DAX ®11.056,40-2,56%TecDAX ®1.751,96-2,91%Dow Jones17.440,59-0,73%NASDAQ 1004.519,09-0,84%
LYNX Broker
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

ROUNDUP: Deutsch-französische Rüstungsfusion KMW/Nexter vor Unterzeichnung

27.07.2015 - 20:44 PARIS/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der deutsche Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann (KMW) und sein französischer Konkurrent Nexter wollen noch in dieser Woche ihre Fusion besiegeln. Das Verteidigungsministerium in Paris lud am Montagabend zu einem Pressetermin für Mittwoch (17.00 Uhr) ein. Dabei gehe es um die "Unterschrift unter die... ...mehr


ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

27.07.2015 - 19:00 Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires. Gläubiger Griechenlands zu Verhandlungen in Athen Vertreter der internationalen Gläubiger-Institutionen sind zu Verhandlungen mit der griechischen Regierung über ein drittes Kreditprogramm in Athen... ...mehr


Frankreich: Arbeitslosigkeit steigt weniger als erwartet - Dennoch Rekordwert

27.07.2015 - 18:28 PARIS (dpa-AFX) - In Frankreich hat die Arbeitslosigkeit erneut einen Rekordwert erreicht. Im Juni seien 3 553 500 Menschen ohne Arbeit gewesen, teilte das Arbeitsministerium am Montag in Paris mit. Das waren 1300 Personen mehr als einen Monat zuvor. Damit ist erneut ein Höchststand erreicht. Im Mai war die Arbeitslosenzahl um... ...mehr


Tsipras will interne Querelen auf Parteitag der Syriza besprechen

27.07.2015 - 18:22 ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras schlägt vor, den Streit in seinem Linksbündnis Syriza über die Krisenpolitik auf einem Parteitag zu besprechen. Das erklärte Tsipras am Montag vor dem höchsten Gremium seiner Partei, dem politischen Sekretariat. Während der Verhandlungen mit den Geldgebern seien... ...mehr


Kasachstan als 162. Mitglied der Welthandelsorganisation aufgenommen

27.07.2015 - 18:21 GENF (dpa-AFX) - Die ölreiche Ex-Sowjetrepublik Kasachstan ist am Montag nach einem jahrelangen Verhandlungsmarathon als 162. Mitglied in die Welthandelsorganisation (WTO) aufgenommen worden. Das teilte die WTO in Genf mit. Das seit einem Vierteljahrhundert von dem autoritären Präsidenten Nursultan Nasarbajew beherrschte Land... ...mehr


GESAMT-ROUNDUP: Kursrutsch in China belastet auch andere Börsen

27.07.2015 - 17:43 PEKING/BERLIN (dpa-AFX) - Nach drei Wochen vorläufiger Erholung sind Chinas Aktienmärkte wieder in den freien Fall übergegangen und haben die Sorgen um das künftige Wachstum in dem Riesenreich erneut verstärkt. Der Shanghaier Composite Index verlor am Montag 8,48 Prozent - der größte Tagesverlust seit acht Jahren. Der Component... ...mehr


ROUNDUP 3: Gespräche über drittes Hilfspaket für Griechenland starten

27.07.2015 - 17:42 ATHEN (dpa-AFX) - Vertreter der internationalen Geldgeber sind in Athen angekommen, um mit der griechischen Regierung Gespräche über ein drittes Hilfspaket aufzunehmen. Das teilte eine Sprecherin der EU-Kommission am Montag in Brüssel mit. "Teams der (Geldgeber-)Institutionen sind vor Ort", sagte die Sprecherin. Die... ...mehr


Urteil gegen ehemaligen Regierungschef Kroatiens aufgehoben

27.07.2015 - 17:19 ZAGREB (dpa-AFX) - Das Verfassungsgericht Kroatiens hat das Urteil gegen den früheren Regierungschef Ivo Sanader wegen Formfehlern aufgehoben. Der einstige Ministerpräsident (2003-2009) habe in dem Prozess wegen schwerer Korruption in zwei Fällen kein faires Verfahren erhalten, begründeten die obersten Richter ihren Beschluss... ...mehr


dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 27.07.2015 - 17.00 Uhr

27.07.2015 - 17:17 Ifo-Geschäftsklima profitiert von Griechenland-Einigung MÜNCHEN - Die Stimmung in deutschen Unternehmen hat im Juli überraschend von der Einigung in der Griechenlandkrise profitiert. Das Ifo-Geschäftsklima stieg zum Vormonat um 0,5 Punkte auf 108,0 Zähler, wie das Münchner Ifo-Institut am Montag nach einer Umfrage unter... ...mehr


GESAMT-ROUNDUP: Stimmung in deutscher Wirtschaft überraschend verbessert

27.07.2015 - 16:50 MÜNCHEN/SCHANGHAI (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft ist in Sommerlaune. Das aktuelle Geschäft läuft rund, und nach dem Durchbruch in der Griechenland-Krise stufen die Unternehmen ihre Geschäftsaussichten für das kommende halbe Jahr wieder günstiger ein. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg im Juli von 107,5 auf 108,0 Punkte. Aus... ...mehr


ROUNDUP: IWF besorgt über Wachstumsaussichten der Euro-Zone

27.07.2015 - 16:34 WASHINGTON/BERLIN (dpa-AFX) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Euro-Zone wegen anhaltend schwacher Wachstumsaussichten zu weiteren Reformen und zusätzlichen Konjunkturspritzen aufgefordert. Die konjunkturelle Erholung werde zwar stärker - die Wirtschaft der 19 Euro-Länder dürfte im nächsten Jahr um 1,7 Prozent... ...mehr


IWF besorgt über Wachstumsaussichten der Euro-Zone

27.07.2015 - 16:19 WASHINGTON/BERLIN (dpa-AFX) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Euro-Zone wegen anhaltend schwacher Wachstumsaussichten zu weiteren Reformen und zusätzlichen Konjunkturspritzen aufgefordert. Die konjunkturelle Erholung werde zwar stärker - die Wirtschaft der 19 Euro-Länder dürfte im nächsten Jahr um 1,7 Prozent... ...mehr


Geldgeber sehen für Zypern noch Reformbedarf

27.07.2015 - 16:18 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die internationalen Geldgeber haben dem Euroland Zypern Fortschritte beim Schuldenabbau bescheinigt, sehen aber noch Reformbedarf. "Schaut man nach vorne, wird es entscheidend sein, das Tempo der Reformen zu erhöhen", schreiben die Geldgeber aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank (EZB) und... ...mehr


IWF: EZB muss QE-Programm notfalls ausweiten

27.07.2015 - 16:00 Von Hans Bentzien FRANKFURT/WASHINGTON (Dow Jones)--Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht die Europäische Zentralbank (EZB) vor dem Hintergrund der jüngsten Griechenland-Krise in einer zentralen Rolle für die Eurozone. Zum Abschluss von Artikel-IV-Konsultationen teilte der IWF mit, der Euroraum sehe sich weiterhin einem... ...mehr


EZB: Eurosystem kauft weniger Wertpapiere

27.07.2015 - 15:52 Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones)--Die Zentralbanken des Eurosystems haben das Tempo ihrer Ankäufe öffentlicher Anleihen in der Vorwoche etwas zurückgefahren. Nach Mitteilung der Europäischen Zentralbank (EZB) erhöhten sich die Bestände von Staatsanleihen sowie von Anleihen europäischer Institutionen und Förderbanken um... ...mehr


ROUNDUP: Chrysler zahlt Rekordstrafe wegen Rückruf-Schlampereien in den USA

27.07.2015 - 15:43 WASHINGTON/LONDON (dpa-AFX) - Die US-Verkehrsaufsicht hat Fiat Chrysler wegen Regelverstößen bei Autorückrufen eine Rekordstrafe aufgebrummt. Der italienisch-amerikanische Branchenriese werde 105 Millionen Dollar (rund 95 Mio Euro) zahlen, teilte die zuständige Behörde NHTSA am Sonntag (Ortszeit) mit. Zudem können anderthalb... ...mehr


USA: Mehr Aufträge für langlebige Güter als erwartet

27.07.2015 - 14:48 WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Aufträge für langlebige Güter im Juni etwas stärker als erwartet gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat stiegen sie um 3,4 Prozent, wie das US-Handelsministerium am Montag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 3,2 Prozent gerechnet. Allerdings wurde das Minus im... ...mehr


Wende zum Besseren beim US-Auftragseingang für langlebiger Güter

27.07.2015 - 14:41 Von David Harrison und Eric Morath WASHINGTON (Dow Jones)--Der Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter in den USA ist im Juni überraschend deutlich gestiegen und hat damit nach zwei Monaten mit Rückgängen eine Trendwende verzeichnet. Wie das US-Handelsministerium berichtete, kletterten die Orders gegenüber dem Vormonat um... ...mehr


Bundesregierung kommentiert Grenzblockade französischer Bauern nicht

27.07.2015 - 14:20 Von Christian Grimm BERLIN (Dow Jones)--Das Bundeslandwirtschaftsministerium ist von der Blockade der französischen Bauern an der Grenze zum Elsass offenbar auf den falschen Fuß erwischt worden. "Das haben wir zur Kenntnis genommen", sagte der Sprecher von Minister Christian Schmidt (CSU) am Montag schmallippig. Die... ...mehr


Österreich würde Griechenlands Staatsbahn höchstens geschenkt nehmen

27.07.2015 - 14:01 WIEN (dpa-AFX) - Ein gewinnbringender Verkauf der staatlichen griechischen Bahngesellschaft ist scheinbar keine leichte Aufgabe. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) würde sie jedenfalls nach den Worten ihres Chefs Christian Kern höchstens geschenkt nehmen. "Sollten wir uns die griechische Bahn ernsthaft ansehen, würde ich... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Di Mi Do Fr Sa So Mo
28 29 30 31 01 02 03
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
+88% GEWINN mit EUR/USD?! |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread
Werbung Lesen Sie die Top Themen rund um die Finanzmärkte im kostenlosen
Bid & Ask Newsletter der Börse Stuttgart.
Neue Ausgabe hier lesen!
schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Busreiseveranstalter wollen das Tempolimit für Busse ändern - von 100 kmh auf 120 kmh. Würden Sie das gut finden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen