DAX ®9.407,48-1,94%TecDAX ®1.218,12-2,45%Dow Jones16.563,30-1,88%NASDAQ 1003.892,50-2,10%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen

01.08.2014 - 06:24 STEUERBREMSE - Der Führung der CDU stehen heftige Auseinandersetzungen über den Abbau der sogenannten kalten Progression bevor. Ein Antrag der CDU-Mittelstandsvereinigung stößt in den Landesverbänden der CDU auf eine positive Resonanz. (FAZ S. 1/Handelsblatt S. 9/Welt S. 4) EZB - Der überraschende Rückgang der Euro-Inflation... ...mehr


UKRAINE-KRISE/ROUNDUP: Experten bergen Leichenteile - Druck auf Moskau wächst

01.08.2014 - 05:57 MOSKAU/KIEW/SYDNEY (dpa-AFX) - Internationale Experten haben nach australischen Angaben an der Absturzstelle des Malaysia-Airlines-Flugzeugs im Osten der Ukraine weitere Leichenteile geborgen. Das Team aus Niederländern und Australiern sei wohlbehalten zurückgekehrt, sagte der australische Ministerpräsident Tony Abbott am... ...mehr


ROUNDUP: Koalitionsdebatte über Abbau der Kalten Progression nimmt Fahrt auf

01.08.2014 - 05:54 BERLIN (dpa-AFX) - Der Ruf nach Steuerentlastungen noch in dieser Wahlperiode wird lauter. Der Arbeitnehmerflügel der Union schloss sich Forderungen des Wirtschaftsflügels nach einem raschen Abbau der Kalten Progression an. "Die heimlichen Steuererhöhungen gehen zulasten unserer Arbeitnehmer", sagte der CDA-Vorsitzende... ...mehr


Berlin dringt auf Zwischenlagerung von Atommüll in Philippsburg

01.08.2014 - 05:42 STUTTGART (dpa-AFX) - Eineinhalb Jahre vor Ende der Frist für die Rücknahme von Atommüll aus Frankreich dringt das Bundesumweltministerium auf eine Einlagerung der Castoren im badischen Philippsburg. Nach dpa-Informationen führt das Haus von Barbara Hendricks (SPD) entsprechende Gespräche mit dem Energieversorger EnBW. Ein... ...mehr


Pressestimme: 'Westdeutsche Zeitung' (Düsseldorf) zu Kalte Progression

01.08.2014 - 05:35 DÜSSELDORF (dpa-AFX) - 'Westdeutsche Zeitung' zu Kalte Progression Die Haushaltslage des Bundes ist so gut wie lange nicht mehr. Es ist nicht einzusehen, warum die große Koalition etwa Geld für die Mütterrente oder die abschlagsfreie Rente mit 63 nach 45 Beitragsjahren hat, aber nicht dafür, endlich die mittleren Einkommen... ...mehr


Pressestimme: 'Frankfurter Rundschau' zum Staatsbankrott Argentiniens

01.08.2014 - 05:35 FRANKFURT (dpa-AFX) - 'Frankfurter Rundschau' zum Staatsbankrott Argentiniens: "Vieles ist anders als vor zwölf Jahren. Denn auch wenn die Wirtschaft nicht so robust dasteht, wie es die Präsidentin gern darstellt; auch wenn die Inflation schon jetzt höher ist als eingestanden; auch wenn die Devisenreserven schnell... ...mehr


Pressestimme: 'Volksstimme' zu Initiative gegen die 'kalte Progression'

01.08.2014 - 05:35 MAGDEBURG (dpa-AFX) - "Volksstimme" zu Initiative gegen die "kalte Progression": Zeiten ändern sich: Heute machen die Rechten in SPD und CDU gemeinsame Sache gegen Steuer-Beutelschneiderei wie die "kalte Progression". Und die CDU-Vorsitzende Angela Merkel wird die Attacke gemeinsam mit den linken Kollegen in der SPD... ...mehr


Pressestimme: 'Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung' zur kalten Progression

01.08.2014 - 05:35 LANDSHUT/STRAUBIN (dpa-AFX) - "Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung" zur kalten Progression: Der Wirtschaftsflügel der Union hat genug von den leeren Versprechungen und fordert Taten. Die Chancen stehen gut. Nachdem die Koalition die Rentner, die Mütter und die Geringverdiener beglückt hat, sind nun auch einmal die... ...mehr


Pressestimme: 'Reutlinger General-Anzeiger' zu CDU-Steuerdebatte

01.08.2014 - 05:35 REUTLINGEN (dpa-AFX) - "Reutlinger General-Anzeiger" zu CDU-Steuerdebatte: Dass sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für das Thema nicht erwärmen kann, liegt daran, dass die Kalte Progression dem Staat Jahr für Jahr zuverlässig steigende Einnahmen in den Haushalt spült. Der GroKo-Partner SPD hat ein Ja zu einem Abbau der... ...mehr


Pressestimme: 'Rheinpfalz' zu Argentinien-Pleite

01.08.2014 - 05:35 LUDWIGSHAFEN (dpa-AFX) - "Rheinpfalz" zu Argentinien-Pleite Die Pleite trifft Argentinien in einem Moment der Schwäche. Das südamerikanische Land befindet sich erneut in einer politischen und ökonomischen Krise. Seit Ende vergangenen Jahres steckt das Land in einer Rezession, die Inflation dürfte dieses Jahr 40 Prozent... ...mehr


Pressestimme: 'Der Tagesspiegel' (Berlin) zu den Wirtschaftssanktionen/Russland

01.08.2014 - 05:35 BERLIN (dpa-AFX) - "Der Tagesspiegel' zu den Wirtschaftssanktionen/Russland: Putin handelt nach doppeltem Maß: In der internationalen Politik zählen nur Russlands nationale Interessen, so wie er sie sieht. Er schert sich nicht um das Völkerrecht, nicht um Abkommen, in denen Russland die Unverletzlichkeit der ukrainischen... ...mehr


Pressestimme: 'Nürnberger Nachrichten' zu Sanktionen / Arbeitsmarkt

01.08.2014 - 05:35 NÜRNBERG (dpa-AFX) - 'Nürnberger Nachrichten' zu Sanktionen / Arbeitsmarkt: "Die durchaus offene Frage ist: Wer hält die Konsequenzen des sich abzeichnenden Wirtschaftskrieges länger aus? Die Russen jedenfalls standen selten so geschlossen hinter Putin wie derzeit, wo er den starken Mann gibt; sie sind magere Zeiten weit... ...mehr


Pressestimme: 'Die Welt' zu zu Argentinien-Pleite:

01.08.2014 - 05:35 BERLIN (dpa-AFX) - 'Die Welt' (Berlin) zu zu Argentinien-Pleite: Vor allem ist der Absturz der Argentinier ein selbst gewählter. Die Staatspleite von 2001 hat weite Teile der Mittelschicht in die Armut gestürzt. Der Zahlungsausfall geschah nur, weil die Bürger zuvor von der Politik das serviert bekommen hatten, was sie... ...mehr


Pressestimme: 'Heilbronner Stimme' zu Argentinien-Pleite

01.08.2014 - 05:35 HEILBRONN (dpa-AFX) - 'Heilbronner Stimme' zu Argentinien-Pleite: "Formaljuristisch ist alles korrekt abgelaufen: Argentinien hat Anleihen nach US-Recht ausgegeben, manche Schuldner haben ihre Schuldscheine verkauft an Fonds, die dann den Schuldenschnitt nicht mittrugen und vor einem US-Gericht durchgesetzt haben, dass sie... ...mehr


Pressestimme: 'NOZ' zu CDU-Wirtschaftsflügel und Steuerstreit

01.08.2014 - 05:35 OSNABRÜCK (dpa-AFX) - "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) zu CDU-Wirtschaftsflügel und Steuerstreit: Unzufrieden mit der Regierungspolitik zeigt sich die Mittelstandsvereinigung von CDU und CSU schon seit dem Start der Großen Koalition. Nur äußerte dessen junger Vorsitzender Carsten Linnemann seine Kritik an Kanzlerin Angela... ...mehr


Pressestimme: 'Handelsblatt' zu Putins Drohungen

01.08.2014 - 05:35 DÜSSELDORF (dpa-AFX) - 'Handelsblatt' zu Putins Drohungen: Putins Ziel ist, den Westen zu spalten, die EU gegen die USA auszuspielen, EU-Staaten untereinander zu zerstreiten und sich so durchzusetzen. Da gilt es kühlen Kopf zu bewahren, sich von Drohungen nicht irritieren zu lassen. Auch wenn seine Gegenmaßnahmen dem... ...mehr


Pressestimme: 'Mitteldeutsche Zeitung' (Halle) zu Bahn/Billigticket

01.08.2014 - 05:35 HALLE (dpa-AFX) - 'Mitteldeutsche Zeitung' zu Bahn/Billigticket: Vielen gilt die Bahn als zu teuer. Auf den ersten Blick mag das stimmen. Das Problem ist aber ein anderes. Es gibt durchaus günstige Preise, aber es ist gerade für Gelegenheitsfahrer schwierig sie zu finden - im Dickicht all der Bahncard-Angebote, Sparpreise... ...mehr


Pressestimme: 'Mannheimer Morgen' zu Argentinien

01.08.2014 - 05:35 MANNHEIM (dpa-AFX) - 'Mannheimer Morgen' zu Argentinien: Skandalös dagegen ist das Verhalten des US-Gerichts, das jetzt Argentinien verbietet, seinen Zahlungsverpflichtungen gegen andere Schuldner nachzukommen. In diesem Fall fällen die Ratingagenturen automatisch ihr Urteil. So kann es passieren, dass das Land nun als... ...mehr


Pressestimme: 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Argentinien

01.08.2014 - 05:35 FRANKFURT (dpa-AFX) - 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' zu Argentinien: Dem früheren uruguayischen Präsidenten Julio María Sanguinetti wird das Bonmot zugeschrieben, man könne Länder in vier Kategorien einteilen: als erste die entwickelten, als zweite die unterentwickelten, als dritte Japan, das sich nicht erklären kann... ...mehr


Pressestimme: 'Wetzlarer Neue Zeitung' zu Steuern/Koalition/Kalte Progression

01.08.2014 - 05:35 WETZLAR (dpa-AFX) - "Wetzlarer Neue Zeitung" zu Steuern/Koalition/Kalte Progression: Das Problem der CDU/CSU-Wirtschaftspolitiker ist die Kanzlerin, das Problem Sigmar Gabriels der linke Flügel in seiner Partei. Und so ist zu befürchten, dass auch diese Debatte um die Kalte Progression sich als heiße Luft erweist. Mit der... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Fr Sa So Mo Di Mi Do
01 02 03 04 05 06 07
01.08. Wirtschaftsdaten
14:30: US; Persönliche Einkommen und Auslagen Juni
01.08. Wirtschaftsdaten
15:45: US; PMI Manufacturing Index Juli
01.08. Wirtschaftsdaten
16:00: US; Bauausgaben Juni
01.08. Wirtschaftsdaten
US; Autoverkäufe Juli
01.08. Wirtschaftsdaten
09:15: ES; Einkaufsmanagerindex Juli
01.08. Wirtschaftsdaten
09:45: IT; Einkaufsmanagerindex Juli
01.08. Wirtschaftsdaten
09:50: FR; Einkaufsmanagerindex Juli
01.08. Wirtschaftsdaten
09:55: DE; Einkaufsmanagerindex Juli
01.08. Wirtschaftsdaten
10:00: EU; Einkaufsmanagerindex Eurozone Juli
01.08. Wirtschaftsdaten
10:30: GB; CIPS Einkaufsmanagerindex Juli
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung

Die neue Website der Börse Stuttgart:
übersichtlicher, informativer, nutzerfreundlicher.

Jetzt kennenlernen!