DAX ®9.303,23-0,33%TecDAX ®1.223,43-0,06%S&P FUTURE1.974,20-0,15%NASDAQ FUT4.031,75-0,06%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

ROUNDUP: Länder kommen laut Studie beim Sparen voran

20.08.2014 - 10:10 FRANKFURT/WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Kassenlage der meisten Haushalte von Ländern und Kommunen hat sich im vergangenen Jahr spürbar verbessert. Das geht aus einer am Mittwoch in Frankfurt/Main veröffentlichten Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor. Da dafür aber vor allem... ...mehr


Länder kommen laut Studie beim Sparen voran

20.08.2014 - 09:17 FRANKFURT/WIESBADEN (dpa-AFX) - Die meisten Bundesländer und Kommunen haben auf ihrem Weg zu ausgeglichenen Haushalten im Jahr 2013 Boden gutgemacht. Das geht aus einer am Mittwoch in Frankfurt/Main veröffentlichten Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor. Demnach müssen... ...mehr


ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

20.08.2014 - 09:00 Rückläufige Energiekosten drücken deutsche Erzeugerpreise Die Erzeugerpreise in Deutschland sind im Juli abermals wegen des Rückgangs der Energiepreise gesunken. Im Vergleich zum Vormonat sanken sie um 0,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte. Damit zeichnet sich für die ohnehin niedrige Inflation in... ...mehr


'SZ': Bundesrechnungshof äußert harsche Kritik an Merkels Energiewende

20.08.2014 - 08:10 MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Bundesrechnungshof hat die Energiewende von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einem Pressebericht zufolge in ungewöhnlich scharfer Form kritisiert. Bis heute habe die Bundesregierung "keinen hinreichenden Überblick über die finanziellen Auswirkungen der Energiewende", heißt es in einem Bericht von... ...mehr


Japanische Autozulieferer müssen in China 150 Mio Euro Strafe zahlen

20.08.2014 - 08:07 Von Colum Murphy SCHANGHAI--Die chinesischen Behörden haben Strafen gegen japanische Autozulieferer wegen Kartellvergehen verhängt. Zwölf japanische Firmen müssen wegen Preismanipulationen insgesamt 1,24 Milliarden Yuan zahlen, umgerechnet gut 150 Millionen Euro. Unter den betroffenen Unternehmen sind Hitachi, NSK, NTN und... ...mehr


Deutschland: Erzeugerpreise sinken im Jahresvergleich stärker als erwartet

20.08.2014 - 08:05 WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Erzeugerpreise in Deutschland sind im Juli weiter gefallen. Im Vergleich zum Vorjahr gaben sie um 0,8 Prozent nach, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Volkswirte hatten nur einen Rückgang um 0,7 Prozent erwartet. Ausschlaggebend für das deutliche Minus waren erneut vor... ...mehr


'Bild': Bundeswehr kann nicht alles für den Nordirak liefern

20.08.2014 - 08:04 BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundeswehr kann nach einem Zeitungsbericht die Zusage, die kurdische Armee im Kampf gegen die IS-Terrormilizen auszurüsten, nur teilweise erfüllen. Das gehe aus einen vertraulichen Papier des Bundesverteidigungsministeriums für Generalinspekteur Volker Wieker hervor, das der "BILD"-Zeitung vorliege... ...mehr


Rückläufige Energiekosten drücken deutsche Erzeugerpreise

20.08.2014 - 08:00 Von Andreas Plecko Die Erzeugerpreise in Deutschland sind im Juli abermals wegen des Rückgangs der Energiepreise gesunken. Im Vergleich zum Vormonat sanken sie um 0,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte. Damit zeichnet sich für die ohnehin niedrige Inflation in Deutschland weiterer Abwärtsdruck ab... ...mehr


PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen

20.08.2014 - 07:02 ENERGIEWENDE - Der Bundesrechnungshof hat die Energiewende von Kanzlerin Angela Merkel in ungewöhnlich scharfer Form kritisiert. Bis heute habe die Bundesregierung "keinen hinreichenden Überblick über die finanziellen Auswirkungen der Energiewende", wird bemängelt. (Süddeutsche S. 1) ENERGIEEFFIZIENZ - Deutschland könnte 2.200... ...mehr


WDH/ROUNDUP: Argentinien will Blockierung von Zahlungen an Gläubiger umgehen

20.08.2014 - 06:55 (In letzten Satz im ersten Absatz muss es richtig heißen: Dienstagabend statt Mittwochabend) BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Argentinien will den Gläubigern der Staatsschuld die Verlegung der Zahlungen nach Buenos Aires anbieten. Auf diese Weise solle die Blockierung der Auszahlungen in New York umgangen werden, die der... ...mehr


WDH/Argentinien will Blockierung von Zahlungen an Gläubiger umgehen

20.08.2014 - 06:53 (In der fünften Zeile muß es richtig heißen: Dienstagabend statt Mittwochabend) BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Argentinien will den Gläubigern der Staatsschuld die Verlegung der Zahlungen nach Buenos Aires anbieten. Auf diese Weise solle die Blockierung der Auszahlungen in New York umgangen werden, die der US-Richter Thomas... ...mehr


Regierung will schnelles Internet für alle - Telekom-Branche will Zuschüsse

20.08.2014 - 06:03 BERLIN/BONN (dpa-AFX) - Beim Aufbau einer flächendeckenden Versorgung mit schnellem Internet fordert die Telekommunikationsbranche finanzielle Hilfe des Staates. In ländlichen Regionen rechne sich der Ausbau meist nicht, sagte ein Konzernsprecher der Deutschen Telekom. Auch der Verband der Telekom-Wettbewerber VATM hält eine... ...mehr


Studie: Bis zwei Milliarden Einsparpotenzial bei Arzneimitteln

20.08.2014 - 05:57 BERLIN (dpa-AFX) - Die Techniker Krankenkasse (TK) geht davon aus, dass durch eine konsequente Überprüfung des Nutzens bestehender Arzneimittel erhebliche Kosten eingespart werden können. Durch eine sogenannte Bestandsmarktprüfung sowie den Ersatz unnötig teurer Arzneimittel durch gleichwertige, billigere Generika könnten zwei... ...mehr


ROUNDUP: Argentinien will Blockierung von Zahlungen an Gläubiger umgehen

20.08.2014 - 05:55 BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Argentinien will den Gläubigern der Staatsschuld die Verlegung der Zahlungen nach Buenos Aires anbieten. Auf diese Weise solle die Blockierung der Auszahlungen in New York umgangen werden, die der US-Richter Thomas Griesa gegen Argentinien im Streit mit den Hedgefonds verhängt hat. Dies erklärte... ...mehr


Argentinien will Blockierung von Zahlungen an Gläubiger umgehen

20.08.2014 - 05:54 BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Argentinien will den Gläubigern der Staatsschuld die Verlegung der Zahlungen nach Buenos Aires anbieten. Auf diese Weise solle die Blockierung der Auszahlungen in New York umgangen werden, die der US-Richter Thomas Griesa gegen Argentinien im Streit mit den Hedgefonds verhängt hat. Dies erklärte... ...mehr


Städtetag pocht auf zügige weitere Entlastung der Kommunen

20.08.2014 - 05:53 BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutsche Städtetag pocht auf eine zügige weitere Entlastung der Kommunen durch den Bund. Die vom Bund ab 2015 vorgesehene Entlastung um eine Milliarde Euro sei ein gutes Zeichen, sagte Hauptgeschäftsführer Stephan Articus der Deutschen Presse-Agentur. "Im nächsten Schritt wird es darauf ankommen, auch die... ...mehr


Japan weiter mit Handelsdefizit

20.08.2014 - 05:52 TOKIO (dpa-AFX) - Japan hat im Juli erneut ein Handelsdefizit verzeichnet. Wie das Finanzministerium am Mittwoch in Tokio mitteilte, habe es bei 964 Milliarden Yen (rund sieben Milliarden (Euro) gelegen. Die Importe seien im Juli im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,3 auf 7,15 Billionen Yen gestiegen, während sich der Wert... ...mehr


Japanische Autozulieferer müssen in China Rekordstrafe zahlen

20.08.2014 - 05:51 PEKING (dpa-AFX) - Zwölf japanische Autozulieferer müssen in China wegen verbotener Preisabsprachen die Rekordsumme von 1,24 Milliarden Yuan, umgerechnet 151 Millionen Euro, bezahlen. Die bisher höchste Geldbuße verhängte die Pekinger Reform- und Entwicklungskommission (NDRC) am Mittwoch in ihren laufenden... ...mehr


Endspurt im Prozess gegen ehemalige BayernLB-Vorstände

20.08.2014 - 05:48 MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Prozess gegen die ehemaligen Vorstände der BayernLB steuert auf eine Entscheidung zu. Nach vier Wochen Sommerpause geht das Mammutverfahren gegen den ehemaligen Bankchef Werner Schmidt und fünf weitere Angeklagte an diesem Montag (25. August) weiter. Nach bisherigem Stand endet die Zeugenliste Ende... ...mehr


Untreue-Prozess gegen Middelhoff geht weiter

20.08.2014 - 05:48 ESSEN (dpa-AFX) - Der Untreue-Prozess gegen den früheren Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, wird am Mittwoch (09.15 Uhr) nach der Sommerpause mit weiteren Zeugenvernehmungen fortgesetzt. Unter anderem soll der wegen Bestechlichkeit und Steuerhinterziehung zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilte... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Mi Do Fr Sa So Mo Di
20 21 22 23 24 25 26
20.08. Wirtschaftsdaten
20:00: US; FOMC Minutes
20.08. Wirtschaftsdaten
AT; Kraftfahrzeuge-Gebrauchtzulassungen Juli 2014
20.08. Wirtschaftsdaten
08:00: DE; Erzeugerpreise Juli
20.08. Wirtschaftsdaten
10:00: IT; Industrieaufträge u. -umsatz Juni
20.08. Wirtschaftsdaten
11:00: EU; Produktion Baugewerbe Juni
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
Werbung

Die neue Website der Börse Stuttgart:
übersichtlicher, informativer, nutzerfreundlicher.

Jetzt kennenlernen!