DAX ®12.633,60-0,17%TecDAX ®2.778,43-0,81%Dow Jones26.770,20-0,95%NASDAQ 1007.868,49-0,93%
finanztreff.de

XETRA-SCHLUSS/US-Notenbank lähmt den Handel

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)Am deutschen Aktienmarkt hat sich am Dienstag keine einheitliche Tendenz durchgesetzt. Der DAX konnte sich mit einem Minus von 0,1 Prozent auf 12.373 Punkte knapp behaupten. Gefragt waren wieder defensive Werte, die in Zeiten langsamen Wachstums und niedriger Zinsen gut abschneiden. Die in der vergangenen Woche gesuchten konjunkturabhängigen Aktien litten dagegen unter Gewinnmitnahmen.

Der Umsatz war dünn: "Das Warten auf die Entscheidung der US-Notenbank lähmt den Handel", sagte ein Marktteilnehmer.

Das Enttäuschungspotenzial ist hoch", so Jochen Stanzl von CMC Markets. Während der Markt von einer Zinssenkung ausgehe, könnte die Fed auch erst einmal abwarten, ob die steigenden Ölpreise die Inflation antrieben. Allerdings kamen die Ölpreise am Nachmittag wieder deutlich zurück, nachdem Saudi-Arabien ankündigte, die Ölproduktion werde sich innerhalb von zwei bis drei Wochen normalisieren.

Auf der Verliererseite gaben Deutsche Bank 2,5 Prozent ab, Heidelbergcement 2,4 Prozent, Covestro 2,3 Prozent und BASF 2,1 Prozent. Auf der Gewinnerseite stiegen SAP und RWE um je 1,7 Prozent, Beiersdorf zogen um 2 Prozent an. Größter DAX-Gewinner waren die Aktien der Immobiliengesellschaft Vonovia mit einem Plus von 2,6 Prozent.


Instone mit höheren Prognosen sehr fest

Der Immobiliensektor wurde vor allem in der zweiten Reihe von günstigen Nachrichten gestützt. Instone Real Estate hat die Prognosen für den 2019er Umsatz und das operative Ergebnis deutlich angehoben. Der Kurs schoss um knapp 6 Prozent nach oben.

ADO Properties stiegen um 5,4 Prozent. Positiv wurde gesehen, dass das Immobilienunternehmen über den möglichen Verkauf von rund 5.800 Wohneinheiten sowie zugehörigen Gewerbeeinheiten und Stellplätzen verhandelt.


Zalando nach Platzierung unter Druck

Gedrückt durch eine Platzierung tendierte die Aktie des Online-Modehändlers Zalando fast 10 Prozent schwächer. Seit Jahresbeginn liegt sie aber immer noch gut 80 Prozent im Plus. Der schwedische Großaktionär Kinnevik hatte am Vorabend 13,13 Millionen Aktien verkauft.

Compugroup erholten sich um 5,2 Prozent. Das TecDAX-Unternehmen will vom 18. September bis zum 20. März Aktien im Wert von aktuell 48,4 Millionen Euro zurückkaufen.

Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 77,8 (Vortag: 80,5) Millionen Aktien im Wert von rund 3,03 (Vortag: 2,93) Milliarden Euro. Es gab 13 Kursgewinner, 16 -verlierer und 1 unveränderte Aktie.



INDEX zuletzt +/- % +/- % YTD
DAX 12.372,61 -0,06% +17,18%
DAX-Future 12.385,50 -0,12% +17,11%
XDAX 12.385,15 -0,09% +17,05%
MDAX 25.958,01 -0,07% +20,24%
TecDAX 2.879,87 +0,19% +17,54%
SDAX 11.212,70 -0,29% +17,91%
zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 172,83 -4


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/raz

-0-

MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

September 17, 2019 11:52 ET ( 15:52 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BASF SPONS. ADR 1/4
BASF SPONS. ADR 1/4 - Performance (3 Monate) 16,10 +0,62%
EUR +0,10
Porträt - Chart
Nachrichten
17.10. BASF findet zwei zusätzliche Partner für geplanten Chemiepark in Indien BASF SPONS. ADR 1/4 16,10 +0,62%
10.10. MÄRKTE EUROPA/Späte Gewinne an den Börsen - Südzucker schwach
10.10. MÄRKTE EUROPA/Börsen drehen ins Plus - Südzucker schwach
Weitere Wertpapiere...
DT. BANK 7,05 -0,82%
EUR -0,06
RWE ST 27,36 +0,29%
EUR +0,08
SAP 115,80 -0,05%
EUR -0,06
SAP SE ADR/1 O.N. 118,00 +2,61%
EUR +3,00
BEIERSDORF 105,85 -0,19%
EUR -0,20
COMPUGROUP MED.SE O.N. 56,45 +0,44%
EUR +0,25
HEID. CEMENT 64,70 -0,80%
EUR -0,52
L/E-DAX 12.619,25 -0,09%
PKT -11,89
L/E-MDAX 26.006,97 -0,32%
PKT -82,74
L/E-SDAX 11.279,40 -0,92%
PKT -104,46
L/E-TECDAX 2.782,06 -0,62%
PKT -17,39
TecDAX ® 2.778,43 -0,81%
PKT -22,72
PRIME ALL SHARE PERF. 5.158,90 -0,21%
PKT -10,96
MDAX ® 25.999,86 -0,40%
PKT -104,01
DAX ® 12.633,60 -0,17%
PKT -21,35
HDAX ® 7.003,77 -0,20%
PKT -13,91
F.A.Z.-Index 2.322,92 -0,25%
PKT -5,89
CDAX ® 1.175,27 -0,20%
PKT -2,34
SDAX ® 11.282,49 -0,70%
PKT -79,09
RWE AG ADR 1 26,80 ±0,00%
EUR ±0,00
BASF SE NA O.N. 66,18 +0,55%
EUR +0,36
HEIDELBERGCEM.UN.ADR 1/5/ 12,80 -2,29%
EUR -0,30
VONOVIA 47,88 -0,89%
EUR -0,43
ZALANDO SE 41,59 -2,05%
EUR -0,87
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
In Deutschland soll beim Aufbau des 5G-Netzes auch Huawei mitmischen dürfen. Finden Sie die Entscheidung der Bundesregierung richtig?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen