DAX ®9.472,10-1,27%TecDAX ®1.228,17-1,64%S&P FUTURE1.951,40-0,70%NASDAQ FUT3.938,00-0,77%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

ROUNDUP 2: Wirtschaftsflügel der Union begehrt gegen Merkel und Seehofer auf

31.07.2014 - 14:52 BERLIN (dpa-AFX) - Der Wirtschaftsflügel der Union begehrt gegen die Steuerpolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer auf. Die Parteispitzen verstießen mit der weiteren Akzeptanz der sogenannten Kalten Progression gegen das Wahlkampfversprechen, keine Steuern zu erhöhen. Das machten der Vorsitzende... ...mehr


Russland kritisiert Straßburger Yukos-Urteil als 'ungerecht'

31.07.2014 - 14:46 MOSKAU (dpa-AFX) - Russland hat die zweite Verurteilung im Fall des zerschlagenen Ölkonzerns Yukos binnen einer Woche als "ungerecht" kritisiert. Das Verfahren sei ein Beispiel für eine "parteiische Herangehensweise", teilte das Justizministerium am Donnerstag in Moskau mit. Zuvor hatte der Europäische Gerichtshof für... ...mehr


ROUNDUP/Rekordverluste: Krise bei Großbank BES bringt Portugal ins Zittern

31.07.2014 - 14:45 LISSABON (dpa-AFX) - Rekordverluste haben die Krise bei der Großbank BES in Portugal drastisch verschärft und das Land erst zweieinhalb Monate nach Verlassen des EU-Rettungsschirmes wieder ins Zittern gebracht. Die Banco Espírito Santo hatte Mittwochnacht für das erste Halbjahr ein Minus von 3,57 Milliarden Euro gemeldet. So... ...mehr


USA: Überraschend viele Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

31.07.2014 - 14:43 WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche überraschend stark gestiegen. Im Vergleich zur Vorwoche stiegen sie um 23 000 auf 302 000, wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Ökonomen hatten mit 300 000 Anträgen gerechnet. Im... ...mehr


US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen von 14-Jahrestief

31.07.2014 - 14:42 WASHINGTON--In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der Woche zum 26. Juli etwas geringer als erwartet gestiegen, nachdem sie zuvor auf ein 14-Jahrestief gesunken war. Im Vergleich zur Vorwoche stieg die Zahl auf saisonbereinigter Basis um 23.000 auf 302.000 Anträge, wie das US-Arbeitsministerium in... ...mehr


US-Arbeitskosten steigen im 2. Quartal um 0,7 Prozent

31.07.2014 - 14:40 Die Arbeitskosten in den USA sind im zweiten Quartal dieses Jahres vor dem Hintergrund einer geringeren Arbeitslosigkeit gestiegen. Wie das US-Arbeitsministerium mitteilte, stiegen die Arbeitskosten saisonal bereinigt um 0,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal, während Volkswirte eine Zunahme um 0,5 Prozent vorhergesagt hatten. Im... ...mehr


ROUNDUP 2: Deutscher Arbeitsmarkt trotzt Konjunktur-Pessimismus

31.07.2014 - 14:38 NÜRNBERG (dpa-AFX) - Trotz der sich eintrübenden Stimmung in vielen Chefetagen deutscher Unternehmen zeigt sich der Arbeitsmarkt weiter robust. Nach einer vorübergehenden Frühsommerflaute gewann der Stellenmarkt im Juli sogar leicht an Fahrt. Zum Beginn der Sommerpause waren 2,871 Millionen Männer und Frauen ohne Arbeit. Das... ...mehr


KORREKTUR/ROUNDUP: Euro-Inflation fällt auf tiefsten Stand seit Oktober 2009

31.07.2014 - 14:24 (Korrigiert wurde die Überschrift und der erste Satz. Es handelt sich um den tiefsten Stand seit Oktober 2009) LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Inflation im Euroraum ist im Juli auf den tiefsten Stand seit Oktober 2009 gefallen. Die Jahresrate der Teuerung sank auf 0,4 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am... ...mehr


KORREKTUR/Eurozone: Inflationsrate fällt auf tiefsten Stand seit Oktober 2009

31.07.2014 - 14:19 (Korrigiert wurde die Überschrift und der erste Satz. Es handelt sich um den tiefsten Stand seit Oktober 2009) LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Inflation im Euroraum ist im Juli auf den tiefsten Stand seit Oktober 2009 gefallen. Die Jahresrate der Teuerung sank auf 0,4 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am... ...mehr


Daimler-Mitarbeiter protestieren gegen Werkverträge

31.07.2014 - 14:15 STUTTGART (dpa-AFX) - Vor Beginn eines Gerichtstermins zum Streit zwischen Daimler und dem Südwestrundfunk haben Dutzende Mitarbeiter des Autobauers gegen schlechte Arbeitsbedingungen protestiert. "Fest einstellen und mehr ausbilden statt SWR verklagen", war auf Plakaten vor dem Landgericht Stuttgart zu lesen. Daimler hat den... ...mehr


Rechtsstreit um gut verzinste Scala-Verträge zieht sich weiter hin

31.07.2014 - 13:51 ULM (dpa-AFX) - Der Rechtsstreit um die Kündigung gut verzinster Sparverträge zwischen der Sparkasse Ulm und einem Anwalt zieht sich weiter in die Länge. Ein für Montag geplanter Verkündungstermin wurde aufgehoben, wie das Landgericht Ulm am Donnerstag mitteilte. Die Verhandlungen sollen demnach erst am 12. November fortgesetzt... ...mehr


ROUNDUP: Aufschwung drückt Arbeitslosigkeit im Euroraum auf Zwei-Jahres-Tief

31.07.2014 - 13:43 LUXEMBURG/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Arbeitslosigkeit in den 18 Euroländern ist dank der Konjunkturerholung auf den niedrigsten Stand seit fast zwei Jahren gefallen. Im Juni betrug die Arbeitslosenquote 11,5 Prozent. Das war der tiefste Wert seit September 2012, wie das europäische Statistikamt Eurostat am Donnerstag in Luxemburg... ...mehr


STICHWORT: Schwere Unruhen nach Argentiniens Staatsbankrott 2001

31.07.2014 - 13:38 BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Vor gut zwölf Jahren ging Argentinien pleite, soziale und politische Verwerfungen folgten. Unruhen erschütterten das Land. Der große Unterschied zur jetzigen Krise: Damals hatte der Staat kein Geld mehr, die Bürger waren unmittelbar betroffen. Heute hingegen geht es vor allem um die Frage, wie das Land... ...mehr


ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

31.07.2014 - 13:30 VDMA senkt Jahresprognose trotz Belebung im Juni Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat nach einem nur durchschnittlich verlaufenen Halbjahr die Hoffnung auf eine deutliche Belebung in der zweiten Jahreshälfte aufgegeben. Daher sei das im Oktober 2013 erwartete Jahreswachstum bei der Produktion von 3 Prozent... ...mehr


Meiste Deutsche wollen in Freizeit nicht vom Chef gestört werden

31.07.2014 - 13:26 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die meisten Deutschen wollen in ihrer Freizeit einer Umfrage zufolge nicht vom Chef gestört werden. Zwar nannte mehr als jeder Zweite (56 Prozent) in einer Befragung der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Jobsicherheit als wichtigstes Merkmal für eine Arbeitsstelle. Zwei Drittel der... ...mehr


CSU-Mittelstand fordert Kurskorrektur in der Steuerpolitik

31.07.2014 - 13:26 BERLIN (dpa-AFX) - Die CSU-Mittelstands-Union fordert von der Bundesregierung eine Kurskorrektur in der Steuer- und Investitionspolitik. "Der Staat konsumiert zu viel und die Wirtschaft investiert zu wenig", sagte der Verbandsvorsitzende und CSU- Bundestagsabgeordnete Hans Michelbach am Donnerstag in Berlin. Das seien... ...mehr


US-Minister drängen Indien zur Zustimmung zu Welthandelsabkommen

31.07.2014 - 13:24 NEU DELHI (dpa-AFX) - Kurz vor dem Ende der Frist für ein globales Handelsabkommen haben US-Minister den Quertreiber Indien zur Zustimmung gedrängt. Die Handelserleichterungen würden doch gerade einem Schwellenland wie Indien helfen, sagte Handelsministerin Penny Pritzker in einem Interview mit dem Nachrichtensender NDTV am... ...mehr


ROUNDUP 2: Russland erneut zu Milliardenentschädigung wegen Yukos verurteilt

31.07.2014 - 13:22 STRASSBURG (dpa-AFX) - Innerhalb weniger Tage ist Russland wegen seines Vorgehens gegen die früheren Eigner des Ölkonzerns Yukos erneut zu einer Milliardenentschädigung verurteilt worden. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg sprach den früheren Aktionären am Donnerstag eine Entschädigung in Höhe... ...mehr


Rekordverlust: Aktienkurs von Portugal-Großbank BES bricht ein

31.07.2014 - 13:19 LISSABON (dpa-AFX) - Ein Rekordverlust in Höhe von 3,57 Milliarden Euro im ersten Halbjahr hat den Kurs der krisenerschütterten portugiesischen Großbank BES in den Keller getrieben. Schon gleich nach Handelsbeginn hatten die Banco-Espírito-Santo-Aktien am Donnerstag an der Börse in Lissabon mehr als 50 Prozent verloren. Das... ...mehr


Spielzeug-Grenzwerte: Deutschland beharrt auf strengen Regeln

31.07.2014 - 13:18 BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland will bei seinen strengen Grenzwerten für Giftstoffe im Spielzeug bleiben und geht deshalb in einem Streit mit der EU in die nächste Instanz. Gegen ein Urteil des Gerichts der Europäischen Union seien Rechtsmittel eingelegt worden, teilte das auch für Produktsicherheit zuständige... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Do Fr Sa So Mo Di Mi
31 01 02 03 04 05 06
31.07. Wirtschaftsdaten
11:00: DE; ifo Die Kredithürde
31.07. Wirtschaftsdaten
21:00: US; Agrarpreise Juli
31.07. Wirtschaftsdaten
13:30: US; Challenger Job Cut Report Juli
31.07. Wirtschaftsdaten
08:00: DE; Einzelhandelsumsatz Juni
31.07. Wirtschaftsdaten
09:55: DE; Arbeitsmarktdaten Juli
31.07. Wirtschaftsdaten
11:00: EU; Vorabschätzung Inflation Eurozone Juli
31.07. Wirtschaftsdaten
11:00: IT; Verbraucherpreise Juli
31.07. Wirtschaftsdaten
14:30: US; Employment Cost Index
31.07. Wirtschaftsdaten
17:00: US; Ankündigung 3- u. 6-monatiger Bills
31.07. Wirtschaftsdaten
16:30: US; EIA Erdgasbericht (Woche)
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung

Die neue Website der Börse Stuttgart:
übersichtlicher, informativer, nutzerfreundlicher.

Jetzt kennenlernen!