schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 23 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
DAX ®11.413,82-2,26%TecDAX ®1.692,54-1,64%Dow Jones18.010,68-0,64%NASDAQ 1004.508,25-0,60%
LYNX Broker
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

SAMSTAGSÜBERBLICK/30. Mai

30.05.2015 - 18:03 Investoren bewerten Snapchat mit 16 Milliarden US-Dollar Snapchat hat bei einer privaten Platzierungsrunde rund 537 Millionen US-Dollar an frischem Kapital bei Investoren eingesammelt, wie der Messengerdienst am Freitag in einer offiziellen Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC mitteilte. Nach Angaben einer mit der... ...mehr


Deutschland droht EU-Verfahren wegen mangelhafter Piloten-Checks

30.05.2015 - 17:54 FRANKFURT (Dow Jones)-Nicht nur die Sicherheitskontrollen an deutschen Flughäfen werden von der Europäischen Union als unzureichend bemängelt, auch bei den Gesundheitsüberprüfungen für Piloten verschärft Brüssel den Druck auf Deutschland. Noch im Juni droht die EU-Kommission nach Informationen der Welt am Sonntag damit, wegen... ...mehr


Merkel will Handelsabkommen TTIP zügig abschließen

30.05.2015 - 13:12 Von Klaus Brune FRANKFURT (Dow Jones)--Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das umstrittene transatlantische Handelsabkommen TTIP verteidigt und sich dafür eingesetzt, das Abkommen schnell abzuschließen. In ihrem wöchentlichen Podcast bezeichnete Merkel TTIP als ein Abkommen mit einem „sehr, sehr großen Nutzen" für Deutschland... ...mehr


EZB zufrieden mit Ergebnissen lockerer Geldpolitik

30.05.2015 - 12:24 FRANKFURT (Dow Jones)-Die Europäische Zentralbank zeigt sich zufrieden mit den Erfolgen ihrer Politik der quantitativen Lockerung. Die Geldpolitik der Zentralbank trage dazu bei, dass sich die wirtschaftliche Erholung in der Eurozone weiter verbreitere, sagte EZB-Vizepräsident Vitor Constancio bei einer Konferenz in Barcelona... ...mehr


Deutscher Maut droht Verfahren aus Brüssel

30.05.2015 - 10:06 Von Klaus Brune FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutschen Pkw-Maut droht nach Informationen der Tageszeitung Die Welt eine Klage von Seiten der EU-Kommission. "Wir werden gegen Deutschland ein Vertragsverletzungsverfahren wegen der Pkw-Maut einleiten, weil sie ausländische Fahrer diskriminiert und damit gegen EU-Recht verstößt"... ...mehr


Moskau veröffentlicht Liste mit Einreiseverboten für EU-Politiker

29.05.2015 - 21:31 DEN HAAG (AFP)--Moskau hat nach niederländischen Regierungsangaben eine Liste mit Einreiseverboten für mehrere EU-Politiker veröffentlicht. Eine schwarze Liste mit den Namen der Betroffenen sei am Donnerstag mehreren EU-Botschaften übermittelt worden, sagte der niederländische Regierungschef Mark Rutte am Freitag während seiner... ...mehr


ROUNDUP 2/Schäuble: Keine rasche Einigung mit Athen - Griechen heben Geld ab

29.05.2015 - 20:36 (neu: weiteres Geld abgehoben, Außenminister Kotzias in Köln) DRESDEN/ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland und seinen Geldgebern läuft im Kampf gegen den drohenden Staatsbankrott die Zeit davon. Trotz hektischer Krisendiplomatie auf Spitzenebene zeichnete sich eine Woche vor dem nächsten Zahltag für Athen keine Einigung über... ...mehr


Griechischer Außenminister sieht sein Land von Europa erpresst

29.05.2015 - 20:34 KÖLN (dpa-AFX) - Griechenland wird nach den Worten seines Außenministers Nikos Kotzias von der Europäischen Union erpresst. "Was läuft, ist Druck", sagte Kotzias am Freitagabend beim Philosophie-Festival Phil.Cologne in Köln. Dem Land werde fortwährend gesagt, dass es die Bedingungen der EU erfüllen müsse, nach dem Motto: "Wenn... ...mehr


RWE rechnet erst 2017 mit Ende des Abwärtstrends bei Kraftwerksmargen

29.05.2015 - 19:34 FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE rechnet erst im übernächsten Jahr mit einer Beruhigung bei den sinkenden Kraftwerksmargen. "Wenn die Strompreise und die Regulierung so bleiben wie bisher, dann wird unser Ergebnis in der Stromerzeugung nicht nur 2015, sondern auch 2016 noch einmal weiter... ...mehr


ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

29.05.2015 - 19:00 Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires Weidmann sieht intensivere G7-Diskussion über Niedrigzinsen Die Finanzminister und Notenbankgouverneure der sieben führenden Industrieländer (G7) haben sich bei ihren Treffen nach Aussage von... ...mehr


ROUNDUP 2: USA streichen Kuba nach 33 Jahren von Terrorliste

29.05.2015 - 18:29 (neu: mehr Details und Hintergrund) WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA haben das sozialistische Kuba nach 33 Jahren von ihrer Terrorliste gestrichen. Dies hat Außenminister John Kerry am Freitag endgültig entschieden. Damit fällt ein weiteres Hindernis für die im Dezember begonnene diplomatische Annäherung der Nachbarstaaten... ...mehr


ROUNDUP: Online-Steuererklärung soll 2017 einfacher werden

29.05.2015 - 18:18 NEUSTADT/WEINSTRASSE (dpa-AFX) - Bund und Länder wollen die Steuererklärung im Internet (ELSTER) vereinfachen. Geplant ist, dass die Steuerbehörden serviceorientierter arbeiten. Ausgebaut werden soll die vom Amt vorausgefüllte Steuererklärung, beschlossen die Länderfinanzminister am Freitag im Schloss Hambach (Rheinland-Pfalz)... ...mehr


Monopolkommission fordert gelockerte Bestimmungen im Taxi-Gewerbe - Presse

29.05.2015 - 18:00 BERLIN (Dow Jones)--Die Monopolkommission springt den Herausforderern des klassischen Taxigewerbes bei. Die Experten fordern in einem Gutachten gelockerte Vorschriften für Taxifirmen, um damit für mehr Wettbewerb und niedrigere Preise zu sorgen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Zuletzt hatten deutsche Gerichte... ...mehr


Zustimmung der Deutschen zu Freihandelsabkommen TTIP bröckelt - Umfrage

29.05.2015 - 18:00 BERLIN (Dow Jones)--Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA stößt bei den Deutschen auf Skepsis oder Ratlosigkeit. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS im Auftrag des Nachrichtenmagazins Spiegel hält ein Drittel der Bevölkerung TTIP für "eine schlechte Sache". Mit 46 Prozent gab fast... ...mehr


ROUNDUP: USA streichen Kuba von ihrer Terrorliste

29.05.2015 - 17:37 WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA haben das sozialistische Kuba nach 33 Jahren von ihrer Terrorliste gestrichen. Diese endgültige Entscheidung hat am Freitag US-Außenminister John Kerry getroffen. Der Kongress hatte zuvor die 45 Tage lange Widerspruchsfrist gegen diesen Schritt verstreichen lassen. Der Schritt ist Teil der... ...mehr


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 29.05.2015 - 17.00 Uhr

29.05.2015 - 17:20 US-Wirtschaft schrumpft zum Jahresstart WASHINGTON - Die US-Wirtschaft ist zum Jahresstart wie allgemein erwartet geschrumpft. Nach Regierungszahlen vom Freitag ging das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Januar bis März auf das Jahr hochgerechnet um 0,7 Prozent zurück. In einer vorherigen Schätzung war noch ein leichter... ...mehr


USA streichen Kuba von der Terrorliste

29.05.2015 - 17:18 WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA haben Kuba nach 33 Jahren von der Liste staatlicher Unterstützer des Terrorismus gestrichen. Das teilte das US-Außenministerium am Freitag in Washington mit./mcm/DP/jha Quelle: dpa-AFX ...mehr


ROUNDUP: Tarifverhandlungen für Erzieher gehen weiter - Kein Ende des Streiks

29.05.2015 - 16:47 FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach wochenlangem Stillstand werden die Tarifverhandlungen für Erzieher und Sozialarbeiter im öffentlichen Dienst fortgesetzt. Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi einigten sich auf einen gemeinsamen Termin: Sie wollen am Montag (1. Juni) in... ...mehr


ROUNDUP/Dumping-Streit: EU wirft China Trickserei bei Solar-Exporten vor

29.05.2015 - 16:40 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Chinesische Unternehmen versuchen nach Einschätzung der EU-Kommission, mit illegalen Mitteln Anti-Dumping-Zölle für Solarprodukte zu umgehen. Der deutsche Hersteller Solarworld habe in einer Beschwerde hinreichende Beweise dafür vorgelegt, teilte die Brüsseler Behörde am Freitag mit. Als Reaktion werde nun... ...mehr


Lagarde-Interview zu Griechenland sorgt für Irritation

29.05.2015 - 16:36 FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein Satz aus einem Interview mit IWF-Chefin Christine Lagarde in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) zu einem möglichen Euro-Austritt Griechenlands hat für Irritationen gesorgt. Die "FAZ" zitierte die Geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF) in einer Teilauflage ihrer... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

So Mo Di Mi Do Fr Sa
31 01 02 03 04 05 06
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?! |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
Werbung Setzen Sie beim Börsenhandel doch mal alles auf eine
Karte: Der Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei Mitglied werden!