DAX ®13.388,42-0,94%TecDAX ®3.170,33-0,30%Dow Jones29.058,65-0,44%NASDAQ 1009.190,77+0,02%
finanztreff.de

Zalando: Darum stürzt die Aktie ab

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der schwedische Investor Kinnevik hat eine größere Beteiligung am Online-Versandhändler Zalando auf den Markt geworfen. Der Großaktionär platzierte ein Paket von 13,13 Millionen Zalando-Aktien, wie Kinnevik heute in Stockholm mitteilte. Der Platzierungspreis lag bei rund 42,50 Euro. Am Montag hatte die Zalando-Aktie bei 45,47 Euro auf Xetra geschlossen.

Mit dem Verkauf erlöste Kinnevik rund 558 Millionen Euro. Das Paket entspricht 5,2 Prozent des Aktienkapitals von Zalando. Die Transaktion wurde bereits am Montagabend angekündigt. Kinnevik hat sich verpflichtet, die kommenden sechs Monate keine weiteren Aktien aus dem eigenen Bestand zu verkaufen.

Kinnevik hält nun noch knapp 26 Prozent an Zalando. Die Aktie des Versandhändlers hatte im vergangenen Monat rund 14 Prozent an Wert gewonnen.

Die Zalando-Aktie -3,07% sackte an der Börse am Dienstag zeitweise um mehr als elf Prozent ab. Zeitweise kostete ein Anteil nur noch 40,11 Euro. Belastend hinzu kam noch eine Abstufung von "Buy" auf "Hold" durch Hauck & Aufhäuser. Analyst Christian Salis begründete dies nach dem guten Lauf der Aktien mit dem geringen Restpotenzial zu seinem unveränderten Kursziel von 45 Euro.

Zudem sieht der Experte den Höhepunkt guter Nachrichten erreicht. Ab dem vierten Quartal dürften die Vergleichswerte aus dem Vorjahr auch schwerer zu toppen sein.

Noch deutlich pessimistischer sind die Experten bei der Privatbank Berenberg. Analystin Michelle Wilson hat die Einstufung für Zalando nach einer Roadshow in den USA auf "Sell" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen - rund 50 Prozent unter dem aktuellen Niveau. Sie hält zwar viel vom Management und der Marktplatz-Strategie des Onlinehändlers. Die mittelfristigen Ziele seien allerdings ambitioniert, schrieb sie in einer aktuellen Studie. Nach dem Bericht über das dritte Quartal will sie ihre Verkaufsempfehlung aber überprüfen.

Mit Material von dpa-AFX

Sechs-Monats-Chart Zalando (in Euro)
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Wohnungsmarkt zeigt Zeichen der Entspannung, da scheinbar der Zuzug in die Großstädte nachlässt. Glauben Sie, dass es nun besser wird am Wohnungsmarkt oder sehen Sie das nur als kurzfristige Entspannung?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen