DAX ®12.241,14+0,11%TecDAX ®2.864,19+0,89%S&P FUTURE2.998,70+0,04%Nasdaq 100 Future7.950,25+0,21%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/DAX testet Widerstand - Metro will Real verkaufen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Manuel Priego-Thimmel

FRANKFURT (Dow Jones)Der deutsche Aktienmarkt ist am Freitag mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der DAX legte um 0,6 Prozent auf 12.124 Punkte zu. Damit hat der Index den Sprung über die Widerstandszone rund um 12.100 Punkte geschafft, wenngleich der Ausbruch noch bestätigt werden muss. Dort verlaufen der Aufwärtstrend seit März 2009 (aktuell bei 12.108 Punkten), und dort liegen die Tiefs von Juni/August bei 12.104/12.121 Punkten. Fundamental schwelt der Handelskonflikt zwischen den USA und China trotz jüngster Entspannungssignale weiter.

Metro schlossen mit Abgaben von 1,5 Prozent im Minus. Berichte über Pläne zum Verkauf von Real hatten die Aktie zunächst angetrieben, dann setzte sich jedoch eine kritischere Sichtweise durch. So warnten die Analysten von Raymond James davor, dass die Real-Supermärkte in der Vergangenheit bereits nicht verkaufbar gewesen seien. Ein Verkauf von Real dürfte Monate oder gar Jahre dauern, was auch am Wettbewerbsnachteil von Real im deutschen Lebensmitteleinzelhandel liege.



Merck KGaA werden weiter gemieden


Merck KGaA setzten ihre Abwärtsbewegung der vergangenen Tage mit erhöhten Volumina fort und waren mit Abgaben von 1,1 Prozent einer der Tagesverlierer im DAX. Ein Händler sah einen Zusammenhang mit der in dieser Woche stattgefundenen Global-Healthcare-Konferenz der Bank of America-Merrill Lynch in London. Dort sei die Präsentation von Merck offenbar auf kein positives Echo gestoßen. Dagegen konnten sich Bayer nach langer Durststrecke erholen und gewannen gleich 2,4 Prozent.

Um 2,1 Prozent abwärts ging es mit den Aktien von Ahlers. Der Modekonzern hat seinen Ausblick für das laufende Geschäftsjahr erneut gesenkt und sieht ihn nun am unteren Rand der Erwartungen. Zudem dürfte im Jahresverlauf kein Gewinn erzielt werden. Entsprechend wird für 2017/18 auch die Dividendenzahlung ausfallen. Eine nachhaltige Ergebnisverbesserung erwartet der Vorstand erst ab 2020.

Daneben standen zahlreiche Umstufungen im Blick: So ist Lanxess von Berenberg mit "Sell" in einer ersten Einstufung bewertet worden, die Aktien gaben um 1,3 Prozent nach. Um 4,5 Prozent fielen Rocket Internet, nachdem sie von JP Morgan auf "Neutral" abgestuft wurden. Bei Wirecard erhöhte Goldman Sachs dagegen das Kursziel auf 250 nach 200 Euro, hier ging es um 4,5 Prozent auf 188,90 Euro nach oben.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 73,9 (Vortag: 99,8) Millionen Aktien im Wert von rund 2,77 (Vortag: 3,18) Milliarden Euro. Es gab 23 Kursgewinner und 7 -verlierer.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 12.124,33 +0,57% -6,14%
DAX-Future 12.122,00 +0,55% -6,89%
XDAX 12.123,56 +0,35% -5,74%
MDAX 26.337,08 +0,30% +0,52%
TecDAX 2.910,83 +1,20% +15,10%
SDAX 12.173,23 +0,69% +2,41%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 159,16 -31


Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

END) Dow Jones Newswires

September 14, 2018 11:46 ET ( 15:46 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BAYER ADR /1/4
BAYER ADR /1/4 - Performance (3 Monate) 15,00 ±0,00%
EUR ±0,00
Porträt - Chart
Nachrichten
08:18 Bayer vor erneutem Teilerfolg in Glyphosat-Prozess BAYER ADR /1/4 15,00 ±0,00%
18.07. Bayer und Bristol-Myers untersuchen Darmkrebs-Kombitherapie BAYER ADR /1/4 15,00 ±0,00%
18.07. Bayer-Chef sieht keinen Grund zur Änderung der Strategie BAYER ADR /1/4 15,00 ±0,00%
Weitere Wertpapiere...
WIRECARD 147,10 +5,49%
EUR +7,65
LANXESS 54,92 +1,29%
EUR +0,70
MERCK 93,60 -0,91%
EUR -0,86
L/E-DAX 12.301,08 +0,57%
PKT +69,98
L/E-MDAX 25.809,62 +0,31%
PKT +79,07
L/E-SDAX 10.830,25 +0,19%
PKT +20,82
L/E-TECDAX 2.857,23 +0,82%
PKT +23,18
TecDAX ® 2.864,19 +0,89%
PKT +25,39
PRIME ALL SHARE PERF. 5.047,13 +0,19%
PKT +9,50
MDAX ® 25.828,48 +0,36%
PKT +91,50
DAX ® 12.240,20 +0,10%
PKT +12,35
HDAX ® 6.855,36 +0,18%
PKT +12,12
CDAX ® 1.134,47 +0,19%
PKT +2,16
SDAX ® 10.883,58 +0,48%
PKT +52,36
BAYER 59,28 +0,88%
EUR +0,52
ROCKET INTERNET SE 24,94 +0,73%
EUR +0,18
METRO AG ST O.N. 15,59 -0,89%
EUR -0,14
MERCK KGAA NAM.SP.ADR 1/5 18,30 -1,61%
EUR -0,30
AHLERS AG NA O.N. 2,76 +3,76%
EUR +0,10
+ alle anzeigen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Ursula von der Leyen befürwortet eine Einführung einer Digitalsteuer für Internetriesen, wie bspw. Amazon und Google. Damit sollen die Konzerne gezwungen werden, auch in Europa Steuern zu zahlen. Finden Sie die Idee gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen