DAX ®9.974,87+0,60%TecDAX ®1.350,39+0,62%Dow Jones17.827,75+0,07%NASDAQ 1004.317,99+0,69%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

ANALYSE: Opec befeuert Ölpreisverfall - NordLB

27.11.2014 - 19:29 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) befeuert mit ihren unveränderten Förderquoten laut NordLB den Preisverfall. "Die heutige Ankündigung kann als Indiz dafür gewertet werden, dass der Länderverbund erheblich an Marktmacht eingebüßt hat", schrieb Frederik Kunze, Rohstoffanalyst bei NordLB, am... ...mehr


WTO nimmt erstes globales Handelsabkommen ihrer Geschichte an

27.11.2014 - 19:13 GENF (dpa-AFX) - Die Welthandelsorganisation (WTO) hat am Donnerstagabend das erste globale Handelsabkommen seit ihrer Gründung vor rund 20 Jahren endgültig angenommen. Der Durchbruch wurde bei einer Sitzung des WTO-Generalrates in Genf erzielt. Das Gremium bestätigte das im vorigen Jahr beim WTO-Gipfel auf Bali im... ...mehr


Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt und steigt

27.11.2014 - 18:48 PARIS (dpa-AFX) - In Frankreich hat die Arbeitslosigkeit eine neue Rekordhöhe erreicht. Das von einer Wirtschaftskrise gebeutelte Land verzeichnete Ende Oktober eine neue Höchstzahl mit 3,46 Millionen Menschen auf Jobsuche, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Paris mitteilte. Im Vergleich zu Ende September ist die... ...mehr


ROUNDUP: Paris und Berlin offen für 'ökonomisches Schengen'

27.11.2014 - 18:48 PARIS (dpa-AFX) - Mit einem Wirtschafts-Schengen sollen Deutschland und Frankreich nach dem Rat von Ökonomen gemeinsam gegen die Krise in Europa angehen. Dafür müsste die Entwicklung der Bereiche Energie, digitale Wirtschaft oder auch Ausbildung von beiden Ländern mit gleichem Regelwerk und Gesetzen sowie gemeinsamen... ...mehr


ROUNDUP/Regierungschefs: Keine Einigung bei 'Soli' und Länderfinanzausgleich

27.11.2014 - 18:46 POTSDAM (dpa-AFX) - Die Verhandlungen über die Zukunft des "Soli" und des Länderfinanzausgleichs bleiben festgefahren: Die Ministerpräsidenten der Länder erzielten am Donnerstag bei einem Sondertreffen in Potsdam keine Einigung. Sie forderten aber einmütig, die Milliarden-Einnahmen aus dem Solidarzuschlag weit über 2019 hinaus... ...mehr


ROUNDUP 2: Opec pumpt weiter kräftig Öl - Preise rauschen in den Keller

27.11.2014 - 18:16 WIEN (dpa-AFX) - Tanken und Heizen werden wohl auf absehbare Zeit günstig bleiben. Auf dem Treffen der zwölf Opec-Staaten in Wien konnten sich die Ölförderländer trotz des jüngsten Preisverfalls nicht auf eine Kürzung ihrer Produktion einigen. "Wir wollen abwarten, wie sich der Markt entwickelt", erklärte der Generalsekretär... ...mehr


ROUNDUP 3/Bundesagentur: Trotz Rekordzahlen 2015 wenig Dynamik auf Arbeitsmarkt

27.11.2014 - 18:04 (neu: weitere Reaktionen, Einordnung.) NÜRNBERG/BERLIN (dpa-AFX) - Trotz des kräftigen Herbstaufschwungs rechnet die Bundesagentur für Arbeit (BA) 2015 nur mit einer verhaltenen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt. Die Zahl der Erwerbslosen werde mit voraussichtlich 2,904 Millionen im Jahresschnitt lediglich um rund 20 000... ...mehr


ROUNDUP 2: Länder gegen Umwidmung von Flut-Milliarden für Flüchtlingshilfe

27.11.2014 - 17:58 (neu: Mehr Details.) BERLIN (dpa-AFX) - Die Finanzierung der Flüchtlingshilfe ist zwischen Bund und Ländern weiter strittig. Die Länder lehnten am Donnerstag eine entsprechende Umwidmung von nicht abgerufenen Geldern aus dem Bund/Länder-Hilfsfonds für das Sommerhochwasser 2013 ab. Dies teilten die Ministerpräsidenten nach... ...mehr


ROUNDUP/Regierungschefs: Kein Geld für Flüchtlinge aus Fluthilfefonds

27.11.2014 - 17:57 POTSDAM (dpa-AFX) - Die Ministerpräsidenten der Bundesländer lehnen eine Finanzierung der Unterbringung von Flüchtlingen aus dem Fonds für die Fluthilfe ab. Darüber herrsche Einigkeit unter den Länderkollegen, erklärten Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und Thüringens Regierungschefin Christine Lieberknecht... ...mehr


NRW-Ministerpräsidentin Kraft: Fonds-Lösung bei Fortführung des 'Soli' vom Tisch

27.11.2014 - 17:56 DÜSSELDORF/POTSDAM (dpa-AFX) - Die Ministerpräsidenten der Länder sind sich einig, dass der Solidaritätszuschlag auch nach 2019 weiter gebraucht wird. Das berichtete NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Donnerstag nach dem Sondertreffen der Regierungschefs in Potsdam der Deutschen Presse Agentur. Ländern und... ...mehr


BGH: Neuauflage für Streit um Adapter für Nintendo-Spielekonsole

27.11.2014 - 17:33 KARLSRUHE (dpa-AFX) - Der Rechtsstreit um den Adapter-Nachbau für die Spielekonsole Nintendo DS beschäftigt die Justiz weiter: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat das Verfahren an das Oberlandesgericht (OLG) München zurück verwiesen. Das muss den Fall jetzt größtenteils neu prüfen. (Az.: I ZR 124/11) Der Fall hat auch schon... ...mehr


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 27.11.2014 - 17.00 Uhr

27.11.2014 - 17:31 Opec kürzt Förderziel nicht WIEN - Trotz des jüngsten Absturzes der Ölpreise will die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ihr bisheriges Förderziel von 30 Millionen Barrel am Tag nicht kürzen. Darauf verständigten sich die Energieminister der zwölf Mitgliedstaaten am Donnerstag in Wien. Inflation so schwach... ...mehr


Paris und Berlin offen für 'ökonomisches Schengen' beider Länder

27.11.2014 - 17:30 PARIS (dpa-AFX) - Die Wirtschaftsminister von Frankreich und Deutschland haben sich für ein von Experten vorgeschlagenes "ökonomisches Schengen" beider Länder stark gemacht. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) sprach am Donnerstag in Paris von einer "faszinierenden Idee". Auch sein französischer Amtskollege... ...mehr


KORREKTUR/ROUNDUP 2: Herbstaufschwung drückt Arbeitslosigkeit

27.11.2014 - 17:09 (Berichtigung - Im letzten Satz des 4. Absatzes muss es korrekt heißen: ... so hoch (nicht: niedrig) wie in fast keinem anderem EU-Land.) NÜRNBERG (dpa-AFX) - Monat der Rekorde auf dem deutschen Arbeitsmarkt: Die ausklingende Herbstbelebung hat im November nicht nur die Zahl der Arbeitslosen fast auf einen historischen... ...mehr


Ministerpräsidenten lehnen Geld für Flüchtlinge aus Fluthilfefonds ab

27.11.2014 - 17:07 POTSDAM (dpa-AFX) - Die Ministerpräsidenten der Länder lehnen eine Finanzierung der Unterbringung von Flüchtlingen aus dem Fonds für die Fluthilfe ab. Darüber herrsche Einigkeit, erklärten Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und Thüringens Regierungschefin Christine Lieberknecht (CDU) am Donnerstag nach einem... ...mehr


Kein Termin für billigeres Handy-Telefonieren in Europa

27.11.2014 - 16:32 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die europäischen Verbraucher müssen weiter auf die Abschaffung der ungeliebten Extragebühren für Handytelefonate im Ausland warten. Es gebe noch keinen Termin, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig am Donnerstag nach Beratungen mit seinen EU-Kollegen in Brüssel. Die EU-Kommission hatte im... ...mehr


ROUNDUP: Städtetag will Mitsprache bei Neuordnung der Finanzbeziehungen

27.11.2014 - 16:31 DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Kommunen fordern Mitsprache bei der Neuordnung der föderalen Finanzbeziehungen ein. Im Koalitionsvertrag von Union und SPD sei eine Kommission zur Reform der Finanzbeziehungen mit Beteiligung der kommunalen Spitzenverbände angekündigt worden. Die sei aber immer noch nicht eingerichtet, kritisierte der... ...mehr


Was Europa von Google will

27.11.2014 - 16:30 STRASSBURG (dpa-AFX) - Google steht in Europa unter zunehmendem Druck. Jetzt bringt das Europaparlament eine Trennung von Suchmaschinen von anderen Diensten ins Gespräch. Für Google ist das eine hochbrisante Frage. Warum hat Google Scherereien mit der EU? Google beherrscht die Online-Suche in Europa. In einigen Ländern... ...mehr


WDH/ROUNDUP/Gewerkschaften: Schäuble höhlt Mindestlohn aus - DGB droht

27.11.2014 - 16:30 (Tippfehler im achten Absatz behoben.) BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) höhlt nach Darstellung der Gewerkschaften aus Spargründen den Mindestlohn von 8,50 Euro für Hunderttausende Arbeitnehmer aus. "Dass es Unternehmen gibt, deren Geschäftsmodell im Kern auf Lohndumping basiert, ist nicht... ...mehr


ROUNDUP: Bundesländer stellen Regelungen zur Sonntagsarbeit auf den Prüfstand

27.11.2014 - 16:27 LEIPZIG (dpa-AFX) - Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Begrenzung der Sonntagsarbeit in Hessen wollen auch andere Bundesländer ihre Regelungen überprüfen. Einzelne Länder wie Mecklenburg-Vorpommern kündigten in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur sofortige Konsequenzen an. "Wir haben auf diesen... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Do Fr Sa So Mo Di Mi
27 28 29 30 01 02 03
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung

Exklusiver Ladiestalk für Finanzinteressierte:
Frauen & Börse. Dienstag, 2. Dezember an der Börse Stuttgart.

Hier informieren und anmelden!