DAX®13.787,73-1,44%TecDAX®3.262,41-0,90%S&P 500 I3.771,37-0,72%Nasdaq 10012.803,93-0,73%
finanztreff.de

Zalando steigert in Cyber Week GMV um 35% - über 1 Mio Neukunden

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)Der Online-Modehändler Zalando hat während der Cyber Week den GMV-Umsatz auf seiner Plattform um mehr als ein Drittel im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Dabei profitierte der Berliner MDAX-Konzern von der signifikanten Steigerung bei Neukunden und -kundinnen sowie einem starken Zuwachs sowohl im Partnerprogramm als auch bei der Zahl der angeschlossenen stationären Geschäfte. In diesem Jahr verlagern sich wegen coronabedingter Lockdown-Maßnahmen im Einzelhandel viele Umsätze beschleunigt vom Offline- in den Online-Bereich.

Das Bruttowarenvolumen (Gross Merchandise Volume, GMV) - also der Gesamtwert der über den Online-Marktplatz verkauften Waren inklusive Gebühreneinnahmen - stieg um rund 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Zalando gewann während der Cyber Week mehr als 1 Million Neukunden, laut Mitteilung mehr als je zuvor. Die Cyber Week umfasst grob gerechnet den Zeitraum rund um Black Friday und Cyber Monday. Zu Spitzenzeiten habe der Konzern rund 7.500 Bestellungen pro Minute verzeichnet. Am häufigsten seien Laufhosen gekauft worden.

Der Anteil des Partnerprogramms am GMV betrug 30 Prozent inklusive der angeschlossenen stationären Geschäfte im Connected-Retail-Programm. Im Vorjahr waren es 20 Prozent, allerdings waren wesentlich weniger Einzelhändler an Zalandos Connected-Retail-Programm angeschlossen.

Laut Mitteilung nahmen 2020 mehr als 2.300 stationäre Einzelhandelsfilialen über das Connected-Retail-Programm an der Zalando Cyber Week teil. Allein im November seien mehr als 250 Filialen neu an die Zalando-Plattform angedockt worden. In Deutschland betrug der Anteil von Connected Retail am GMV während der Cyber Week im Schnitt 11 Prozent.

Zalando hat 2020 wegen der Corona-Pandemie die Plattform-Konditionen für stationäre Einzelhändler stark verbessert und weitet das Programm auf weitere Länder aus. Bis zum ersten Quartal 2021 verzichtet der Konzern auf Provisionsgebühren.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com

DJG/uxd/brb

END) Dow Jones Newswires

December 02, 2020 05:02 ET ( 10:02 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 03 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen