schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Die Ukraine möchte so schnell wie möglich der EU beitreten und macht Druck. Wären Sie dafür?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
DAX ®11.815,01-0,42%TecDAX ®1.731,27-0,31%Dow Jones18.232,02-0,29%NASDAQ 1004.527,16-0,05%
LYNX Broker
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt

22.05.2015 - 19:32 PROVIDENCE (dpa-AFX) - Die Vorsitzende der US-Notenbank, Janet Yellen, gibt nach wie vor wenig über die lang erwartete Zinswende preis. Vor der Handelskammer in Providence im Bundesstaat Rhode Islands bekräftigte sie am Freitag, eine erste Zinsanhebung im Laufe dieses Jahres sei wohl angemessen. Danach dürften die Leitzinsen... ...mehr


RATING: S&P stellt Niederlanden Top-Bonität in Aussicht

22.05.2015 - 19:12 LONDON (dpa-AFX) - Die Niederlande könnten ihre Ende 2013 bei der Ratingagentur Standard & Poor's verlorene Top-Bonität in absehbarer Zeit wiedergewinnen. Die Bonitätsprüfer hoben am Freitagabend den Ausblick für das Rating der fünftgrößten Euro-Volkswirtschaft auf "positiv" an. Dies bedeute, dass die Kreditnote innerhalb der... ...mehr


Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung

22.05.2015 - 18:04 HAMBURG (dpa-AFX) - Bayer -Chef Marijn Dekker drängt auf Staatsgelder für die Antibiotika-Forschung. "Die Regierungen sollten die Pharmaindustrie wie in der Militärindustrie Auftragsforschung machen lassen", sagte Deckers dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Ohne staatliche Unterstützung habe die Pharmaindustrie zu wenig... ...mehr


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 22.05.2015 - 17.00 Uhr

22.05.2015 - 17:13 Lösung im Griechenland-Drama lässt weiter auf sich warten ATHEN/BRÜSSEL - Die griechische Regierung hofft weiter auf eine baldige Einigung mit den Gläubigern - in Brüssel überwiegt indes eher Skepsis. Die Experten würden die Verhandlungen über ein Reformpaket zwar auch über die Pfingstfeiertage fortführen, hieß es am... ...mehr


ROUNDUP: Gabriel offen für Alternativen zur Klimaabgabe von Kohlekraftwerken

22.05.2015 - 17:08 BERLIN (dpa-AFX) - Nach Protesten aus der großen Koalition, den Ländern sowie Gewerkschaften ist Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bereit, nach Alternativen zur bisher geplanten Klimaabgabe zu suchen. Er halte den Vorschlag aus seinem Ministerium für eine Klimaabgabe älterer Kohlekraftwerke für den volkswirtschaftlich... ...mehr


ROUNDUP 2: Handel in Frankreich darf Lebensmittelreste nicht mehr wegwerfen

22.05.2015 - 16:57 (neu: Reaktion Bundeslandwirtschaftsministerium und Hintergrund) PARIS/BERLIN (dpa-AFX) - Französische Supermärkte dürfen unverkaufte Lebensmittel nicht mehr einfach wegwerfen. Die Nationalversammlung verabschiedete am Donnerstagabend in Paris einstimmig eine Regelung, wonach nicht vermeidbare Lebensmittelabfälle künftig... ...mehr


ROUNDUP: Lösung im Griechenland-Drama lässt weiter auf sich warten

22.05.2015 - 16:48 ATHEN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die griechische Regierung hofft weiter auf eine baldige Einigung mit den Gläubigern - in Brüssel überwiegt indes eher Skepsis. Die Experten würden die Verhandlungen über ein Reformpaket zwar auch über die Pfingstfeiertage fortführen, hieß es am Freitag aus gut informierten Kreisen in Brüssel. Es gebe... ...mehr


IPO/ROUNDUP: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse

22.05.2015 - 16:41 DEN HAAG (dpa-AFX) - Die niederländische Regierung will die in der Finanzkrise verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse bringen. Im vierten Quartal 2015 sollen zunächst 20 bis 30 Prozent der Anteile an die Börse gebracht werden, kündigte Finanzminister Jeroen Dijsselbloem am Freitag in Den Haag an. "Die Bank kann nun wieder... ...mehr


ROUNDUP: Schäuble sieht Probleme bei Ost-West-Rentenanpassung - SPD-Kritik

22.05.2015 - 16:21 BERLIN (dpa-AFX) - Die für Ende 2019 geplante Angleichung der Ostrenten an das Westniveau sorgt in der großen Koalition für neuen Streit. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) warnte unter Hinweis auf die unterschiedlichen Lohn- und Lebenshaltungskosten vor Verzerrungen. Die Ost-Beauftragte der Bundesregierung, die... ...mehr


Abgeordnete zeigen Verständnis für streikende Erzieherinnen

22.05.2015 - 16:20 BERLIN (dpa-AFX) - Bundestagsabgeordnete aus Koalition und Opposition haben großes Verständnis für den Streik der Kita-Erzieherinnen gezeigt. Die Angehörigen dieser Berufsgruppe verdienten mehr Anerkennung, sagte die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium, Caren Marks (SPD), am Freitag bei einer Debatte... ...mehr


ROUNDUP 2: Bahn-Verkehr normalisiert sich langsam - Vorerst keine Streiks

22.05.2015 - 16:19 (neu: mehr Details und Hintergrund) BERLIN (dpa-AFX) - Die Signale für Bahnreisen über Pfingsten stehen auf Grün. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) schloss am Freitag Warnstreiks für die nächsten Tage aus, obwohl die zwölfte Verhandlungsrunde mit der Deutschen Bahn keinen Abschluss brachte. Unterdessen... ...mehr


IG BCE: Abwrackprämie für Heizungen statt Klimaabgabe für Kraftwerke

22.05.2015 - 16:11 BERLIN (dpa-AFX) - Als Alternative zur heftig umstrittenen Klimaabgabe älterer Kohlekraftwerke schlägt die Gewerkschaft IG BCE eine "Abwrackprämie" für alte Gas- und Ölheizungen vor. Dies geht aus einem Papier der Gewerkschaft hervor, das der Deutschen Presse-Agentur am Freitag vorlag. Die angepeilte Senkung des deutschen... ...mehr


Schäuble verteidigt "relativ sture" Haltung gegenüber Griechenland

22.05.2015 - 15:29 Von Andreas Kißler BERLIN (Dow Jones)--Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat seine harte Haltung gegenüber Griechenland verteidigt und auf einer Erfüllung von Reformzusagen durch das Land gedrungen. Erlasse man Athen dies, nehme Europa Schaden, warnte Schäuble bei einem finanzpolitischen Symposium der... ...mehr


Strengere Regeln für Export von Kleinwaffen in Deutschland

22.05.2015 - 15:27 BERLIN (dpa-AFX) - Für den Export kleiner und leichter Waffen aus Deutschland gelten künftig strengere Vorgaben. Die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am Freitag veröffentlichen Grundsätze sehen unter anderem schärfere Auflagen für den Weiterverkauf solcher Waffen vor. So ist über die bereits übliche... ...mehr


Schäuble: Abrupte Ost-West-Rentenangleichung könnte verzerren

22.05.2015 - 15:19 BERLIN/DRESDEN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat auf Probleme bei der Ende 2019 geplanten Angleichung der Ostrenten an das Westniveau hingewiesen. "Der Koalitionsvertrag gilt. Wir müssen aber auch darauf achten, dass Solidarität in einem Bundesstaat nie eine Einbahnstraße ist", sagte Schäuble der... ...mehr


Bergbaugewerkschaft verlangt Abwrackprämie für alte Heizungen

22.05.2015 - 15:15 Von Christian Grimm BERLIN/HANNOVER (Dow Jones)--Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) fordert eine Abwrackprämie für alte Öl- und Gasheizungen. Damit will die IG BCE die geplante Klimaabgabe für Kohlekraftwerke abwehren, wie das Nachrichtenmagazin Der Spiegel meldet. Dabei ist die Abwrackprämie nur ein... ...mehr


IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse

22.05.2015 - 15:00 DEN HAAG (dpa-AFX) - Die niederländische Regierung will die in der Finanzkrise verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse bringen. Der schrittweise Verkauf soll möglicherweise noch in diesem Jahr beginnen, entschied die niederländische Regierung Medienberichten zufolge am Freitag in Den Haag. Der Staat hatte die Bank 2008 für 17... ...mehr


Juncker: Griechen nicht aus dem Euro werfen

22.05.2015 - 15:00 BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die Mitgliedsländer erneut vor einem Austritt der Griechen aus dem Euro gewarnt. "Man kann sie nicht einfach aus der Währungsunion hinauswerfen. Die Griechen haben natürlich lernen müssen, dass der Solidarität des einen die Solidität des anderen gegenüberstehen... ...mehr


USA: Inflationsrate fällt auf minus 0,2 Prozent

22.05.2015 - 14:50 WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA ist die Inflationsrate noch stärker in den negativen Bereich gefallen. Wie das Arbeitsministerium am Freitag mitteilte, lag die jährliche Teuerungsrate im April bei minus 0,2 Prozent, nach minus 0,1 Prozent im März. Die aktuelle Rate ist die niedrigste seit Oktober 2009, als die... ...mehr


US-Realeinkommen stagnieren im April

22.05.2015 - 14:45 WASHINGTON (Dow Jones)--Die Realeinkommen in den USA haben im April gegenüber dem Vormonat stagniert. Wie das US-Arbeitsministerium mitteilte, war im März ein Rückgang um 0,3 Prozent zu verzeichnen. Das durchschnittliche Wocheneinkommen betrug den Angaben der Behörde zufolge im April saison- und inflationsbereinigt 363,60... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Sa So Mo Di Mi Do Fr
23 24 25 26 27 28 29
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
+88% GEWINN mit EUR/USD?! |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?!
Werbung Setzen Sie beim Börsenhandel doch mal alles auf eine
Karte: Der Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei Mitglied werden!