DAX ®11.274,28-2,17%TecDAX ®2.550,31-3,42%Dow Jones25.120,61-0,78%NASDAQ 1007.072,44-0,96%
finanztreff.de

Zalando setzt weiter auf Wachstum vor Profitabilität - Aktie fällt

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)Europas größter Online-Modehändler Zalando wird in den kommenden Jahren den Fokus weiter auf Investitionen in Wachstum setzen, auch wenn dies auf Kosten der Profitabilität geht, bekräftigte Co-Chef Rubin Ritter am Montag. Für den Sommer kündigte er den Markteintritt in Irland und Tschechien an.

Wir erwarten nicht, in den kommenden Jahren die Profitabilität zu verbessern", sagte Co-CEO Rubin Ritter bei einer Presseveranstaltung einen Tag vor dem Kapitalmarkttag des Berliner Startup-Unternehmens.

Ritter bekräftigte damit Aussagen, die er bereits anlässlich der Quartalsergebnisse des Unternehmens gemacht hatte. Trotzdem reagierte die Aktie negativ und notierte gegen Mittag 1,5 Prozent im Minus. Der MDAX handelte 0,2 Prozent im Plus.



Aussagen negativ für Aktie


Laut Marktteilnehmern drückten Ritters Aussagen den Kurs. "Das klingt pessimistisch", sagte ein Händler.

Laut Ritter sei diese Strategie mit den Großaktionären abgestimmt. "Es wäre nicht intelligent, sich jetzt nicht mehr aufs Wachstum zu konzentrieren." Im Modemarkt in Europa würden jährlich 420 Milliarden Euro umgesetzt. Zalando habe einen Marktanteil von etwas mehr als 1 Prozent. "Das ist nicht der Punkt, wo man sagt, dass dies ausreicht."

Zalando hat das Ziel ausgegeben, bis 2020 den Umsatz zu verdoppeln und will entsprechend weiter investieren, um das Ziel zu erreichen. Der Marktanteil auf dem europäischen Modemarkt soll langfristig auf 5 Prozent steigen.

Seit März verkauft Zalando auch Kosmetik online. Im Sommer nun will Zalando Online-Shops in Irland und Tschechien eröffnen. Damit wird das Unternehmen in 17 europäischen Ländern vertreten sein. Darüber hinaus wird der deutsche Online-Shop um eine englische Sprachversion und der Schweizer Shop um eine italienische Sprachversion erweitert. Und ab August wird Zalando das Sortiment um die H&M-Marke Monti ergänzen. Neben Weekday und Cheap Monday wird dies die dritte H&M-Marke im Sortiment des Zalando-Shops sein.

Mitarbeit: Herbert Rude)

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/mgo

END) Dow Jones Newswires

June 04, 2018 07:31 ET ( 11:31 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM80VV ZALANDO S WaveUnlimited L 28.7004 (DBK) 7,242
DS7PP4 ZALANDO SE WaveXXL S 36.1 (DBK) 5,718
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ZALANDO SE
ZALANDO SE - Performance (3 Monate) 32,71 -3,35%
EUR -1,13
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
15:27 BAADER BANK Positiv
12.10. CREDIT SUISSE Positiv
09.10. COMMERZBANK Neutral
Nachrichten
15:27 dpa-AFX: ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Zalando auf 'Buy' - Ziel 56 Euro
15:27 dpa-AFX: Baader Bank belässt Zalando auf 'Buy' - Ziel 56 Euro

17.10.
Citigroup
Ausverkauf bei Zalando
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Italien hält im Haushaltsstreit mit der EU-Kommission an einer höheren Neuverschuldung fest, da die Erhöhung des Defizites kein EU-Land gefährde. Die EU hält dagegen, dass Italien sich an die Einhaltung der europäischen Schuldenregeln halten soll. Welchem Standpunkt würden Sie eher zustimmen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen