-Hochzeit: Charter Communications greift nach Bright House

31.03.2015 - 16:32 STAMFORD (dpa-AFX) - Der US-Kabelkonzern Charter Communications will den Konkurrenten Bright House Networks schlucken. Das Geschäft habe einen Wert von insgesamt 10,4 Milliarden US-Dollar (9,7 Mrd Euro), teilte der Konzern am Dienstag mit. Damit schreitet die Konsolidierung auf dem amerikanischen Kabelmarkt weiter voran... ...mehr


US-Einkaufsmanagerindex Chicago deutet auf Wachstumsschwäche hin

31.03.2015 - 16:27 CHICAGO (Dow Jones)--Das verarbeitende Gewerbe in der Region Chicago hat im März seine Geschäftsaktivität nur leicht ausgeweitet, was eine Wachstumsabschwächung in der Region andeutet. Der vom Verband der Einkaufsmanager in Chicago ermittelte Index der Geschäftstätigkeit ist im März zwar auf saisonbereinigt 46,3 gestiegen... ...mehr


USA: Überraschend starke Konsumlaune

31.03.2015 - 16:13 WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA hat sich die Konsumlaune im März überraschend stark gezeigt. Der Index für das Verbrauchervertrauen sei im März auf 101,3 Punkte gestiegen, nach 98,8 Punkten im Vormonat, teilte das private Forschungsinstitut Conference Board am Dienstag in Washington mit. Volkswirte hatten nur mit 96,4 Punkte... ...mehr


Überraschender Schub für US-Verbrauchervertrauen im März

31.03.2015 - 16:12 WASHINGTON (Dow Jones)--Die Stimmung unter den US-Verbrauchern hat sich im März überraschend deutlich aufgehellt. Wie das Forschungsinstitut Conference Board berichtete, stieg der Index des Verbrauchervertrauens auf 101,3 Punkte. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten einen Stand von 96,8 prognostiziert. Zugleich... ...mehr


US-Dollar baut Rolle als Reservewährung weiter aus

31.03.2015 - 16:09 Von Hans Bentzien FRANKFURT/WASHINGTON (Dow Jones)--Die Rolle des US-Dollar als internationale Reservewährung hat weiter zugenommen. Nach Mitteilung des Internationalen Währungsfonds (IWF) erhöhte sich der Dollar-Anteil an den zuzuordnenden Devisenreserven im vierten Quartal 2014 auf 62,8 Prozent. Im dritten Quartal waren es... ...mehr


Merkel und Hollande rufen Iran zum Verzicht auf Atomwaffen auf

31.03.2015 - 16:07 Von Christian Grimm BERLIN (Dow Jones)--Mitten in der entscheidenden Verhandlungsrunde über das Atomprogramm Irans haben Deutschland und Frankreich noch einmal die rote Linie des Westens definiert. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef Francois Hollande riefen Teheran dazu auf, der Atombombe... ...mehr


ROUNDUP: Aufwärtstrend bei erneuerbaren Energien - Wenig Zuwachs in Europa

31.03.2015 - 16:06 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Markt für erneuerbare Energien hat sich einer Studie zufolge von seiner Flaute erholt. Weltweit flossen 2014 insgesamt 270 Milliarden US-Dollar (251 Mrd. Euro) in Solarenergie, Windkraft und Biogasanlagen - rund 17 Prozent mehr als im Vorjahr und nur 3 Prozent weniger als im Rekordjahr 2011. "Wir... ...mehr


USA: Chicago-Index signalisiert weiter eine wirtschaftliche Abschwächung

31.03.2015 - 16:03 CHICAGO (dpa-AFX) - In den USA hat sich die Stimmung der Einkaufsmanager in der Region Chicago im März kaum verbessert. Der entsprechende Indikator stieg um 0,5 Punkte auf 46,3 Zähler, wie die regionale Einkaufsmanagervereinigung am Dienstag in Chicago mitteilte. Volkswirte hatten mit einem deutlich stärkeren Anstieg auf 51,7... ...mehr


GESAMT-ROUNDUP: Tsipras will enge Zusammenarbeit mit Moskau - Finanzpoker dauert

31.03.2015 - 16:02 MOSKAU/ATHEN (dpa-AFX) - Die bisher erfolglos mit den internationalen Geldgebern verhandelnde griechische Regierung setzt auf eine stärkere Kooperation mit Russland. Der linke Regierungschef Alexis Tsipras kündigte eine engere Zusammenarbeit mit Moskau an. Nach einem früher "frostigen Verhältnis" strebe er in den bilateralen... ...mehr


Merkel dankt Frankreich für Unterstützung nach Flugzeug-Katastrophe

31.03.2015 - 15:47 Von Christian Grimm BERLIN (Dow Jones)--Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Frankreich für die umfangreiche Hilfe und die Solidarität nach dem Absturz der Germanwings-Maschine gedankt. Die Kanzlerin bedankte sich nach dem deutsch-französischen Ministerrat bei Präsident Francois Hollande und der gesamten Regierung, "aber vor allen... ...mehr


EZB/Makuch: QE hat schon jetzt positive Auswirkungen

31.03.2015 - 15:44 Von Leos Rousek BRATISLAVA (Dow Jones)--Das Staatsanleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB) hat nach Aussage des slowakischen Zentralbankgouverneurs Josef Makuch schon jetzt positive Auswirkungen. Makuch sagte bei der Präsentation neuer Konjunkturprognosen, das Programm zur Quantitativen Lockerung (QE) werde das... ...mehr


TV-Sender Sat.1 und ProSieben: Regionale Werbung in NRW schon zu sehen

31.03.2015 - 15:39 BERLIN (dpa-AFX) - Die umstrittene regionale Werbung bei Sat.1 und ProSieben ist angelaufen. Im Kabelnetz von Nordrhein-Westfalen sei seit einigen Tagen ein Spot für eine in NRW ansässige Versicherung zu sehen, sagte eine Sprecherin am Dienstag in Unterföhring bei München. Zeitgleich werde im Rest Deutschlands ein anderes... ...mehr


ROUNDUP: Atomverhandlungen mit Iran vor Fristende - Nervenkitzel

31.03.2015 - 15:26 LAUSANNE (dpa-AFX) - Am vorerst letzten Tag der Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm haben die Beteiligten in Lausanne intensiv um eine Einigung gerungen. Die Gespräche am Genfer See befänden sich in einer kritischen und schwierigen Phase, hieß es von deutscher Seite am Dienstag. Darüber hinaus drang aus... ...mehr


Anstieg der Hauspreise in den USA verlangsamt sich

31.03.2015 - 15:23 Von Kathleen Madigan WASHINGTON (Dow Jones)--Der Anstieg der Häuserpreise in den USA hat sich im Januar etwas verlangsamt und fiel niedriger als von Volkswirten erwartet aus. Wie Standard & Poor's (S&P) mitteilte, stiegen die Preise gemessen am Case-Shiller-Index für die 20 größten Städte der USA im Januar um 4,5 Prozent... ...mehr


EU sagt Opfern des Syrien-Krieges 1,1 Milliarden Euro Hilfe zu

31.03.2015 - 15:20 KUWAIT-STADT/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU hat ihre Hilfszusagen an die Opfer des Krieges in Syrien um 1,1 Milliarden Euro aufgestockt. Mit diesem Beitrag übernehme die Europäische Union ihren Teil der Verantwortung für die Linderung der Not in dem Bürgerkriegsland, kommentierte der zuständige EU-Kommissar Christos Stylianides am... ...mehr


Weltweit mehr Investitionen in erneuerbare Energien

31.03.2015 - 15:17 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Markt für erneuerbare Energien hat sich einer Studie zufolge von seiner Flaute erholt. Weltweit flossen 2014 insgesamt 270 Milliarden US-Dollar (251 Mrd. Euro) in Solarenergie, Windkraft und Biogasanlagen - rund 17 Prozent mehr als im Vorjahr und nur 3 Prozent weniger als im Rekordjahr 2011. Das geht... ...mehr


USA: Hauspreise steigen weiter - Case-Shiller-Index

31.03.2015 - 15:17 NEW YORK (dpa-AFX) - Der Preisanstieg am US-Immobilienmarkt hat sich weiter beschleunigt. Im Januar stiegen die Hauspreise, gemessen am S&P/Case-Shiller-Index, um 4,56 Prozent zum Vorjahr. Dies ist der stärkste Anstieg seit vergangenen September. Volkswirte hatten allerdings mit einem etwas stärkeren Zuwachs um 4,60 Prozent... ...mehr


Middelhoff stellt Insolvenzantrag über sein Vermögen

31.03.2015 - 15:15 BIELEFELD (dpa-AFX) Der frühere Topmanager Thomas Middelhoff hat beim Amtsgericht Bielefeld Insolvenzantrag über sein Vermögen gestellt. Der Antrag sei am Dienstag eingegangen, sagte eine Gerichtssprecherin. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter sei der Rechtsanwalt Thorsten Fuest aus Bielefeld bestellt worden. Middelhoffs... ...mehr


EZB-Bankenaufsicht will sich 2015 auf Problemkredite konzentrieren

31.03.2015 - 15:00 Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones)--Die bei der Europäischen Zentralbank (EZB) angesiedelte Bankenaufsicht SSM (Single Supervisiory Mechanism) will sich nach den Worten ihrer Chefin Daniele Nouy in diesem Jahr verstärkt um Problemkredite kümmern. In ihrem Vorwort zum ersten Jahresbericht des SSM schreibt Nouy, als... ...mehr


KORREKTUR: Versicherer des Germanwings-Flugs stellen sich auf hohe Kosten ein

31.03.2015 - 14:54 (In der um 14:25 Uhr gesendeten Meldung "Versicherer des Germanwings-Flugs stellen sich auf hohe Kosten ein" muss es im letzten Satz des vierten Absatzes korrekt 6,5 Millionen Euro heißen UND NICHT 6,5 Milliarden Euro. Es folgt die korrigierte Fassung.) Versicherer des Germanwings-Flugs stellen sich auf hohe Kosten ein Von... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Di Mi Do Fr Sa So Mo
31 01 02 03 04 05 06
31.03. Wirtschaftsdaten
08:00: DE; Kassenstatistik Öffentliche Haushalte 2014
31.03. Wirtschaftsdaten
08:00: DE; Monatliche Arbeitsmarktstatistik Februar Februar
31.03. Wirtschaftsdaten
08:00: DE; Einzelhandelsumsatz Februar
31.03. Wirtschaftsdaten
11:00: EU; Schnellschätzung Inflation Euroraum März
31.03. Wirtschaftsdaten
12:45: US; ICSC-Goldman Stores Sales Index (Woche)
31.03. Wirtschaftsdaten
14:55: US; Redbook (Woche)
31.03. Wirtschaftsdaten
15:00: US; S&P/Case-Shiller Hauspreisindex Januar
31.03. Wirtschaftsdaten
16:00: US; State Street Investor Confidence Index
31.03. Wirtschaftsdaten
17:30: US; Auktion 4- u. 52-wöchiger Bills
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung

Der neue Trading Desk der Börse Stuttgart. Kostenlose Webinar-Termine am 26.03. und 02.04.

Hier anmelden!