DAX ®11.814,79+0,10%TecDAX ®2.779,71-0,14%Dow Jones26.202,73+0,93%NASDAQ 1007.733,22+0,90%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Munich Re stimmt optimistisch

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Mit einem kleinen Plus hat der deutsche Aktienmarkt den letzten Handelstag einer turbulenten Woche beendet. Der DAX schloss um 0,3 Prozent höher bei 12.260 Punkten. Überraschungen - positive wie negative - brachte wieder einmal die Berichtssaison. Nachdem SAP am Vortag mit der Margenentwicklung nicht überzeugt hatte, senkte nun die Software AG ihr Umsatzziel für eine Sparte. Mit Norma kassierte ein weiteres Unternehmen aus der Automobilbranche die Prognose. Optimistisch stimmen dagegen vorläufige Eckdaten der Munich Re.

Der kleine Verfalltermin am Terminmarkt setzte keine entscheidenden Impulse. Mit Blick auf eine weiter expansive Geldpolitik legten Bundesanleihen leicht zu, während der Goldpreis auf ein Mehrjahreshoch stieg.



Munich Re mit Milliardengewinn


Munich Re kletterten um 1,3 Prozent. Der Rückversicherungskonzern stellt für das zweite Quartal einen Gewinn von rund 1 Milliarde Euro in Aussicht. Geringere Großschäden und eine hohe Auflösung von Reserven hätten dazu beigetragen. Die Ziele sähen nun zunehmend konservativ aus, heißt es bei der Citi, die mit steigenden Konsensprognosen rechnet. Der Wirecard-Kurs stieg um 5,5 Prozent. Der Konzern arbeitet künftig mit Aldi im Bereich bargeldlose Zahlungssysteme zusammen. "Das ist ein großer neuer Schlüsselkunde", so ein Händler.

Enttäuscht hat dagegen die Software AG, die Aktie brach um fast 12 Prozent ein. Das Zahlenwerk wirke zwar auf den ersten Blick wie im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, den Ausblick für die digitale Plattform habe das Unternehmen aber gesenkt. Nun würden hier sogar fallende Umsätze für möglich gehalten, hieß es im Handel.

Die Norma Group hat nach einem schwachen zweiten Quartal die Gewinn-, Margen und Umsatz-Prognosen für das Gesamtjahr gesenkt. Ursächlich sei das unerwartet schwache Marktumfeld im globalen Automobilgeschäft. Die Aktie wurde mit einem Minus von 9 Prozent abgestraft.

Nach der herben Gewinnwarnung am Vortag verlor die Aktie von Heidelberger Druck weitere 11,8 Prozent. Sartorius stiegen um 3,6 Prozent auf das Rekordhoch von 191,30 Euro. Das Biopharmazie-Unternehmen hat im zweiten Quartal mehr umgesetzt und verdient als erwartet und deshalb die Prognose erhöht.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 80,2 (Vortag: 75,5) Millionen Aktien im Wert von rund 3,53 (Vortag: 3,38) Milliarden Euro. Es gab 20 Kursgewinner, neun -verlierer und eine unveränderte Aktie.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 12.260,07 +0,26% +16,11%
DAX-Future 12.246,00 +0,16% +15,79%
XDAX 12.256,98 +0,12% +15,84%
MDAX 25.845,12 +0,42% +19,72%
TecDAX 2.866,58 +0,98% +16,99%
SDAX 10.921,81 +0,84% +14,86%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 173,43 -17


Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/cln

END) Dow Jones Newswires

July 19, 2019 11:44 ET ( 15:44 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC54A1 Wirecard WaveUnlimited L 125.4888 (DBK) 7,093
Short  DC5B3G Wirecard WaveXXL S 157.6 (DBK) 7,127
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

WIRECARD
WIRECARD - Performance (3 Monate) 145,10 +0,31%
EUR +0,45
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
12.08. BAADER BANK Positiv
09.08. BAADER BANK Positiv
08.08. DEUTSCHE BANK Positiv
Nachrichten

08:45
Morgan Stanley
Aktie im Fokus - Wirecard WIRECARD 145,10 +0,31%
21.08. Wirecard-Aktie: 68 Prozent Kurs-Chance? WIRECARD 145,10 +0,31%
21.08. Wirecard: Dieser Analyst ist wirklich optimistisch WIRECARD 145,10 +0,31%
Weitere Wertpapiere...
SARTORIUS AG VZO O.N. 181,10 -1,25%
EUR -2,30
MÜNCH. RÜCK 219,80 -0,32%
EUR -0,70
SARTORIUS AG O.N. 166,00 -0,90%
EUR -1,50
HEID. DRUCK 1,02 +0,89%
EUR +0,01
L/E-DAX 11.771,40 -0,32%
PKT -37,66
L/E-MDAX 25.380,91 -0,14%
PKT -36,65
L/E-SDAX 10.621,79 +0,01%
PKT +0,59
L/E-TECDAX 2.777,82 -0,22%
PKT -6,02
TecDAX ® 2.779,71 -0,14%
PKT -3,84
PRIME ALL SHARE PERF. 4.890,50 +0,04%
PKT +1,75
MDAX ® 25.450,56 -0,02%
PKT -6,18
DAX ® 11.814,75 +0,10%
PKT +11,90
HDAX ® 6.636,10 -0,01%
PKT -0,38
F.A.Z.-Index 2.181,57 +0,23%
PKT +4,92
CDAX ® 1.102,72 +0,20%
PKT +2,15
SDAX ® 10.722,99 +0,69%
PKT +73,73
MUENCH.RUECK.UNS.ADR 1/10 21,60 -0,92%
EUR -0,20
NORMA GROUP SE NA O.N. 29,00 +1,05%
EUR +0,30
SOFTWARE AG NA O.N. 24,54 -0,65%
EUR -0,16
+ alle anzeigen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Bayerns Ministerpräsident Söder will Strafzinsen für Kleinsparer gesetzlich verbieten lassen. Die Banken sind nicht begeistert. Würde Sie das begeistern?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen