DAX ®12.661,54+0,80%TecDAX ®2.851,64+0,34%Dow Jones25.119,89+0,22%NASDAQ 1007.403,89+0,63%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

ZEW-Index von Handelskonflikt und Syrienkrieg belastet

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andreas Plecko

MANNHEIM (Dow Jones)Die Stimmung der Börsen- und Finanzexperten hat im April stärker nachgeben als erwartet. Der ZEW-Index der Konjunkturerwartungen fiel auf minus 8,2 Punkte von plus 5,1 Punkten im Vormonat, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten nur mit einem Rückgang auf minus 3,0 Punkte gerechnet. Der langfristige Durchschnitt von 23,5 Punkten wird inzwischen erheblich unterschritten.

Der Rückgang der Erwartungen ist vor allem auf den internationalen Handelskonflikt mit den Vereinigten Staaten sowie die aktuelle Situation im Syrienkrieg zurückzuführen", erklärte ZEW-Präsident Achim Wambach. "Die deutlichen Rückgänge bei Produktion, Exporten und Einzelhandelsumsätzen in Deutschland im ersten Quartal 2018 wirken sich ebenfalls negativ auf die erwartete zukünftige Konjunkturentwicklung aus."

Auch der Index zur Beurteilung der Konjunkturlage gab nach, und zwar auf 87,9 Punkte nach plus 90,7 Zählern im Vormonat. Erwartet worden war ein Rückgang auf plus 87,0 Punkte.

Die Erwartungen der Finanzmarktexperten an die Konjunkturentwicklung in der Eurozone sanken mit einem Rückgang von 11,5 Punkten ebenfalls sehr stark. Der Erwartungsindikator für die Eurozone betrug nur noch 1,9 Punkte. Der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage im Euroraum stieg geringfügig. Er lag bei 57,7 Punkten und damit 1,5 Punkte höher als im Vormonat.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo/bam

END) Dow Jones Newswires

April 17, 2018 05:11 ET ( 09:11 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
17.07. DGAP-PVR: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release -3-
17.07. DGAP-PVR: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release -2-
17.07. DGAP-PVR: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
17.07. NACHBÖRSE (22:00)/XDAX +0,4% auf 12.706 Punkte
17.07. MÄRKTE USA/Anleger fassen Mut - Nasdaq mit neuem Rekord
17.07. PRESS RELEASE: Steinhoff International Holdings N.V. : EXTENSION OF LOCK-UP EARLY BIRD FEE DEADLINE
17.07. DGAP-DD: The NAGA Group AG english
17.07. DGAP-DD: The NAGA Group AG deutsch
17.07. DGAP-DD: The NAGA Group AG english
17.07. DGAP-DD: The NAGA Group AG deutsch
Rubrik: Finanzmarkt
17.07. Chef von Chipfirma Texas Instruments tritt nach Fehlverhalten zurück
17.07. ROUNDUP: Probleme bei Google stören Snapchat und Spotify
17.07. United Continental erhöht Prognose nach robustem Quartal
17.07. AKTIE IM FOKUS 2: Nach Kurssturz holen Netflix wieder kräftig auf
17.07. AKTIEN IM FOKUS 2: Amazon, Alphabet und Facebook steigen auf Rekordhoch
17.07. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinne - Kursrekorde bei Facebook, Amazon & Co
17.07. Probleme bei Google stören Snapchat und Spotify
17.07. Aktien New York Schluss: Gewinne - Kursrekorde bei Facebook, Amazon & Co
17.07. BUSINESS WIRE: Norsk Titanium collabora con QuesTek Innovations LLC
17.07. BUSINESS WIRE: Amobee vince l’asta per l’acquisizione di attivi di Videology
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Mercedes lässt gerade eine Alarmanlage für Autos juristisch prüfen, die per App Parkrempler an den Autobesitzer meldet - durch die Umfeldkameras sogar mit Bild. Ist das eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen