DAX ®9.644,01-1,53%TecDAX ®1.253,64-1,43%Dow Jones16.960,57-0,72%NASDAQ 1003.965,16-0,45%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Untreue-Prozess gegen Middelhoff wird fortgesetzt

28.07.2014 - 05:49 ESSEN (dpa-AFX) - Nach drei Wochen Sommerpause setzt das Essener Landgericht am Montag (9.15 Uhr) den Untreue-Prozess gegen den früheren Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, fort. Middelhoffs Verteidiger Winfried Holtermüller hatte vor der Sommerpause angeregt, im Gerichtssaal über konstruktive... ...mehr


Pressestimme: 'Stuttgarter Zeitung' zu den Sanktionen gegen Russland

28.07.2014 - 05:35 STUTTGART (dpa-AFX) - "Stuttgarter Zeitung" zu den Sanktionen gegen Russland: "Gefragt sind somit Entschlossenheit und Solidarität - im Zusammenspiel mit den Europäern wie mit der Wirtschaft. Dazu müsste Berlin, allen voran Kanzlerin Angela Merkel, allerdings mehr politisches Gewicht in die Waagschale werfen. Nur wenn man... ...mehr


Pressestimme: 'Nürnberger Nachrichten' zu Maut / Seehofer

28.07.2014 - 05:35 NÜRNBERG (dpa-AFX) - "Nürnberger Nachrichten" zu Maut / Seehofer: "Seehofer und seine CSU können es sich gar nicht erlauben, aus dem Bündnis auszusteigen. Niemand, auch nicht innerhalb der konservativen Wählerschaft, würde es verstehen, wenn wegen einer einzelnen Sachfrage das Bündnis infrage gestellt wird. Solch ein... ...mehr


Pressestimme: 'Heilbronner Stimme' zu Betreuungsgeld

28.07.2014 - 05:35 HEILBRONN (dpa-AFX) - "Heilbronner Stimme" zu Betreuungsgeld: "Christine Haderthauer und andere CSU-Spitzen sehen trotz der niederschmetternden Umfrageresultate keinen Grund zur Selbstkritik. Sie feiern ihr Projekt tatsächlich als Erfolgsgeschichte. Das ist es aber nicht. Das Betreuungsgeld setzt völlig falsche Anreize... ...mehr


Koalition geht bei Arztterminen wohl auf Mediziner zu

28.07.2014 - 05:25 BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um die geplante Garantie für überschaubare Wartezeiten auf einen Facharzttermin geht die Koalition wohl ein Stück auf die Ärzte zu. Der Unions-Gesundheitsexperte Jens Spahn (CDU) sagte der Nachrichtenagentur dpa in Berlin, die konkreten Lösungen könnten von den Kassenärztlichen Vereinigungen in den... ...mehr


'SZ': Arbeitgeber legen neues Flexi-Renten-Konzept vor

28.07.2014 - 05:21 BERLIN (dpa-AFX) - Die Arbeitgeberverbände verlangen nach einem Zeitungsbericht, die starren Hinzuverdienstgrenzen für Frührentner in Deutschland abzuschaffen. "Jeder soll unbeschränkt zur Altersrente hinzuverdienen dürfen", zitiert die "Süddeutsche Zeitung" (Montag) aus einem Positionspapier der Bundesvereinigung der Deutschen... ...mehr


KORREKTUR: Entscheidung im Rechtsstreit über Yukos-Milliarden erwartet

28.07.2014 - 04:40 (In der Meldung vom 28.07. Juli, 14.44 Uhr, wurden im dritten Absatz die Angaben zu Platon Lebedew korrigiert. Er lebt nicht im Exil.) LONDON/DEN HAAG (dpa-AFX) - Im Milliardenstreit um die Zerschlagung des einstigen russischen Ölkonzerns Yukos von Michail Chodorkowski könnte es an diesem Montag zu einer Entscheidung des... ...mehr


ROUNDUP: Seehofer droht bei Scheitern der Pkw-Maut mit Koalitionsbruch

27.07.2014 - 18:29 BERLIN (dpa-AFX) - CSU-Chef Horst Seehofer droht mit Koalitionsbruch, falls die Pkw-Maut für Ausländer scheitert. "So wie der Mindestlohn im Koalitionsvertrag steht, steht auch die Maut im Koalitionsvertrag", sagte der bayerische Ministerpräsident der "Welt am Sonntag". Der flächendeckende Mindestlohn von 8,50 in der Stunde war... ...mehr


ROUNDUP: Streit um Rüstungspolitik - Gabriel warnt vor 'Geschäft mit dem Tod'

27.07.2014 - 17:53 BERLIN (dpa-AFX) - Wirtschaftsinteresse oder Geschäft mit dem Tod - zwischen CSU-Chef Horst Seehofer und Vizekanzler Sigmar Gabriel ist ein Streit über die Genehmigungspraxis für Rüstungsexporte entbrannt. Seehofer kritisierte am Wochenende den Kurswechsel des SPD-Vorsitzenden zu mehr Zurückhaltung bei Waffengeschäften... ...mehr


Berlin gegen Privilegien für Investoren in Freihandelsabkommen mit USA, Kanada

27.07.2014 - 17:33 BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will sich bei den geplanten Freihandelsabkommen der EU mit Kanada und den USA nicht auf heikle juristische Privilegien für Investoren einlassen. Das geht aus einer Stellungnahme des Bundeswirtschaftsministeriums zu einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" vom Samstag hervor. Kanzlerin... ...mehr


UKRAINE-KRISE: EU wird Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängen

27.07.2014 - 17:31 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Europäische Union wird in der Ukraine-Krise voraussichtlich am Dienstag erstmals Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängen. EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy bat die 28 Staats- und Regierungschefs der EU um rasche persönliche Zustimmung zu den neuen Strafmaßnahmen. Dies geht nach Angaben von... ...mehr


Familienministerium überarbeitet Plan zur Putzhilfen-Vermittlung

27.07.2014 - 17:16 BERLIN (dpa-AFX) - Das Bundesfamilienministerium überarbeitet seine Pläne zur Vermittlung von privaten Haushaltshilfen im Internet. "Das Vorhaben, ein eigenes Portal aufzubauen, wird derzeit geprüft", sagte Staatssekretär Ralf Kleindiek dem "Tagesspiegel". Nun werde eine Zusammenarbeit mit privaten Anbietern erwogen: "Wir... ...mehr


Ministerium prüft noch Maßnahmen gegen Sozialmissbrauch von Zuwandern

27.07.2014 - 17:11 BERLIN (dpa-AFX) - Der Bundesarbeitsministerium prüft noch, inwiefern Missbrauch von Sozialleistungen durch Zuwanderer verhindert werden kann. Zum Ende der parlamentarischen Sommerpause solle der ursprünglich für Ende Juni vorgesehene Abschlussbericht zur sogenannten Armutsmigration vorgelegt werden, sagte ein... ...mehr


Neue Munition gegen das umstrittene Betreuungsgeld

27.07.2014 - 17:09 BERLIN (dpa-AFX) - Die Kritiker schmähten das Betreuungsgeld von Anfang an als "Herdprämie" und "Kita-Fernhaltebonus". Das CSU-Prestigeprojekt war noch unter Schwarz-Gelb verabschiedet worden. Nun, ein Jahr später, gibt die Auswertung einer umfangreichen Befragung von knapp 120 000 Kleinkind-Eltern den Gegnern neuen Auftrieb... ...mehr


Gabriel warnt bei Rüstungsexporten vor 'Geschäft mit dem Tod'

27.07.2014 - 17:03 BERLIN (dpa-AFX) - Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat bei Rüstungsexporten vor einem "Geschäft mit dem Tod" gewarnt. Mit Blick auf Kritik von CSU-Chef Horst Seehofer an einer restriktivere Genehmigungspraxis der Bundesregierung sagte Gabriel am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin": "Eines geht nicht: Dass... ...mehr


Presse: DIHK sieht Milliarden-Investitionslücke

27.07.2014 - 14:54 BERLIN/HAMBURG (dpa-AFX) - In Deutschland gibt es nach einer DIHK-Studie eine Investitionslücke von 80 Milliarden Euro pro Jahr. Demnach investierten Staat und private Unternehmen deutlich weniger als der Durchschnitt der Industrieländer, heißt es nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Spiegel" in einer Studie des... ...mehr


Schäuble: Wegen Ländern keine Chance für Abbau Kalter Progression

27.07.2014 - 14:54 BERLIN (dpa-AFX) - Wegen Widerstands der Bundesländer gibt es nach Darstellung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble "nicht den Hauch einer Chance" zum Abbau der Kalten Progression. "Für die Steuergesetzgebung brauchen wir eine Mehrheit im Bundesrat. Die Ministerpräsidenten wollen aber Mehreinnahmen und sind nicht bereit... ...mehr


Juncker: Derzeit keine Pläne für EU-Finanzmarktkommissar

27.07.2014 - 14:51 BERLIN (dpa-AFX) - Der künftige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat derzeit keine Pläne, in der neuen EU-Kommission einen Posten für einen eigenen Kommissar für Finanzmärkte zu schaffen. Dies sei derzeit keine Option, die er verfolge, sagte eine Sprecherin Junckers am Samstagabend der Nachrichtenagentur dpa... ...mehr


Madrid: Bankensanierung bringt Einsparungen bei Zinsen

27.07.2014 - 14:50 MADRID (dpa-AFX) - Die spanische Regierung hat die hohen Kosten der Sanierung maroder Banken mit Einsparungen bei Zinszahlungen für Staatsanleihen gerechtfertigt. Die Stabilisierung des Finanzsystems habe maßgeblich dazu beigetragen, dass die Kapitalmärkte das Vertrauen in die spanischen Staatspapiere zurückgewannen und die... ...mehr


Söder lehnt Schuldentilgung aus Soli-Einnahmen ab

27.07.2014 - 14:49 MÜNCHEN (dpa-AFX) - Bayerns Finanzminister Markus Söder lehnt es ab, Einnahmen aus dem Solidaritätszuschlag zur Tilgung von Altschulden der Länder heranzuziehen. Dies hatten die hoch verschuldeten Länder Bremen und Saarland vorgeschlagen. "Jedes Land muss seinen Haushalt selbst finanzieren", sagte der CSU-Politiker dem... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
28.07. Wirtschaftsdaten
17:00: US; Ankündigung 4-wöchiger Bills
28.07. Wirtschaftsdaten
17:30: US; Auktion 3- u. 6-monatiger Bills
28.07. Wirtschaftsdaten
15:45: US; PMI Services Flash Juli
28.07. Wirtschaftsdaten
16:30: US; Dallas Fed Manufacturing Survey Juli
28.07. Wirtschaftsdaten
19:00: US; Auktion 2-jähriger Notes
28.07. Wirtschaftsdaten
16:00: US; Anstehende Hausverkäufe Juni
28.07. Wirtschaftsdaten
AT; Ankünfte und Nächtigungen Juni
28.07. Wirtschaftsdaten
08:00: DE; Bevölkerungsentwicklung Q4
28.07. Wirtschaftsdaten
10:00: IT; Geschäftsklimaindex Juli
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
Werbung

Die neue Website der Börse Stuttgart:
übersichtlicher, informativer, nutzerfreundlicher.

Jetzt kennenlernen!