DAX ®13.070,72-0,27%TecDAX ®3.028,04-0,82%Dow Jones27.881,72-0,10%NASDAQ 1008.354,29-0,10%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/Uneinheitlich - Tag der Nachzügler

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)Am deutschen Aktienmarkt hat sich am Dienstag keine einheitliche Tendenz durchgesetzt. Während der DAX geringfügig um 0,1 Prozent auf 13.148 Punkte zulegte, hielten sich Gewinner und Verlierer in etwa die Waage.

Der DAX hat nach seinem gestrigen Sprung über die 13.000er Marke erst einmal eine Pause eingelegt", sagte Jochen Stanzl von CMC Markets. "Passiert über Nacht nichts Gravierendes und überzeugen die Quartalszahlen am Donnerstag, steht einer Fortsetzung der Rally nichts im Weg", so der Marktanalyst.

Gefragt waren Titel, bei denen Anleger noch Nachholpotenzial sehen. Die großen konjunkturunabhängigen Favoriten der ersten drei Quartale wurden dagegen tendenziell verkauft. Grund für die Rotation ist die Überzeugung, dass eine bevorstehende Entschärfung des Handelsstreits und ein geregelter Brexit die Konjunktur im kommenden Jahr anschieben dürften.

Im DAX zogen BMW um 1,7 Prozent auf 72,80 Euro an. Daneben setzten Wirecard ihre Erholung mit einem Plus von gut 3 Prozent fort, Conti stiegen um 2,1 Prozent. Auf der Verliererseite stachen RWE mit einem Minus von 2,7 Prozent heraus, aber auch Vonovia, die um 2,4 Prozent fielen, obwohl die neuen Geschäftszahlen als solide eingestuft wurden. Adidas gaben 1,7 Prozent ab. Auch andere ehemalige Favoriten wie Deutsche Börse schlossen deutlich im Minus.


Berichtssaison macht Einzelkurse - Kurssprung bei Schaeffler

In der zweiten Reihe sorgten unerwartet gute Geschäftszahlen von Schaeffler für einen Sprung um gut 13 Prozent. Der Cashflow lag klar im positiven Bereich dank eines besser als erwartet verlaufenen Geschäfts in Nordamerika. Daneben zogen aber auch Leoni um fast 13 Prozent stark an, und Bertrandt setzten die Erholung mit einem Plus von 7,1 Prozent fort.

In der Spezialchemie ist Evonik angesichts der mauen Konjunktur etwas vorsichtiger geworden und passte die Umsatzziele für das Gesamtjahr nach unten an. Den Gewinnausblick hat Evonik aber bestätigt. Entsprechend stieg die Aktie um 3,8 Prozent.


Unsicherheit bei Hugo Boss überträgt sich auf den Aktienkurs

Hugo Boss drehten dagegen nach einem festen Start ins Minus, der Kurs fiel um 2,7 Prozent. "Hier regiert die Unsicherheit", sagte ein Händler mit Blick darauf, dass der Konzern keine detaillierten Aussagen zum kommenden Jahr machen will. "Die Verschiebung des Renditeziels von 2022 nach hinten ist ebenfalls kein gutes Zeichen", sagte er. Von Konkurrenten wie LVMH habe sich Hugo Boss nachhaltig abgekoppelt.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 83,2 (Vortag: 84,8) Millionen Aktien im Wert von rund 4,07 (Vortag: 4,16) Milliarden Euro. Es gab 17 Kursgewinner, zehn -verlierer und drei unveränderte Aktien.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 13.148,50 +0,09% +24,52%
DAX-Future 13.143,50 +0,19% +24,44%
XDAX 13.149,81 +0,11% +24,28%
MDAX 26.872,81 -0,15% +24,48%
TecDAX 2.901,33 +0,59% +18,41%
SDAX 11.819,58 +0,84% +24,30%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 170,49 -54


DJG/hru/cln

END) Dow Jones Newswires

November 05, 2019 11:45 ET ( 16:45 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DS4HYN BMW WaveUnlimited S 83.0014 (DBK) 7,038
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BMW ST
BMW ST - Performance (3 Monate) 73,13 +0,34%
EUR +0,25
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
06.12. NORDLB Neutral
29.11. RBC Neutral
29.11. BERNSTEIN RESEARCH Neutral
Nachrichten
10.12. ROUNDUP 2/Punktsieg für Trump: Neues Freihandelsabkommen für Nordamerika kommt BMW ST 73,13 +0,34%
10.12. ROUNDUP 2: Gerichtshof lässt kleinräumige Fahrverbote in Frankfurt prüfen BMW ST 73,13 +0,34%
10.12. ROUNDUP/Punktsieg für Trump: Neues Freihandelsabkommen für Nordamerika kommt BMW ST 73,13 +0,34%
Weitere Wertpapiere...
CONTINENTAL 115,52 -0,40%
EUR -0,46
WIRECARD 108,50 -4,70%
EUR -5,35
RWE ST 26,17 +0,54%
EUR +0,14
BMW VZ 57,20 +0,35%
EUR +0,20
BERTRANDT 53,30 -0,74%
EUR -0,40
LEONI 10,35 -2,27%
EUR -0,24
L/E-DAX 13.059,49 -0,46%
PKT -60,88
L/E-MDAX 27.249,66 -0,47%
PKT -129,40
L/E-SDAX 12.143,06 -0,87%
PKT -106,79
L/E-TECDAX 3.027,50 -0,89%
PKT -27,12
TecDAX ® 3.028,04 -0,82%
PKT -25,14
PRIME ALL SHARE PERF. 5.363,98 -0,29%
PKT -15,49
MDAX ® 27.276,36 -0,37%
PKT -102,10
DAX ® 13.070,72 -0,27%
PKT -34,89
HDAX ® 7.266,10 -0,30%
PKT -22,20
F.A.Z.-Index 2.398,12 -0,32%
PKT -7,60
CDAX ® 1.218,28 -0,28%
PKT -3,41
SDAX ® 12.193,69 -0,37%
PKT -45,34
RWE AG ADR 1 26,00 -0,76%
EUR -0,20
CONTINENTAL AG ADR 10/1 11,30 -1,74%
EUR -0,20
ADIDAS AG ADR 1/2/O.N. 140,00 +3,70%
EUR +5,00
ADIDAS AG NA O.N. 275,25 +0,20%
EUR +0,55
HUGO BOSS AG NA O.N. 42,69 +0,33%
EUR +0,14
EVONIK INDUSTRIES NA O.N. 26,34 -1,24%
EUR -0,33
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
41 Prozent der Deutschen zwischen 16 und 29 geben an, dass sie in der Schule schlecht über Finanzfragen informiert werden. Denken Sie, dass das Aufgabe der Schule sein sollte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen