DAX ®12.539,64+0,43%TecDAX ®2.768,59-1,26%S&P FUTURE2.977,00+0,39%Nasdaq 100 Future7.891,00+0,43%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/DAX erholt sich nach Ausverkauf

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Nach dem Ausverkauf der vergangenen Tage hat sich der deutsche Aktienmarkt am Montag erholt. Der DAX gewann 1 Prozent auf 11.015 Punkte und schloss damit knapp über der psychologisch wichtigen Marke von 11.000. Dennoch blieben die Anleger vorsichtig angesichts der nach wie vor hohen wirtschaftlichen und politischen Risiken. Weiterhin sorgen der US-chinesische Handelskonflikt, der Brexit sowie der ungelöste US-Haushaltsstreit für Unsicherheit.



Spekulation über höheres Briefporto stützt Dt. Post


Für die Aktien der Deutschen Post ging es um 2,5 Prozent nach oben. Kurstreiber war ein Bericht der "FAZ" über ein mutmaßlich höheres Briefporto. Zwar werde die geforderte Portoerhöhung etwas nach hinten verschoben, dafür könne es aber in Richtung 85 oder sogar 90 Cent pro Standardbrief gehen. Bislang kostet der Transport 70 Cent.

Wirecard erholten sich um 6,6 Prozent und waren damit DAX-Gewinner. Laut Händlern halfen Aussagen der Staatsanwaltschaft München vom Freitagabend. Sie sieht nämlich keinen Grund für Ermittlungen gegen den Zahlungsdienstleister. Ein weiterer, dritter negativer Bericht der "FT" innerhalb gut einer Woche hatte dem Kurs des Bezahldienstleisters den dritten deftigen Absturz beschert.

Carl Zeiss Meditec ist gut ins Jahr gestartet, die Aktie gewann 1 Prozent. Die Aktie von Bundesligatabellenführer Borussia Dortmund stand erneut unter Druck. Der Kurs sackte um 7,6 Prozent ab. Nach dem 3:3 gegen Hoffenheim - nach 3:0-Führung - ist der Vorsprung im Meisterschaftsrennen gegen Bayern München auf fünf Punkte geschrumpft.



Leoni haben noch keinen Boden gefunden


Weiter abwärts ging es mit Leoni. "Das ist schon dramatisch, normalerweise gibt es nach so einem Kursabsturz zumindest ein paar Gewinnmitnahmen von Shorties", sagte ein Händler. Der Autozulieferer hatte am Freitag sehr schwache Zahlen vorgelegt, worauf der Kurs um über 30 Prozent abgestürzt war. Zu Wochenbeginn verbilligte er sich um weitere 1,6 Prozent.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 71,7 (Vortag: 105,5) Millionen Aktien im Wert von rund 2,88 (Vortag: 4,77) Milliarden Euro. Es gab 28 Kursgewinner und 2 -verlierer.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 11.014,59 +0,99% +4,32%
DAX-Future 11.004,50 +0,92% +4,08%
XDAX 11.009,70 +0,54% +4,05%
MDAX 23.476,46 +1,17% +8,75%
TecDAX 2.519,85 +1,49% +2,84%
SDAX 10.402,52 +0,82% +9,39%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 166,22 -44


Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

END) Dow Jones Newswires

February 11, 2019 11:45 ET ( 16:45 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC4LJX Wirecard WaveXXL L 129.3 (DBK) 7,821
Short  DC54AG Wirecard WaveUnlimited S 159.4004 (DBK) 6,965
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

WIRECARD
WIRECARD - Performance (3 Monate) 115,40 -17,57%
EUR -24,60
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
10.10. NORDLB Positiv
10.10. DEUTSCHE BANK Positiv
10.10. WARBURG RESEARCH Positiv
Nachrichten
10:19 Wirecard-Aktie nach neuem FT-Artikel massiv unter Druck WIRECARD 115,45 -17,54%
10:05 FT: Wirecard-Dokumente legen Buchhaltungsprobleme in Dubai und Irland nahe WIRECARD 115,45 -17,54%
09:48 AKTIE IM FOKUS 2: Wirecard verlieren nach 'FT'-Vorwürfen 4 Milliarden Börsenwert WIRECARD 115,45 -17,54%
Weitere Wertpapiere...
DT. POST 30,07 +1,06%
EUR +0,31
CARL-ZEISS MEDITEC 104,00 +0,78%
EUR +0,80
LEONI 11,28 -2,25%
EUR -0,26
L/E-DAX 12.537,70 +0,50%
PKT +62,71
L/E-MDAX 25.633,04 +0,07%
PKT +17,08
L/E-SDAX 11.154,36 +0,33%
PKT +36,93
L/E-TECDAX 2.810,10 +0,40%
PKT +11,33
TecDAX ® 2.768,39 -1,27%
PKT -35,59
PRIME ALL SHARE PERF. 5.122,17 +0,50%
PKT +25,60
MDAX ® 25.777,82 +0,54%
PKT +139,35
DAX ® 12.539,55 +0,42%
PKT +52,99
HDAX ® 6.952,18 +0,49%
PKT +34,04
F.A.Z.-Index 2.301,44 +0,44%
PKT +10,05
CDAX ® 1.164,48 +0,42%
PKT +4,87
SDAX ® 11.235,39 +0,76%
PKT +84,55
DEUTSCHE POST SPONS.ADR 1 29,40 +0,68%
EUR +0,20
+ alle anzeigen
Werbung

Aktie im Anlegerfokus

Partizipieren an der neuesten Entwicklung mit UBS KO's auf WIRECARD:

Kurs der Aktie wird steigen

Produkt Hebel Ask
UY3H4Y 4,0 1,04

Kurs der Aktie wird fallen

Produkt Hebel Ask
UY65P6 13,2 3,57
UX7KJC 4,0 5,99
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UY3H4Y, UY65P6, UX7KJC. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Traditionsunternehmen Kettler stellt den Betrieb ein. Werden sie die Kettcars vermissen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen