DAX ®13.526,13+0,72%TecDAX ®3.152,54+0,73%Dow Jones29.348,10+0,17%NASDAQ 1009.173,73+0,53%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/Trump und Lagarde schieben DAX an

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Mit deutlichen Kursgewinnen hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag geschlossen. Stützend wirkten Aussagen von US-Präsident Donald Trump: Man sei ganz nah dran an einem großem Deal mit China. Wie das Wall Street Journal berichtete, sollen die USA in den Handelsgesprächen angeboten haben, Strafzölle auf chinesische Importe mit einem Volumen von 360 Milliarden Dollar um bis zu 50 Prozent zu reduzieren. Auch sollen keine neuen Zölle am Sonntag eingeführt werden. Im Gegenzug verlangen die USA von China feste Zusagen zum Kauf von Agrar- und anderen Produkten.


Börsen warten nun auf Ausgang der Wahlen in Großbritannien

Aber auch die neue EZB-Präsidentin Christine Lagarde setzte in ihrer Pressekonferenz positive Akzente. Lagarde äußerte sich etwas zuversichtlicher zu den Wirtschaftsaussichten in der Eurozone. Auch hat sie eine mögliche weitergehende Prüfung der Nebenwirkungen der EZB-Geldpolitik in den Raum gestellt. Die Kombination gefiel dem Bankensektor: Im DAX gewannen Deutsche Bank 3,4 Prozent, für Commerzbank ging es gleich um 5 Prozent nach oben. Der DAX selbst gewann 0,6 Prozent auf 13.222 Punkte. Den nächsten größeren Impuls an den Finanzmärkten könnte am Freitag der Ausgang der britischen Parlamentswahlen setzen.

Metro schlossen 2 Prozent tiefer - und das, obgleich die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018/19 in etwa im Rahmen der Erwartungen lagen, wie es im Handel hieß. Positiv sei die hohe Dividendenrendite von knapp 4,9 Prozent. Einen rechten Reim auf die Verluste der Aktie konnte man sich im Handel nicht machen.

Encavis zeigten sich nach der Kapitalerhöhung sehr stabil und gewannen 2,6 Prozent. Wie das Unternehmen mitteilte, hat es 5,541 Millionen neue Aktien zum Preis von je 8,72 Euro ausgegeben, womit der Gesellschaft brutto rund 48 Millionen Euro zufließen. Die neuen Aktien gehen an die Versicherungskammer Bayern als neuen Großaktionär, die zukünftigen Gewinne werden um 4,21 Prozent verwässert.


Krones fest trotz Gewinnwarnung

"Alles in allem keine wirklich negative Nachricht", so ein Marktteilnehmer zu der Gewinnwarnung von Krones. Das Unternehmen buche Kosten für Personalabbau sowie gezielte Portfoliooptimierungen noch in diesem Jahr, die sich im kommenden Jahr deutlich auszahlten. Nach einem kurzen Rücksetzer schloss die Aktie 4 Prozent im Plus.

Dürr stiegen sogar um 8,7 Prozent - hier stützte eine vermeintliche Kaufempfehlung durch HSBC. Anders bei MTU Aero (minus 3,3 Prozent) - die Commerzbank soll die Aktie auf "Hold" von "Buy" gesenkt haben. Medigene brachen um weitere 10,7 Prozent ein. Das Biotechnologieunternehmen hatte Daten der laufenden klinischen Phase-I/II-Studie mit Medigenes dendritischen Zellimpfstoff (DC) zur Behandlung von akuter myeloischer Leukämie (AML) auf einer Tagung vorgestellt. Die vorläufigen Ergebnisse deuteten eine nicht signifikante Wirkung des Impfstoffs an.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 84,0 (Vortag: 69,2) Millionen Aktien im Wert von rund 3,57 (Vortag: 3,30) Milliarden Euro. Es gab 20 Kursgewinner und zehn -verlierer.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 13.221,64 +0,57% +25,22%
DAX-Future 13.233,50 +0,61% +25,29%
XDAX 13.233,47 +0,74% +25,07%
MDAX 27.511,99 +0,59% +27,44%
TecDAX 3.040,06 +0,46% +24,07%
SDAX 12.333,61 +0,59% +29,70%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 171,76 -100


Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/flf

END) Dow Jones Newswires

December 12, 2019 11:51 ET ( 16:51 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

MTU AERO
MTU AERO - Performance (3 Monate) 287,40 +0,21%
EUR +0,60
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
17.01. GOLDMAN SACHS Neutral
15.01. JPMORGAN Positiv
15.01. BARCLAYS Positiv
Nachrichten
17.01. XETRA-SCHLUSS/DAX kurz unter Allzeithoch - Versorger fest MTU AERO 287,40 +0,21%

17.01.
Deutsche Bank X-markets
MTU Aero Engines Holding AG: Ausbruch über kurzfristige Trendlinie (286.27 Euro, Long) MTU AERO 287,40 +0,21%
17.01. dpa-AFX: Goldman hebt Ziel für MTU auf 261 Euro - 'Neutral' MTU AERO 287,40 +0,21%
Weitere Wertpapiere...
DÜRR 29,30 +0,34%
EUR +0,10
DT. BANK 7,59 -0,74%
EUR -0,06
ENCAVIS AG INH. O.N. 10,86 -0,18%
EUR -0,02
KRONES 68,45 -0,15%
EUR -0,10
L/E-DAX 13.530,82 +0,64%
PKT +85,62
L/E-MDAX 28.685,66 +0,74%
PKT +210,21
L/E-SDAX 12.540,38 +0,49%
PKT +61,72
L/E-TECDAX 3.152,87 +0,67%
PKT +21,12
TecDAX ® 3.152,54 +0,73%
PKT +22,93
PRIME ALL SHARE PERF. 5.574,67 +0,78%
PKT +43,23
MDAX ® 28.669,65 +0,70%
PKT +199,26
DAX ® 13.526,13 +0,72%
PKT +96,70
HDAX ® 7.557,25 +0,81%
PKT +60,62
F.A.Z.-Index 2.482,59 +0,61%
PKT +15,16
CDAX ® 1.263,45 +0,65%
PKT +8,20
SDAX ® 12.542,22 +0,42%
PKT +52,69
MTU A.E.HDG UNSP.ADR 1/2 141,00 +2,17%
EUR +3,00
COMMERZBANK AG 5,30 ±0,00%
EUR ±0,00
COMMERZBK AG SPONS.ADR 5,60 -2,61%
EUR -0,15
MEDIGENE AG NA O.N. 6,15 +1,32%
EUR +0,08
METRO AG ST O.N. 13,25 -0,04%
EUR -0,01
METRO AG VZO O.N. 13,25 ±0,00%
EUR ±0,00
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen