DAX ®13.681,19-0,75%TecDAX ®3.234,62-0,82%Dow Jones29.232,19-0,56%NASDAQ 1009.629,80+0,06%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/DAX mit kleinem Plus - Gegenwind für Lufthansa

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Thomas Leppert

FRANKFURT (Dow Jones)Am deutschen Aktienmarkt ging es am Montag nach oben. Dabei hat sich der DAX seinem Rekordhoch von vor fast zwei Jahren bis auf 48 Punkte angenähert. Doch der richtige Schwung fehlte. Die Berichtssaison machte eine Pause und die Wall Street blieb wegen des Feiertages Martin-Luther-King-Day gleich ganz geschlossen. Das Weltwirtschaftsforum in Davos wird in den kommenden Tagen die Schlagzeilen beherrschen, allerdings dürfte dies kaum Impulse für die Aktienkurse liefern. Nach einem eher ruhigen Handelstag schloss der DAX 0,2 Prozent höher bei 13.549 Punkten.


Streikgefahr und drohende Steuerbelastung drücken Lufthansa

Für die Aktie der Lufthansa ging es um 2 Prozent nach unten. Ursächlich waren gleich mehrere Punkte. Zum einen die latente Gefahr eines weiteren Streiks, doch könnte auch die neue Lungenkrankheit in China die Lust am Reisen dämpfen. Zudem sehen die Analysten von Davy bei der Lufthansa im laufenden Jahr Probleme, die deutlich höhere Luftverkehrssteuer zu kompensieren. So solle als Teil des Klimapakets die Steuerabgabe für längere Flüge teils deutlich steigen.

Für Wirecard ging es dagegen um 1,6 Prozent nach oben. Hier dürfte es Dienstagvormittag spannend werden, wenn CEO Markus Braun auf der Konferenz von UniCredit & Kepler Cheuvreux in Frankfurt vor die Investoren tritt. Bei Qiagen kommen immer wieder Übernahme-Spekulationen auf, die Aktie legte um 4,9 Prozent zu. Jenoptik fielen um 0,5 Prozent, nachdem am Freitagabend der Verkaufsstopp der Sparte Vincorion bekanntgegeben worden war. Als Grund gab die Mutter Unzufriedenheit mit den Preisgeboten an.

Dic Asset stiegen um 5,2 Prozent. Positiv wurde an der Börse unter anderem gewertet, dass die Dividende auf 0,66 nach zuvor 0,48 Euro angehoben werden soll. Borussia Dortmund kletterten um 3,9 Prozent. Damit feierte die Börse den Sieg gegen Augsburg mit dem Einstand des Neuzugangs Erling Haaland. Nach dem 3-Tore-Paket sprachen Beobachter von einem "Traumstart".

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 52,9 (Vortag: 86,3) Millionen Aktien im Wert von rund 2,21 (Vortag: 4,26) Milliarden Euro. Es gab 20 Kursgewinner und zehn -verlierer.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 13.548,94 +0,17% +2,26%
DAX-Future 13.546,50 +0,28% +3,19%
XDAX 13.550,56 +0,14% +3,17%
MDAX 28.811,24 +0,49% +1,76%
TecDAX 3.172,72 +0,64% +5,23%
SDAX 12.631,14 +0,71% +0,95%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 171,69 -1


Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/cln

END) Dow Jones Newswires

January 20, 2020 11:49 ET ( 16:49 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

LUFTHANSA
LUFTHANSA - Performance (3 Monate) 15,31 +0,20%
EUR +0,03
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
17.02. DZ BANK Neutral
14.02. UBS Positiv
13.02. BERNSTEIN RESEARCH Positiv
Nachrichten
18.02. Trotz Schlichtung: Kündigungsprozess um Ex-Ufo-Chef geht weiter LUFTHANSA 15,31 +0,20%
18.02. Lufthansa-Aktie: Jetzt wird es spannend LUFTHANSA 15,31 +0,20%

18.02.
Deutsche Bank X-markets
Deutsche Lufthansa AG: Kreuzen des GD 38 nach unten (15.16 Euro, Short) LUFTHANSA 15,31 +0,20%
Weitere Wertpapiere...
WIRECARD 133,40 -1,77%
EUR -2,40
BORUSSIA DORTMUND 9,00 +1,01%
EUR +0,09
L/E-DAX 13.679,24 -0,82%
PKT -112,89
L/E-MDAX 29.094,84 -0,73%
PKT -214,07
L/E-SDAX 12.931,21 -1,00%
PKT -130,15
L/E-TECDAX 3.229,10 -0,77%
PKT -25,06
TecDAX ® 3.234,62 -0,82%
PKT -26,86
PRIME ALL SHARE PERF. 5.630,46 -0,77%
PKT -43,69
MDAX ® 29.057,80 -0,88%
PKT -258,54
DAX ® 13.681,19 -0,75%
PKT -102,70
HDAX ® 7.632,92 -0,76%
PKT -58,49
F.A.Z.-Index 2.489,26 -0,78%
PKT -19,66
CDAX ® 1.272,84 -0,77%
PKT -9,88
SDAX ® 12.913,59 -1,17%
PKT -153,12
LUFTHANSA AG DM 5 ADR 1 14,80 -0,67%
EUR -0,10
DIC ASSET AG NA O.N. 17,16 ±0,00%
EUR ±0,00
QIAGEN NV EO -,01 34,28 -0,20%
EUR -0,07
JENOPTIK AG NA O.N. 25,74 -2,87%
EUR -0,76
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass sich die TV-Giganten ProSiebenSat.1 und RTL zusammenschließen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen