DAX ®12.468,01+0,08%TecDAX ®2.868,59-0,88%Dow Jones26.935,07-0,59%NASDAQ 1007.823,55-0,99%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/Gehetzter DAX endet im Minus - Anleihen auf Rekordhoch

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Thomas Leppert

FRANKFURT (Dow Jones)Am deutschen Aktienmarkt ist es am Donnerstag erneut nach unten gegangen. Der Tag hatte es einmal mehr in sich. Das Kursbarometer DAX wurde von der Nachrichtenlage hin und her gehetzt. Neue Sorgen um die US-chinesische Handelspolitik sorgten erst für den Abverkauf, zudem belasteten Aussagen zum Brexit. Am Nachmittag brachte dann die Hoffnung auf ein deutliches Signal der Europäischen Zentralbank die Käufer zurück. Der Euro fiel zeitweise unter 1,11 Dollar, die Anleihen stiegen. Die Zehnjahresrendite fiel im Gegenzug mit minus 0,70 Prozent auf Rekordtief. Der DAX schloss 0,7 Prozent tiefer bei 11.413 Punkten.



Zykliker werden verkauft - Defensive Titel gesucht


Während es für den Index nach unten ging, wurden die Depots sturmsicher gemacht. Defensive Titel, die teils auch von der Entwicklung an der Zinsfront profitieren, wurden gekauft. So ging es für Beiersdorf, Vonovia oder auch Munich Re nach oben. Der Abverkauf bei den Zyklikern ging weiter, so notierten Continental und Lufthansa auf neuen Jahrestiefs. Bei der Deutschen Bank belasteten weiter Sorgen über die Kapitalausstattung, die Aktie schloss mit Minus 2,7 Prozent bei 5,88 Euro in der Nähe des Rekordtiefs.



SGL brechen ein - teils irrationale Bewegungen


Das Umfeld für den Aktienmarkt ist schwierig, die Orderlage an der Börse in Folge dünn, so dass es zu teils extremen Kursbewegungen kommt. So brach die Aktie von SGL Carbon um 30 Prozent ein. Das Unternehmen wurde beim Konzern-EBIT vorsichtiger, nachdem es in der vergangenen Woche die Prognose noch bestätigt hatte. Zudem tritt Vorstandschef Jürgen Köhler zurück.

1&1 Drillisch brachen um 12 Prozent ein, obwohl Analysten die gesenkte Prognose als "erklärbar" einstuften. Unter dem Minus litt auch der Kurs der Mutter United Internet (minus 6,3 Prozent), die ansonsten im zweiten Quartal die Markterwartungen erfüllten. Die gute Nachricht eines Aktienrückkaufs verpuffte in dem Umfeld vollständig. Nordex, die am Vortag nach Zahlen gekauft wurden, gaben nach Zahlen des Wettbewerbers Vestas nahezu alle Gewinne wieder ab und schlossen 11 Prozent im Minus.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 116,7 (Vortag: 106,0) Millionen Aktien im Wert von rund 3,99 (Vortag: 3,81) Milliarden Euro. Es gab 7 Kursgewinner und 23 -verlierer.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 11.412,67 -0,70% +8,09%
DAX-Future 11.400,50 -0,64% +7,79%
XDAX 11.407,65 -0,27% +7,81%
MDAX 24.384,44 -1,12% +12,95%
TecDAX 2.643,04 -1,99% +7,87%
SDAX 10.204,25 -1,85% +7,31%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 179,21 75


Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/raz

END) Dow Jones Newswires

August 15, 2019 11:56 ET ( 15:56 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC3APQ Dt.Bank WaveUnlimited S 7.9571 (DBK) 8,210
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. BANK
DT. BANK - Performance (3 Monate) 7,28 +0,14%
EUR +0,01
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
20.09. GOLDMAN SACHS Neutral
12.09. BARCLAYS Negativ
04.09. JPMORGAN Neutral
Nachrichten

14:44
boerse.ARD.de
Deutsche Bank und UBS bei Aramco-Börsengang dabei DT. BANK 7,28 +0,14%
10:00 Rendite mit gutem Gewissen: Grüner, besser und profitabler als die Deutsche Bank DT. BANK 7,28 +0,14%
20.09. Deutsche Bank: "Sieben Jahre verschlafen” DT. BANK 7,28 +0,14%
Weitere Wertpapiere...
MÜNCH. RÜCK 232,60 +0,48%
EUR +1,10
BEIERSDORF 107,60 +0,37%
EUR +0,40
UNITED INTERNET 32,35 -2,30%
EUR -0,76
1+1 DRILLISCH AG O.N. 28,68 +0,77%
EUR +0,22
L/E-DAX 12.428,98 -0,14%
PKT -17,59
L/E-MDAX 25.882,36 -0,61%
PKT -157,95
L/E-SDAX 11.300,87 -0,14%
PKT -15,79
L/E-TECDAX 2.861,15 -0,88%
PKT -25,31
TecDAX ® 2.868,59 -0,88%
PKT -25,37
PRIME ALL SHARE PERF. 5.105,12 -0,17%
PKT -8,90
MDAX ® 25.897,30 -0,75%
PKT -195,12
DAX ® 12.468,01 +0,08%
PKT +10,31
HDAX ® 6.924,22 -0,17%
PKT -12,05
F.A.Z.-Index 2.286,14 -0,05%
PKT -1,21
CDAX ® 1.157,93 -0,05%
PKT -0,62
SDAX ® 11.315,81 -0,33%
PKT -37,18
MUENCH.RUECK.UNS.ADR 1/10 23,00 +0,88%
EUR +0,20
VONOVIA 44,02 +0,16%
EUR +0,07
+ alle anzeigen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen