DAX ®10.690,22-0,44%TecDAX ®1.495,70+0,52%S&P FUTURE2.001,30-0,85%NASDAQ FUT4.169,00-0,40%
LYNX Broker
finanztreff.de

News aus Wirtschaft & Politik - Aktuelle Wirtschaftsnachrichten

ROUNDUP/Eurozone: Inflation stellt Rekordtief ein - Kernrate so tief wie nie

30.01.2015 - 11:32 LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Verbraucherpreise im Euroraum fallen immer stärker. Nach Angaben des europäischen Statistikamts Eurostat vom Freitag lagen die Verbraucherpreise im Januar 0,6 Prozent tiefer als ein Jahr zuvor. Mit Ausnahme des Monats Juli 2009, als die Inflationsrate als Folge der Wirtschaftskrise ebenfalls bei minus... ...mehr


Deutscher Einzelhandel erwartet 2015 Wachstum von 1,5 Prozent

30.01.2015 - 11:14 Von Natali Schwab Der Umsatz im deutschen Einzelhandel soll auch in diesem Jahr wachsen. Der Handelsverband Deutschland (HDE) erwartet für 2015 ein nominales Umsatzplus von 1,5 Prozent auf rund 466 Milliarden Euro. Der Einzelhandel würde damit das sechste Jahr in Folge leicht wachsen. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen... ...mehr


ROUNDUP: Berlin lenkt im Streit um Mindestlohn für Transit-Lkw-Fahrer ein

30.01.2015 - 11:07 BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um Mindestlohn für Transit-Lkw-Fahrer lenkt die Bundesregierung ein. Berlin setzt die Anwendung des Mindestlohns für ausländische Lkw-Fahrer im reinen Transitverkehr durch Deutschland vorerst aus. Dies gelte bis zur Klärung europarechtlicher Fragen, sagte Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) nach... ...mehr


Eurozone: Arbeitslosigkeit geht überraschend etwas zurück

30.01.2015 - 11:05 LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Dezember überraschend etwas verbessert. Die Arbeitslosenquote sei auf 11,4 Prozent gesunken, teilte das europäische Statistikamt Eurostat am Freitag mit. Zuvor hatte sie vier Monate lang bei 11,5 Prozent verharrt. Volkswirte hatten auch im Dezember... ...mehr


Eurozone: Inflation fällt auf tiefsten Stand seit Sommer 2009

30.01.2015 - 11:05 LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Deflation im Euroraum verschärft sich. Nach Angaben des europäischen Statistikamts Eurostat vom Freitag lagen die Verbraucherpreise im Januar 0,6 Prozent tiefer als ein Jahr zuvor. Mit Ausnahme des Monats Juli 2009, als die Inflationsrate ebenfalls bei minus 0,6 Prozent lag, ist dies der stärkste... ...mehr


Kredithürde des ifo-Instituts fällt auf Rekordtief

30.01.2015 - 11:02 Von Andreas Plecko Deutsche Unternehmen erhalten weiter sehr leicht Bankkredite. Nur 17,1 Prozent von rund 4.000 befragten Firmen klagten im Januar über eine restriktive Vergabepraxis der Banken, wie das ifo Institut mitteilte. Nach 17,4 Prozent im Dezember ist die sogenannte Kredithürde damit auf einen neuen historischen... ...mehr


Preise in der Eurozone fallen noch stärker

30.01.2015 - 11:00 Von Andreas Plecko Der rasche Rückgang des Ölpreises hat die Inflation in der Eurozone noch tiefer in den negativen Bereich gezogen. Im Januar verbilligten sich Waren und Dienstleistungen im Schnitt um 0,6 gegenüber dem Vorjahr, wie die Statistikbehörde Eurostat in einer ersten Schätzung mitteilte. Volkswirte hatten mit einer... ...mehr


Arbeitslosenquote im Euroraum sinkt auf 11,4 Prozent

30.01.2015 - 11:00 Die Arbeitslosigkeit in der Eurozone ist im Dezember leicht gesunken. Wie die europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilte, sank die Arbeitslosenquote auf 11,4 Prozent, nachdem sie im November bei 11,5 Prozent gelegen hatte. Das ist die niedrigste Quote seit August 2012. Die von Dow Jones Newswires befragten Volkswirte... ...mehr


Brinkhaus: Griechischer Reformweg muss weitergehen

30.01.2015 - 10:46 Von Andreas Kißler BERLIN--Unions-Fraktionsvize Ralph Brinkhaus hat vor der Erwartung schneller Erfolge bei den nötigen griechischen Strukturreformen gewarnt, zugleich aber eine Fortsetzung der Maßnahmen verlangt. Wichtig sei, dass die Lasten gerecht verteilt würden, sagte der CDU-Politiker. Was wir von europäischer Seite... ...mehr


Eon zieht wegen Gorleben-Aus vor das Verfassungsgericht

30.01.2015 - 10:46 KARLSRUHE (dpa-AFX) - Der Atomkonzern Eon hat Verfassungsbeschwerde gegen das Ende des Zwischenlagers Gorleben eingelegt. Ein Sprecher des höchsten deutschen Gerichts bestätigte am Freitag einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag). Der Konzern sieht das Zwischenlager Gorleben dem Bericht zufolge als "bewährte und... ...mehr


ROUNDUP: Athen auf Konfliktkurs mit den Geldgebern

30.01.2015 - 10:43 ATHEN (dpa-AFX) - Im griechischen Schuldendrama steuert die neue griechische Regierung auf einen handfesten Konflikt mit den internationalen Geldgebern zu. Noch vor einem ersten Treffen von Finanzminister Gianis Varoufakis mit Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem signalisierte Athen, dass der harte Sparkurs der vergangenen Jahre... ...mehr


Arbeitsministerin: Mindestlohn für Transit-Lkw-Fahrer wird vorerst ausgesetzt

30.01.2015 - 10:35 BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung setzt die Anwendung des Mindestlohns für ausländische Lkw-Fahrer im reinen Transitverkehr durch Deutschland vorerst aus. Dies gelte bis zur Klärung europarechtlicher Fragen, sagte Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) am Freitag in Berlin nach einem Treffen mit ihrem polnischen... ...mehr


US-Frequenzauktion kommt Mobilfunkbetreiber teuer zu stehen

30.01.2015 - 10:29 Von Thomas Gryta und Gautham Nagesh Die größte Auktion jemals von Mobilfunk-Frequenzen in den USA bringt dem Land einen Rekorderlös ein. Die Netzbetreiber gaben Gebote über insgesamt 44,9 Milliarden Dollar ab. Das ist ein Segen für die Steuerzahler - aber eine Last für die Telekomfirmen, für die der Betrieb der Mobilfunknetze... ...mehr


Lage am Markt für Griechenanleihen entspannt sich

30.01.2015 - 10:14 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Lage am Markt für griechische Staatsanleihen hat sich nach massiven Kurseinbrüchen im Verlauf der Woche wieder etwas entspannt. Am Freitag kauften Anleger Papiere des krisengeplagten Eurolands. Im freien Handel gingen die Renditen, die Investoren für eine Anlage in griechischen Schuldtiteln verlangen... ...mehr


Japan: Inflation schwächt sich ab - Produktion zieht an

30.01.2015 - 10:03 TOKIO (dpa-AFX) - Die japanische Notenbank kommt bei ihrem Ziel, die landesweite Teuerung anzuschieben, nicht voran. Nach Regierungsdaten vom Freitag stiegen die Verbraucherpreise im Dezember auf Jahressicht wie im Vormonat um 2,4 Prozent. Ohne frische Nahrungsmittel ging der Preisauftrieb von 2,7 auf 2,5 Prozent zurück. Diese... ...mehr


E.ON legt wegen Gorleben-Aus Beschwerde beim Verfassungsgericht ein

30.01.2015 - 10:00 Der Energiekonzern wehrt sich gegen die Übernahme von Kosten für die Zwischenlagerung von Atommüll. Der Konzern hat eine Beschwerde gegen eine dahingehende Vorschrift im Atomgesetz eingereicht, wie ein Sprecher des Bundesverfassungsgerichts sagte. Er bestätigte damit Informationen der Süddeutschem Zeitung. E.ON habe darum... ...mehr


Spanien: Rückgang der Verbraucherpreise beschleunigt sich weiter

30.01.2015 - 09:18 MADRID (dpa-AFX) - In Spanien hat sich der Rückgang der Verbraucherpreise zum Jahresauftakt weiter beschleunigt. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat ging das Preisniveau um 1,5 Prozent zurück, teilte das Statistikamt INE am Freitag in Madrid nach einer ersten Schätzung mit. Volkswirte hatten dies erwartet. Im... ...mehr


Spanien mit stärkstem Wachstum seit sieben Jahren

30.01.2015 - 09:17 MADRID (dpa-AFX) - Die spanische Wirtschaft kommt immer stärker in Schwung. Nach Zahlen des Statistikamts INE vom Freitag wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal so stark wie seit sieben Jahren nicht mehr. Die Wirtschaftsleistung erhöhte sich von Oktober bis Dezember verglichen mit dem Vorquartal um 0,7 Prozent... ...mehr


Frankreich: Konsum springt im Weihnachtsgeschäft an

30.01.2015 - 09:12 PARIS (dpa-AFX) - Die französischen Verbraucher waren vor Weihnachten ausgabefreudig. Wie das Statistikamt Insee am Freitag mitteilte, lagen die Konsumausgaben im Dezember 1,5 Prozent höher als im Vormonat. Das ist der stärkste Zuwachs seit Februar 2012. Der Anstieg fiel dreimal so stark aus wie erwartet. Allerdings waren die... ...mehr


ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

30.01.2015 - 09:00 Stärkster Anstieg des Einzelhandelsumsatzes seit 2010 Die gestiegene Kaufbereitschaft in Deutschland hat den Einzelhändlern 2014 das stärkste Umsatzwachstum seit 2010 beschert, womit sich die seit fünf Jahren gesehene Aufwärtsbewegung fortsetzt. Insgesamt nahmen sie im vergangenen Jahr real, das heißt inflationsbereinigt, 1,4... ...mehr


Seite: 12345

Wirtschaftstermine

Fr Sa So Mo Di Mi Do
30 31 01 02 03 04 05
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?!
FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
Werbung

Lesen Sie die Top Themen rund um die Finanzmärkte im
kostenlosen Bid & Ask Newsletter der Börse Stuttgart.

Neue Ausgabe hier lesen!