DAX ®12.630,34+0,24%TecDAX ®2.405,74+0,74%S&P FUTURE2.498,90-0,08%Nasdaq 100 Future5.928,50-0,28%
finanztreff.de

Zypries: Möglichst viele Arbeitsplätze bei Air Berlin retten

| Quelle: dpa-AFX
BERLIN (dpa-AFX) - Im Tauziehen um die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) vor "Störfeuer" gewarnt - "von welchen Seiten auch immer". Ziel sei es, "möglichst viel von den Werten von Air Berlin tatsächlich noch zu retten und gegebenenfalls zu verkaufen", sagte Zypries am Mittwoch in Berlin. "Insbesondere geht es uns auch darum, dass die Arbeitsplätze für die Beschäftigten möglichst vollständig erhalten bleiben." Interessenten können noch bis diesen Freitag ihre Angebote für Air Berlin abgeben. Massenhafte Krankmeldungen von Piloten sorgten zuletzt für zahlreiche Flugausfälle bei der Airline./ax/DP/stw


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , ,

AIR BERLIN

Xetra 0,442 +9,41%
EUR 13:33:35 +0,038

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

The rise of Tiger and Dragon:
Die besten Aktien aus China!

Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Air Berlin geht zum Großteil an Lufthansa. Haben Sie das erwartet?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen