DAX®15.234,16+0,21%TecDAX®3.483,12+0,22%Dow Jones 3033.800,60+0,89%Nasdaq 10013.845,05+0,63%
finanztreff.de

WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/06. und 07. März 2021

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die wichtigsten Meldungen zu Unternehmen aus dem Wochenendprogramm von Dow Jones Newswires.

Bahn bezeichnet GDL-Gehaltsforderung als realitätsfern

Im Tarifstreit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführer-Gewerkschaft (GDL) hat DB-Personalvorstand Martin Seiler die Forderungen der Gewerkschaft scharf zurückgewiesen. "Die GDL muss jetzt aufhören, die Corona-Schäden zu leugnen und Vernunft annehmen", sagte Seiler zu Bild am Sonntag. "Ihre horrenden Forderungen sind angesichts der größten wirtschaftlichen Krise des Unternehmens völlig realitätsfern."

Audi-Betriebsratschef fordert Batterieproduktion in Ingolstadt

Audi soll nach dem Willen der Arbeitnehmer die bisher geplante Batteriemontage in Ingolstadt zu einer Batteriefertigung erweitern. "Wir Betriebsräte fordern, schon einen Schritt früher einzusteigen, also auch das Zusammensetzen der Zellmodule zu Batteriepacks hier am Standort zu machen", sagte Audi-Betriebsratschef Peter Mosch der Automobilwoche. Dies solle ab 2023 geschehen, wenn in Ingolstadt die ersten Elektromodelle auf der Premiumplattform PPE anlaufen.

Großaktionär Pierer will bei Leoni aktive Rolle einnehmen

Nach der Übernahme von 10 Prozent der Anteile bei Leoni will der österreichische Industrielle Stefan Pierer die Restrukturierung bei dem angeschlagenen Zulieferer beschleunigen. "Ich plane dort als Ankerinvestor schon eine aktive Rolle", kündigte Pierer im Interview mit der Automobilwoche an. "Es gibt ja bisher keinen Kerninvestor bei Leoni, und börsennotierte Unternehmen ohne Kerninvestor sind manchmal schwer zu steuern", sagte Pierer.

Neue Sixt-Chefs wollen in Europa zur Nummer eins aufsteigen

Die Söhne von Konzernchef Erich Sixt haben ehrgeizige Wachstumspläne für den Autovermieter. Das Unternehmen soll zur Nummer eins in Europa aufsteigen und mittelfristig in den USA 1 Milliarde Dollar Umsatz erzielen, erklärten Alexander und Konstantin Sixt gegenüber Welt am Sonntag. Der Umsatz soll nicht über Preissenkungen angekurbelt werden.

Dortmund setzt Hoffnung auf Transfer-Geschäft mit Topstars

Die Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA geht weiter von einem Verlust von 70 bis 75 Millionen Euro im laufenden Geschäftsjahr aus. "Auch aktuell bekommen wir die Schätzung nicht besser gegriffen, weil viele Berechnungsgrößen offen sind", sagte der Finanzchef von Borussia Dortmund, Thomas Treß, Euro am Sonntag. Positiv sei, dass man in allen Wettbewerben noch im Rennen sei, und dass es "im Bereich außerordentlicher Transfers von Topstars sicher nicht so schlecht aussieht wie bei Transfers im niedrigen und mittleren Preissegment".

IPO/Britisches Startup von Corona-Impfstoff plant Börsengang - Kreise

Ein Startup, das hinter dem Impfstoff Covid-19 steht, der von der Universität Oxford und Astrazeneca entwickelt wurde, plant einen Börsengang. Mit der Angelegenheit vertrauten Personen zufolge streben die Investoren hinter der Vaccitech Ltd bei einer Notierung an der New Yorker Börse eine Bewertung von rund 700 Millionen US-Dollar an. Offenbar sind aber die Statuten der Universität eine Hürde bei den Plänen. Die University of Oxford ringe damit, die eigenen Regeln für die Förderung von Unternehmen umzuschreiben, die von eigenen Wissenschaftlern gegründet worden sind.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/kla

END) Dow Jones Newswires

March 07, 2021 11:43 ET ( 16:43 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
14:30 PTA-News: Medigene AG: Identifizierung von zehn neuartigen Tumor-spezifischen Antigenen, die T-Zell-Immunreaktionen auslösen können - Poster-Präsentation auf dem virtuellen AACR Annual Meeting, 10.-15. April 2021 Medigene AG 3,89 +1,56%
14:30 PTA-News: Medigene AG: AACR-Daten zeigen Eigenschaften von Medigenes führendem TCR-Kandidaten gegen solide Tumore - Poster-Präsentation auf dem virtuellen AACR Annual Meeting, 10.-15. April 2021 Medigene AG 3,89 +1,56%
14:30 Bayer-Krebsmittel in Kombination bei Lymphomen sehr wirksam BAYER ADR /1/4 13,60 +0,74%
11:34 Bouffier gibt Laschet und Söder eine Woche zur Entscheidung
09:30 IPO/Biotech-Startup Vaccitech beantragt US-Börsengang AstraZeneca plc 83,44 -0,77%
08:35 Brüssel sendet Kompromisssignal im Zollstreit mit den USA
08:28 Scholz fordert Testpflicht für Unternehmen
08:19 Freenet verspricht künftig "hohe Ausschüttung" freenet AG 20,32 -0,05%
07:58 Sachsen-Anhalts CDU-Chef fordert Klärung der K-Frage binnen zwei Wochen
07:15 HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
Rubrik: Finanzmarkt
15:05 ROUNDUP/Kreise: Bund legt Vorschlag für Corona-Gesetz vor - Ausgangsbeschränkung
15:05 ROUNDUP: In CDU wächst Druck für schnelle Kanzlerkandidatenkür
15:05 ROUNDUP: Weitgehend Zustimmung für einheitliche Corona-Regeln
15:04 Irans Präsident eröffnet Produktionslinie neuer Zentrifugen
15:02 Kreise: Bund legt Vorschlag für Corona-Gesetz vor - Ausgangsbeschränkung
14:59 IRW-News: Medigene AG: Medigene AG: Identifizierung von zehn neuartigen Tumor-spezifischen Antigenen, die T-Zell-Immunreaktionen auslösen können Medigene AG 3,89 +1,56%
14:56 IRW-News: Medigene AG: Medigene AG: AACR-Daten zeigen Eigenschaften von Medigenes führendem TCR-Kandidaten gegen solide Tumore Medigene AG 3,89 +1,56%
14:05 ROUNDUP 2: Merz bei K-Frage gegen Söder - Abgeordnete pochen auf Mitspracherecht
14:05 ROUNDUP 2: Milliardenstrafe gegen Alibaba - Wettbewerbshüter beklagen Verstöße Alibaba Group Ltd. 191,00 +1,00%
14:04 ROUNDUP/Hafenkapitän: Kein Schiffsstau in Hamburg nach der Suez-Blockade

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 15 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen