DAX ®12.798,19+0,34%TecDAX ®2.808,94-0,70%Dow Jones26.805,32+0,06%NASDAQ 1007.877,00+0,03%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/DAX zieht weiter an - Autos und Zykliker gefragt

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag mit fortgesetzten Entspannungssignalen weiter zugelegt. In den US-chinesischen Handelsstreit kommt Bewegung. Anfang Oktober soll ein hochrangiges Treffen stattfinden. Daneben ist nach den Entscheidungen des britischen Parlaments ein "harter Brexit" unwahrscheinlicher geworden. Den Plänen von Premierminister Boris Johnson wurde gleich eine doppelte Absage erteilt. So hat das Parlament der Regierung ein Ausscheiden Großbritanniens aus der EU ohne Folgeabkommen untersagt. Auch Neuwahlen dürfte es vor Ende Oktober nicht mehr geben. Daneben stützten positive Wirtschaftsdaten aus den USA.

Der DAX gewann 0,8 Prozent auf 12.127 Punkte. Gefragt waren Automobilwerte und Zykliker. Deutsche Autoaktien profitierten stark von den wieder beginnenden Handelsgesprächen und dazu noch überraschend guten Absatzzahlen aus den USA. Vor allem Daimler ragte positiv hervor: Mercedes hat den Absatz dort im August im Jahresvergleich um fast ein Viertel gesteigert. VW erzielte ein Plus von 9,8 Prozent, BMW konnte 7,2 Prozent mehr Autos verkaufen als im Vorjahr. Entsprechend stiegen VW um 2 Prozent, Daimler um 3,1 Prozent, BMW um 2 Prozent und Zulieferer Conti um 4,4 Prozent. Infineon rückten sogar um 5,8 Prozent vor.



Thyssenkrupp haussieren trotz DAX-Abstieg


Daneben standen Index-Änderungen im Blick. Der Abstieg aus dem DAX schadete Thyssenkrupp nicht - die Aktie gewann 6,2 Prozent. Neben dem zyklischen Rückenwind wurde das Papier gestützt von einem Reuters-Bericht, laut dem Kone Partnerschaften für den Erwerb der Aufzugssparte von Thyssenkrupp auslotet.

Für Thyssenkrupp rücken MTU Aero (minus 2,9 Prozent) in die erste Reihe vor. Nach dem Aufstieg in den MDAX gewannen Compugroup 2 Prozent. Das TecDAX-Mitglied hat auf der Zielgeraden die Liquiditätsanforderungen geschafft. Aufstiegskonkurrent Rational ist dagegen auf der Schlussgeraden aus den Liquiditätsrängen herausgerutscht.



Encavis stockt Hybridanleihe auf


Im Fokus standen auch Innogy, hier strebt Eon einen Verschmelzungsvertrag und einen Squeeze-Out an. Die Aktien fielen 0,9 Prozent, Eon schlossen praktisch unverändert. Seit Jahresbeginn hat die Innogy-Aktie bereits etwa 50 Prozent zugelegt, und in den vergangenen Tagen hat sich der Kursanstieg beschleunigt. Zur Höhe der Barabfindung machte Eon keine Angaben. RWE verloren mit Gewinnmitnahmen 2,4 Prozent genauso wie Vonovia, die 2,1 Prozent einbüßten.

Encavis fielen um 6,4 Prozent. Der Solar- und Windparkbetreiber hat seine Hybridanleihen aufgestockt. Investoren verkauften nun die Aktie und nahmen stattdessen die Schuldverschreibung ins Depot. Nach einer Platzierung gaben Scout24 um 2,7 Prozent nach. Vom zyklischen Rückenwind getragen gewannen Jenoptik 7,8 Prozent und Siltronic 7,9 Prozent. Bei Eckert & Ziegler machte sich eine massive Kurszielerhöhung auf 210 von 110 Euro durch Hauck & Aufhäuser bemerkbar - die Aktie gewann 11,8 Prozent auf 179,60 Euro.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 89,8 (Vortag: 63,3) Millionen Aktien im Wert von rund 3,40 (Vortag: 2,59) Milliarden Euro. Es gab 22 Kursgewinner und acht -verlierer.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 12.126,78 +0,85% +14,85%
DAX-Future 12.127,00 +0,89% +14,66%
XDAX 12.130,86 +0,70% +14,65%
MDAX 25.867,38 +0,47% +19,82%
TecDAX 2.845,97 +1,67% +16,15%
SDAX 10.986,50 +1,53% +15,54%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 177,22 -146


Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/cln

END) Dow Jones Newswires

September 05, 2019 11:51 ET ( 15:51 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC59H0 MTU Aero WaveUnlimited L 201.6151 (DBK) 6,470
Short  DC3NQL MTU Aero Engines WaveXXL S 258.95 (DBK) 6,615
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

MTU AERO
MTU AERO - Performance (3 Monate) 238,00 -0,58%
EUR -1,40
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
18.10. MORGAN STANLEY Negativ
10.10. UBS Neutral
02.10. KEPLER CHEUVREUX Neutral
Nachrichten

07:59
Deutsche Bank X-markets
MTU Aero Engines Holding AG: Fallen unter kurzfristige Trendlinie (238.37 Euro, Short) MTU AERO 238,00 -0,58%

07:59
Deutsche Bank X-markets
MTU Aero Engines Holding AG: Fallen unter mittelfristige Trendlinie (238.41 Euro, Short) MTU AERO 238,00 -0,58%

07:59
Deutsche Bank X-markets
MTU Aero Engines Holding AG: Fallen aus Keilformation (238.61 Euro, Short) MTU AERO 238,00 -0,58%
Weitere Wertpapiere...
BMW ST 68,86 +0,79%
EUR +0,54
CONTINENTAL 123,52 +0,18%
EUR +0,22
DAIMLER 50,32 +1,71%
EUR +0,84
RWE ST 27,90 +1,16%
EUR +0,32
E.ON SE O.N. ADR 8,75 -0,57%
EUR -0,05
THYSSENKRUPP 13,50 +1,54%
EUR +0,21
VOLKSWAGEN 169,85 -0,29%
EUR -0,50
VOLKSWAGEN VZ 171,52 +0,28%
EUR +0,48
BMW VZ 55,45 +1,46%
EUR +0,80
COMPUGROUP MED.SE O.N. 57,35 -0,61%
EUR -0,35
ECKERT+ZIEGLER AG O.N. 148,40 -3,01%
EUR -4,60
RATIONAL 637,00 ±0,00%
EUR ±0,00
L/E-DAX 12.791,16 +0,22%
PKT +28,59
L/E-MDAX 26.124,32 -0,46%
PKT -121,49
L/E-SDAX 11.364,26 -0,42%
PKT -48,26
L/E-TECDAX 2.805,57 -1,01%
PKT -28,70
TecDAX ® 2.808,94 -0,70%
PKT -19,78
PRIME ALL SHARE PERF. 5.217,91 +0,13%
PKT +6,72
MDAX ® 26.177,57 -0,26%
PKT -68,21
DAX ® 12.798,19 +0,34%
PKT +43,50
HDAX ® 7.084,50 +0,15%
PKT +10,44
F.A.Z.-Index 2.354,39 +0,13%
PKT +3,13
CDAX ® 1.191,20 +0,12%
PKT +1,44
SDAX ® 11.383,03 -0,28%
PKT -31,83
+ alle anzeigen
Werbung

Aktie im Anlegerfokus

Partizipieren an der neuesten Entwicklung mit UBS KO's auf CONTINENTAL:

Kurs der Aktie wird steigen

Produkt Hebel Ask
UX9CYT 4,1 2,98

Kurs der Aktie wird fallen

Produkt Hebel Ask
UY7A79 15,9 0,76
UX5RWP 4,0 3,06
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UX9CYT, UY7A79, UX5RWP. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass der Brexittermin tatsächlich noch einmal verlegt wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen