DAX ®9.854,21+0,26%TecDAX ®1.600,93+0,13%S&P FUTURE2.054,00+0,35%Nasdaq 100 Future4.328,75+0,44%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Strafzinsen belasten Krankenkassen immer stärker

05.05.2016 - 09:39 MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die gesetzlichen Krankenkassen müssen immer höhere Strafzinsen auf ihre gesetzlich vorgeschriebenen Rücklagen zahlen. Alleine die AOK Bayern wendet inzwischen rund 50 000 Euro im Monat dafür auf, sagte ihr Vorstandschef Helmut Platzer am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Dabei gebe es "eine deutlich... ...mehr


China: Stimmung unter chinesischen Dienstleistern schwächt sich ab

05.05.2016 - 09:20 PEKING (dpa-AFX) - Die Stimmung in Chinas Dienstleistungsunternehmen hat sich im April geringfügig eingetrübt. Der vom Wirtschaftsmagazin "Caixin" ermittelte Stimmungsindikator blieb aber deutlich über der wichtigen Marke von 50 Punkten. Der Index ging im April auf 51,8 Punkte von 52,2 im März zurück, wie das Magazin am... ...mehr


ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

05.05.2016 - 09:00 Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires. Aktivität in Chinas Dienstleistungssektor verlangsamt sich Der Dienstleistungssektor in China hat nach einer zwischenzeitlichen Belebung im März in den vergangenen Wochen wieder an Schwung verloren und damit... ...mehr


Taubert sieht kaum Spielraum für Steuersenkungen

05.05.2016 - 07:13 ERFURT (dpa-AFX) - Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) sieht nach der Steuerprognose kaum Spielräume für Steuersenkungen. "Wir haben an so vielen Stellen Nachholbedarf", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. So seien in Schulen Sanierungsarbeiten notwendig. Außerdem müsse Thüringen für Straßenbauprojekte des... ...mehr


Chart - BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG STAMMAKTIEN

ROUNDUP: Umweltexperte Friedrich: CO2-Ausstoß auf der Straße deutlich zu hoch

05.05.2016 - 07:05 BERLIN (dpa-AFX) - Der CO2-Ausstoß vieler Autos auf der Straße weicht nach Angaben des Abgas-Testers Axel Friedrich übermäßig von den Herstellerangaben ab. "Die CO2-Untersuchungen ergeben im Mittel Abweichungen von 40 Prozent, an den Spitzen von 72 Prozent", sagte Friedrich, der für Umweltschutzorganisationen eigene Prüfungen... ...mehr


Rousseffs Suspendierung immer wahrscheinlicher

05.05.2016 - 06:42 BRASÍLIA (dpa-AFX) - Der Berichterstatter einer Sonderkommission des brasilianischen Senats hat grünes Licht gegeben für die Suspendierung und mögliche Amtsenthebung von Staatspräsidentin Dilma Rousseff. Alle formalen und verfassungsrechtlichen Anforderungen des Verfahrens seien erfüllt worden, teilte der Senator Antonio... ...mehr


Mexiko will sich unabhängig vom Ölgeschäft machen

05.05.2016 - 06:41 VILLAHERMOSA (dpa-AFX) - Angesichts des niedrigen Ölpreises will Mexiko seine Wirtschaft auf eine breitere Basis stellen. Für die besonders vom Ölgeschäft abhängigen Bundesstaaten Tabasco und Campeche an der Golfküste kündigte Präsident Enrique Peña Nieto am Mittwoch ein Konjunkturpaket in Höhe von 5,4 Milliarden Pesos (275 Mio... ...mehr


Chart - BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG STAMMAKTIEN

Umweltexperte Friedrich: CO2-Ausstoß auf der Straße deutlich zu hoch

05.05.2016 - 06:38 BERLIN (dpa-AFX) - Der CO2-Ausstoß vieler Autos auf der Straße weicht nach Angaben des Abgas-Testers Axel Friedrich übermäßig von den Herstellerangaben ab. "Die CO2-Untersuchungen ergeben im Mittel Abweichungen von 40 Prozent, an den Spitzen von 72 Prozent", sagte Friedrich, der für Umweltschutzorganisationen eigene Prüfungen... ...mehr


Pressestimme: 'Kölner Stadt-Anzeiger' zu Visa-Freiheit für Türken

05.05.2016 - 05:35 KÖLN (dpa-AFX) - 'Kölner Stadt-Anzeiger' zu Visa-Freiheit für Türken So oder so sollten wir uns endlich mit dem Gedanken vertraut machen, dass nahezu jede Form von Migration positive wie negative Effekte haben kann, aber nicht muss. Die Rabatte, die dem türkischen Staatspräsidenten beim Thema Menschenrechte gegeben werden... ...mehr


Pressestimme: 'Bayerische Rundschau' zu USA/Trump

05.05.2016 - 05:35 KULMBACH (dpa-AFX) - 'Bayerische Rundschau' zu USA/Trump: Nicht nur darin liegt eine gewisse Ironie. Trump, der sein Land außenpolitisch zurückwünscht in die isolationistische Zeit der Monroe-Doktrin vor dem Ersten Weltkrieg, ist Produkt eines durchaus europäischen Phänomens: Der Rächer des kleinen (weißen) Mannes wird von... ...mehr


Pressestimme: 'Fränkischer Tag' zu Türkei/Visum

05.05.2016 - 05:35 BAMBERG (dpa-AFX) - 'Fränkischer Tag' zu Türkei/Visum: Ausgeliefert hat Europa sich Erdogan dennoch nicht. Die Visafreiheit ist an klare rechtliche Bedingungen geknüpft. Zudem kann sie ausgesetzt werden, falls sich die rechtsstaatlichen Verhältnisse in der Türkei verschlechtern oder sich das Land nicht mehr an den Geist... ...mehr


Chart - BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG STAMMAKTIEN

ROUNDUP 2/Aufsicht: Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen

04.05.2016 - 20:56 (neu: Stellungnahme Takata-Sprecher) NEW YORK (dpa-AFX) - Der japanische Autozulieferer Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA begründete das am Mittwoch in Washington mit anhaltenden gravierenden Sicherheitsmängeln. Bei den Takata-Airbags bestehe das Risiko, dass sie zu... ...mehr


Chart - BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG STAMMAKTIEN

Merkel erwartet rechtliche 'Präzisierungen' nach Abgasskandal

04.05.2016 - 20:41 MESEBERG (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet wegen des Skandals um manipulierte Auto-Abgaswerte Änderungen bei EU-Vorschriften. "Ich glaube, dass es gerade, was die NOx-Werte anbelangt, in der Europäischen Union als Folge der jetzigen Situation zu Präsizisierungen der Rechtssetzung kommen wird", sagte... ...mehr


Merkel: Mehr Binnennachfrage durch Flüchtlinge belebt Weltwirtschaft

04.05.2016 - 20:12 MESEBERG (dpa-AFX) - Deutschland gibt aus Sicht von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auch durch die vielen ins Land gekommenen Flüchtlinge Impulse für mehr globales Wachstum. Es gebe dadurch eine Belebung der Binnennachfrage, "die eine guten Beitrag zur Entwicklung der Weltwirtschaft leistet", sagte Merkel am Mittwoch nach einem... ...mehr


Chart - BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG STAMMAKTIEN

KORREKTUR/ROUNDUP: Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen

04.05.2016 - 19:59 (29 Millionen Airbags statt Autos im 4. Absatz) NEW YORK (dpa-AFX) - Der japanische Autozulieferer Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA begründete das am Mittwoch in Washington mit anhaltenden gravierenden Sicherheitsmängeln. Bei den Takata-Airbags bestehe das Risiko... ...mehr


Chart - TAKATA CORP. REGISTERED SHARES O.N.

KORREKTUR/Aufsicht: Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen

04.05.2016 - 19:58 (29 Millionen Airbags statt Autos im letzten Satz) NEW YORK (dpa-AFX) - Der japanische Zulieferer Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA begründete das am Mittwoch in Washington mit anhaltenden gravierenden Sicherheitsmängeln. Bei den Takata-Airbags bestehe das Risiko... ...mehr


Chart - BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG STAMMAKTIEN

ROUNDUP: Aufsicht: Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen

04.05.2016 - 19:54 NEW YORK (dpa-AFX) - Der japanische Autozulieferer Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA begründete das am Mittwoch in Washington mit anhaltenden gravierenden Sicherheitsmängeln. Bei den Takata-Airbags bestehe das Risiko, dass sie zu kräftig auslösen und bei der Explosion... ...mehr


Merkel setzt auf Erfüllung restlicher Bedingungen durch Türkei

04.05.2016 - 19:35 MESEBERG (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt darauf, dass die Türkei die restlichen Bedingungen für die angestrebte Visumfreiheit ihrer Bürger in der EU umsetzt. "Ich glaube, dass angesichts der Fortschritte, die die Türkei in den anderen Punkten gemacht hat, eine realistische Chance besteht, dass auch die... ...mehr


Chart - TAKATA CORP. REGISTERED SHARES O.N.

Aufsicht: Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen

04.05.2016 - 19:18 NEW YORK (dpa-AFX) - Der japanische Zulieferer Takata muss bis zu 40 Millionen weitere Airbags zurückrufen. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA begründete das am Mittwoch in Washington mit anhaltenden gravierenden Sicherheitsmängeln. Bei den Takata-Airbags bestehe das Risiko, dass sie unvermittelt auslösen und es zu einer... ...mehr


ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

04.05.2016 - 19:00 Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires. Schäuble wehrt trotz Mehreinnahmen Ausgabenwünsche ab Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat trotz erwarteter deutlicher Steuermehreinnahmen zusätzliche Ausgabenwünsche zurückgewiesen. Das Geld... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Do Fr Sa So Mo Di Mi
05 06 07 08 09 10 11
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek

Presseschau

Zeit Meldung

09:15
tagesschau.de
Dax: Gesund ist das aber nicht!

08:42
tagesschau.de
Tesla: Große Pläne, große Verluste

07:15
tagesschau.de
Dax: Schreck lass nach!

04.05.
tagesschau.de
Dax auf Drei-Wochen-Tief

04.05.
tagesschau.de
Dax sackt weiter ab

04.05.
tagesschau.de
Sonova greift tief in die Tasche

04.05.
tagesschau.de
Anleger bleiben mutlos

04.05.
tagesschau.de
Shell: Jetzt regiert der Rotstift

04.05.
tagesschau.de
Xing: So geht Wachstum

04.05.
tagesschau.de
Kengeters Visionen
zur Presseschau
Werbung
Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |Eyemaxx
+88% GEWINN mit EUR/USD?! |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |Das ATB Tagesgeldkonto – Transparenz für Ihr Geld
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Lass Dein Geld für Dich arbeiten – mit der IKANO Bank
Werbung Börsenseminare – speziell für Privatanleger. 22. März – 07. Juni. Hier informieren & anmelden!
schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen