DAX ®13.063,20-0,06%TecDAX ®3.008,89-0,63%S&P FUTURE3.138,30+0,29%Nasdaq 100 Future8.370,25+0,17%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/Kleines Minus - Bayer erholen sich weiter

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Nach Gewinnmitnahmen hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag etwas leichter geschlossen. Für etwas Zurückhaltung sorgten zudem schwache Wirtschaftsdaten aus China. Daneben berichtete Bloomberg, auf chinesischer Seite gebe es Zweifel, ob mit US-Präsident Donald Trump ein langfristiges Handelsabkommen erreicht werden könne. Allerdings gehen Analysten ohnehin nicht von einer Lösung des Konflikts, sondern von nur einer Waffenruhe, aus.

Der DAX verlor 0,3 Prozent auf 12.867 Punkte. Keine großen Akzente setzte dagegen die geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank vom Vorabend. Die Fed hat wie erwartet die Leitzinsen um 25 Basispunkte gesenkt, zugleich hat US-Notenbankpräsident Jerome Powell eine Pause bei den Zinssenkungen in Aussicht gestellt.


Fiat-Peugeot-Deal belastet deutsche Autotitel

Weiter Topthema im Markt waren die Fusionspläne zwischen Fiat Chrysler und Peugeot PSA. Der Deal ist nun offiziell. Für Zulieferer und die Konkurrenz ist die Fusion keine positive Nachricht, könnte sie doch den Wettbewerbs- und Preisdruck erhöhen. Schaeffler verloren 2,9 Prozent, Continental 1,2 Prozent und Infineon 2,6 Prozent. Für BMW ging es um 0,8 Prozent nach unten, Daimler verloren 1,3 Prozent und VW sogar 2,2 Prozent: Bei den Wolfsburgern drückten zusätzlich schwächere Umsätze und fallende Margen bei der Tochter Audi.

Bayer schlossen dagegen 3,4 Prozent im Plus. Im Handel wurde auf einen wachsenden Optimismus wegen der Glyphosat-Klagen verwiesen. So sieht etwa die DZ Bank gute Chancen auf einen Prozessvergleich bis Ende 2019/Anfang 2020. Nach schwächeren Zahlen gaben Befesa um 2,5 Prozent nach.

Zalando (minus 6,9 Prozent) lieferte den Aktionären im dritten Quartal operativ schwarze Zahlen, die Aktie stand trotzdem unter Druck. Das Unternehmen hat unter dem Strich den Verlust reduziert und den Umsatz signifikant gesteigert. Etwas negativ kam an, dass das Unternehmen die Prognose nicht angehoben hat. Auch sorgen sich die Anleger wegen der möglichen Kosten im Zusammenhang mit der geplanten Reduktion des CO2-Fußabdrucks. Zudem litt die Aktie unter Gewinnmitnahmen.


Rational mit guten Zahlen - Delivery Hero will mehr investieren

Delivery Hero verloren nach Zahlen 4,7 Prozent. Ein Händler verwies als Belastungsfaktor auf Analysten-Kommentare, laut denen das Unternehmen zukünftig die Investitionen auf Kosten der Profitabilität erhöhen möchte.

Im dritten Quartal ist der Umsatz bei Rational um 9,4 Prozent gestiegen, was laut der Commerzbank den Erwartungen entspricht. Dagegen habe die Ertragsentwicklung des Großküchenanbieters überrascht. Das EBIT habe sich um 19,9 Prozent erhöht und damit deutlich über der Konsenserwartung gelegen. Für die Aktie ging es um 5,2 Prozent nach oben.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 100,7 (Vortag: 100,4) Millionen Aktien im Wert von rund 4,23 (Vortag: 3,75) Milliarden Euro. Es gab 10 Kursgewinner und 20 -verlierer.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 12.866,79 -0,34% +21,86%
DAX-Future 12.865,00 -0,31% +21,80%
XDAX 12.872,06 -0,54% +21,65%
MDAX 26.249,30 -0,54% +21,59%
TecDAX 2.796,50 -0,53% +14,13%
SDAX 11.435,48 -0,75% +20,26%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 171,82 49


Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

END) Dow Jones Newswires

October 31, 2019 12:47 ET ( 16:47 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BAYER ADR /1/4
BAYER ADR /1/4 - Performance (3 Monate) 17,20 +1,18%
EUR +0,20
Porträt - Chart
Nachrichten
10.12. Bayer will bis 2030 klimaneutraler Konzern werden BAYER ADR /1/4 17,20 +1,18%
10.12. US-Behörden prüfen Verkauf von Bayer-Tiermedizin an Elanco genau BAYER ADR /1/4 17,20 +1,18%
10.12. PRESSESPIEGEL/Unternehmen BAYER ADR /1/4 17,20 +1,18%
Weitere Wertpapiere...
BMW ST 73,40 +0,27%
EUR +0,20
CONTINENTAL 116,24 +0,85%
EUR +0,98
DAIMLER 49,02 +0,55%
EUR +0,27
INFINEON 19,73 -0,73%
EUR -0,15
INFINEON TECHNOLOGIES ADR 19,60 -1,01%
EUR -0,20
VOLKSWAGEN 175,80 +0,46%
EUR +0,80
VOLKSWAGEN VZ 176,88 +0,67%
EUR +1,18
RATIONAL 705,00 +0,07%
EUR +0,50
L/E-DAX 13.075,11 +0,12%
PKT +15,62
L/E-MDAX 27.253,92 +0,02%
PKT +4,26
L/E-SDAX 12.165,08 +0,18%
PKT +22,02
L/E-TECDAX 3.025,20 -0,08%
PKT -2,30
TecDAX ® 3.008,84 -0,63%
PKT -19,20
PRIME ALL SHARE PERF. 5.359,23 -0,09%
PKT -4,75
MDAX ® 27.221,56 -0,20%
PKT -54,80
DAX ® 13.063,00 -0,06%
PKT -7,72
HDAX ® 7.258,41 -0,11%
PKT -7,69
F.A.Z.-Index 2.396,84 -0,05%
PKT -1,28
CDAX ® 1.217,78 -0,04%
PKT -0,50
SDAX ® 12.207,15 +0,11%
PKT +13,46
CONTINENTAL AG ADR 10/1 11,20 -0,88%
EUR -0,10
BAYER 68,87 -0,19%
EUR -0,13
ZALANDO SE 40,85 -0,24%
EUR -0,10
SCHAEFFLER AG INH. VZO 9,83 -0,51%
EUR -0,05
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
41 Prozent der Deutschen zwischen 16 und 29 geben an, dass sie in der Schule schlecht über Finanzfragen informiert werden. Denken Sie, dass das Aufgabe der Schule sein sollte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen