DAX ®13.125,64-0,44%TecDAX ®2.536,11+0,75%Dow Jones24.585,43+0,33%NASDAQ 1006.394,67+0,17%
finanztreff.de

Zahlungsverzug beim Kredit – das sind die Möglichkeiten

| Quelle: FIN

Kredite zur Finanzierung des Eigenheims, des fabrikneuen Fahrzeugs oder kleinerer Wünsche sind heutzutage weitverbreitet bei Privatpersonen. Die Rückzahlung erfolgt in der Regel über monatlich festgelegte Raten.

Nicht selten – etwa durch Krankheit oder Arbeitslosigkeit – verschlechtern sich die finanziellen Verhältnisse des Kreditnehmers von heute auf morgen, sodass die Tilgung des Kredits stoppt.

Neben rechtlichen Konsequenzen droht die tückische Schuldenspirale – soweit muss es allerdings nicht kommen. Der folgende Artikel erklärt, wie Schuldner bei nicht bezahlten Kreditraten handeln sollten.

 

Wer die monatlichen Raten eines Kredits nicht decken kann,
darf den Kopf nicht in den Sand stecken: Stattdessen suchen
zahlungsunfähige Kreditnehmer lieber schnell den Kontakt zum
Kreditinstitut © zest_marina_Fotolia.com

 

Moderater Kredit: Zahlungsschwierigkeiten prophylaktisch verhindern

Am effektivsten lässt sich eine Insolvenz vermeiden, indem vor der Kreditaufnahme bezahlbare Konditionen vereinbart werden. Bei einem moderaten Kredit entstehen erfahrungsgemäß weniger Komplikationen. Effektiver Jahreszins, Sollzins, Kreditlaufzeit und Höhe der Monatsraten sind die bestimmenden Parameter eines Kredits – gerade die monatlichen Raten sollten vorausschauend gewählt werden. Anhand der theoretischen Kreditrate lässt sich die ideale Höhe der Monatsraten ermitteln. Diese erhält der Kreditnehmer über die Berechnung der Einnahmen und Ausgaben. Von der berechneten Kreditrate wird anschließend ein Sicherheitspuffer von etwa einem Drittel des theoretischen Betrages abgezogen. Vorsicht: Schufalose Kreditangebote hören sich verlockend an für Kreditnehmer, die bereits in der Bredouille sind. Durch ausbleibende Ratenzahlungen werden allerdings horrende Strafzinsen fällig. Daher sind solche Kredite generell zu meiden.

Reduzierung und Aussetzung der Tilgung

Elementar wichtig bei Zahlungsschwierigkeiten ist der Kontakt zum Kreditinstitut. Ernsthafte Sanktionen sind vor allem zu erwarten, wenn der Zahlungsverzug permanent ignoriert wird – auch die Bank hat ein größeres Interesse daran, dass die Tilgung des Kredits auf herkömmlichen Wege erfolgt und keine rechtlichen Maßnahmen vollstreckt werden müssen.

Die Bank kann darüber hinaus Verfahren einleiten, die den Schuldner entlasten. In der Finanzbranche wird von Tilgungsreduzierung und -aussetzung gesprochen. Bei ersterem wird die Ratenhöhe verringert während sich die Laufzeit des Kredits erhöht, sodass die Kreditsumme stetig wächst. Im Gegensatz dazu zahlt der Schuldner bei der Tilgungsaussetzung lediglich die Zinsen weiter – die Rückzahlung liegt dann für einen vertraglich geregelten Zeitraum auf Eis. Die Finanzexperten von Kredit.de befürworten die Tilgungsaussetzung, da sich die Restschuld des Kreditnehmers bei diesem Verfahren nicht erhöht. Zudem ist die Aussetzung der Tilgung näher an der Realität: Meistens sind nur kurze Phasen mit starker Entlastung notwendig, um wieder auf die Beine zu kommen.

Stilllegung des Kredits

Die komplette Aussetzung der Raten (Tilgung und Zinsen) ist der schnellste Weg in die Schuldenfalle und deswegen nur einzuleiten, wenn keine andere Verhandlungsmöglichkeit mit der Bank besteht. Den Kreditinstituten ist dies bewusst – dennoch sehen viele Schuldner keinen anderen Ausweg und überreden die Bank zu diesem Schritt. Die Rückzahlung des Kredits kommt bei der Stilllegung vollends zum Erliegen. Weder die Tilgung noch die Rückzahlung der Zinsen wird fortgesetzt. Gleichzeitig steigt der rückzuzahlende Betrag von Monat zu Monat durch die Zinsen, die auf die Zinsen zu zahlen sind (Zinseszins).

 

Werbung
Werbung
Werbung
Webinar: Der große Ausblick auf 2018!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Kommt es noch zur Jahresendrallye?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen