DAX ®11.309,21+0,09%TecDAX ®2.633,62+0,44%Dow Jones25.891,32+0,03%NASDAQ 1007.066,61+0,16%
finanztreff.de

VOLKSWAGEN AG VORZUGSAKTIEN O.ST. O.N. - News

143,10 +0,79%
Börse: L&S Zeit: 19.02.19 WKN:766403 ISIN:DE0007664039 Symbol:VOW3 Gattung:Aktie Branche:Automobile

Werbung

News zu VOLKSWAGEN AG VORZUGSAKTIEN O.ST. O.N.

MÄRKTE EUROPA/Kaum verändert - Wirecard weiter auf Erholungskurs

19.02.2019 - 17:57 Von Herbert Rude FRANKFURT (Dow Jones)--An den europäischen Aktienmärkten haben sich die Kurse am Dienstag überwiegend nur wenig verändert. Der DAX schloss mit einem Plus von 0,1 Prozent auf 11.309 Punkte gut behauptet, der Euro-Stoxx-50 bröckelte dagegen um 0,2 Prozent ab. Wirecard setzten ihre Erholung mit einem Plus von 4,6... ...mehr


XETRA-SCHLUSS/Attacke auf das Jahreshoch gescheitert

19.02.2019 - 17:49 Von Herbert Rude FRANKFURT (Dow Jones)--Am deutschen Aktienmarkt ist am Dienstag eine erste Attacke auf das Jahreshoch gescheitert. Mit 11.371,44 Punkten verfehlte der DAX das Hoch von Anfang Februar am Vormittag um lediglich 0,3 Punkte. Anschließend kamen kleinere Gewinnmitnahmen auf, so dass der Leitindex mit einem nur noch... ...mehr


Noch keine Genehmigung für Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos

19.02.2019 - 17:19 BERLIN (dpa-AFX) - Für die geplanten Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos in Deutschland gibt es weiter keine Genehmigungen. Zwar wurden vier Anträge gestellt, die zur Erteilung einer Genehmigung erforderlichen Unterlagen sind beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) aber bisher nicht eingereicht worden. Das geht aus einer Antwort des... ...mehr


ROUNDUP: EU schreibt erstmals auch Lastwagen niedrigere CO2-Werte vor

19.02.2019 - 16:35 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Neue Lastwagen und Busse sollen bis 2030 fast ein Drittel weniger klimaschädliches Kohlendioxid ausstoßen als heutige Modelle. Auf die Vorgaben einigten sich EU-Unterhändler in der Nacht zum Dienstag. Deutsche Hersteller reagierten entsetzt und erklärten die Zielwerte für zu ehrgeizig. "Diese Vorgaben... ...mehr


Volkswagen: Dieselskandal bald vorm BGH

Volkswagen: Dieselskandal bald vorm BGH

19.02.2019 - 15:49 Im Rechtsstreit um Schadenersatz für manipulierte Diesel-Autos von Volkswagen wird nun der Bundesgerichtshof ins Spiel kommen. ...mehr


ROUNDUP/VW-Dieselskandal: Dämpfer für VW-Kunden vor Gericht

19.02.2019 - 14:44 BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - Im VW -Dieselskandal rückt ein Verfahren am Bundesgerichtshof näher. Das Oberlandesgericht Braunschweig wies am Dienstag zwar die Schadenersatzforderung eines VW-Kunden zurück, ließ aber eine Revision zu. Weil Vertreter des Rechtsdienstleisters Myright umgehend den Schritt vor das oberste deutsche... ...mehr


Grün-Schwarz im Südwesten einigt sich im Streit um Luftreinhaltung

19.02.2019 - 14:06 STUTTGART (dpa-AFX) - Die grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg hat ihren Streit über die Luftreinhaltung beigelegt. Beide Seiten einigten sich am Dienstag auf die zügige Umsetzung von Maßnahmen in Stuttgart, um weitere Diesel-Fahrverbote zu vermeiden. Zudem soll die Zahl der Messstellen für Stickoxide massiv erhöht... ...mehr



SPD-Wirtschaftsforum will neuen Anlauf für transatlantischen Freihandel

19.02.2019 - 12:37 BERLIN (Dow Jones)--Das Wirtschaftsforum der SPD hat eindringlich vor der Verhängung von US-Importzöllen auf europäische Autos gewarnt und einen neuen Anlauf für ein transatlantisches Freihandelsabkommen gefordert. "Wir müssen die Eskalation im Handelsstreit mit den USA und eine drohende Zollspirale verhindern", sagte... ...mehr


VW-Dieselskandal: Dämpfer für VW-Kunden vor Gericht

19.02.2019 - 10:45 BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - Das Oberlandesgericht Braunschweig hat der Hoffnung eines VW -Kunden auf Schadenersatz für sein Dieselauto einen Dämpfer erteilt. Die Berufung sei zwar zulässig, aber unbegründet, sagte die Richterin am Dienstag. Der Kläger war zuvor mit seiner Forderung auf Rückzahlung des Kaufpreises von rund 41 000... ...mehr


dpa-AFX: ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt Volkswagen Vorzüge auf 'Buy'

19.02.2019 - 10:12 FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Deutsche Bank hat die Vorzugsaktien von Volkswagen trotz drohender US-Einfuhrzölle auf europäische Autos auf "Buy" belassen. Diese könnten die Branche belasten und den deutschen Herstellern zusätzliche Milliardenkosten einbrocken, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer am Dienstag vorliegenden... ...mehr


dpa-AFX: Deutsche Bank belässt Volkswagen Vorzüge auf 'Buy'

19.02.2019 - 10:12 FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Vorzugsaktien von Volkswagen trotz drohender US-Einfuhrzölle auf europäische Autos auf "Buy" belassen. Diese könnten die Branche belasten und den deutschen Herstellern zusätzliche Milliardenkosten einbrocken, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer am Dienstag vorliegenden... ...mehr


Lkw in der EU müssen CO2-Ausstoß um 30 Prozent senken

19.02.2019 - 09:50 BERLIN/BRÜSSEL (Dow Jones)--Das EU-Parlament und die Mitgliedstaaten haben sich darauf geeinigt, dass schwere Nutzfahrzeuge in den nächsten Jahren deutlich weniger Kohlendioxid in die Luft blasen dürfen. Neue Lkw müssen den CO2-Ausstoß um 30 Prozent bis 2030 im Vergleich zu 2019 senken, wie die EU-Kommission mitteilte. In einem... ...mehr


Über 140.000 Diesel-Fahrer nutzen Rechtsschutzversicherung für Klage

19.02.2019 - 09:04 BERLIN (Dow Jones)--Bis Ende des vergangenen Jahres haben 144.000 Diesel-Fahrer einem Zeitungsbericht zufolge ihre Rechtsschutzversicherung für eine Klage gegen die Hersteller oder Händler ihres Autos genutzt. Das zeigen Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), die der Bild-Zeitung vorlagen. Der... ...mehr


Juncker: Bei US-Autozöllen kaufen wir weniger Soja und Flüssiggas

19.02.2019 - 08:36 BERLIN (Dow Jones)--EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker glaubt trotz gegenteiliger Befürchtungen daran, dass die USA vorerst keine Autozölle gegen Europa verhängen werden. Das habe ihm US-Präsident Donald Trump zugesichert, erklärt der Kommissionschef im Interview mit der Stuttgarter Zeitung. "Trump hat mir sein Wort... ...mehr


ROUNDUP: EU einigt sich auf Klimaschutzvorgaben für Lastwagen und Busse

19.02.2019 - 08:14 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Hersteller von Lastwagen und Bussen bekommen von der EU erstmals strenge Klimaschutzvorgaben. Unterhändler der Mitgliedstaaten und des Europaparlaments vereinbarten in der Nacht zum Dienstag, dass der durchschnittliche Kohlendioxid-Ausstoß neuer Fahrzeuge von 2030 an um 30 Prozent niedriger liegen muss... ...mehr


Vorentscheidung für strenge Klimaschutzvorgaben für Lastwagen

19.02.2019 - 07:09 BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Hersteller von Lastwagen und Bussen bekommen von der EU aller Voraussicht nach erstmals strenge Klimaschutzvorgaben. Unterhändler der Mitgliedstaaten und des Europaparlaments vereinbarten in der Nacht zum Dienstag, dass der durchschnittliche Kohlendioxid-Ausstoß neuer Fahrzeuge von 2030 an um 30 Prozent... ...mehr


Autoverband VDA: US-Strafzölle Belastung auch für Amerikaner

19.02.2019 - 06:22 BERLIN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - US-Strafzölle auf europäische Autoimporte schaden nach Darstellung des deutschen Branchenverbandes VDA auch amerikanischen Herstellern. Sie würden niemandem nutzen, sondern nur "den Welthandel und internationale Wertschöpfungsketten schwächen", sagte der Präsident des Verbands der Deutschen... ...mehr


PRESSESPIEGEL/Unternehmen

19.02.2019 - 06:18 Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires. LAMBORGHINI - Der Vorstandschef des Sportwagenherstellers Lamborghini, Stefano Domenicali, sorgt sich nicht um ein mögliches generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Das Unternehmen würde dadurch nicht weniger Fahrzeuge verkaufen... ...mehr


dpa-AFX: WDH/Diesel-Bußgeldverfahren jetzt auch gegen Porsche

19.02.2019 - 05:15 (Wiederholung vom Vorabend) STUTTGART (dpa-AFX) - Im Zuge ihrer Ermittlungen zum Diesel-Skandal hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart nun auch ein Bußgeldverfahren gegen Porsche eingeleitet. Es bestehe der Verdacht, dass im Unternehmen eine Ordnungswidrigkeit begangen worden sei, sagte ein Sprecher der Behörde am Montag. Zuvor... ...mehr


Werbung

Videos zum Unternehmen

zur Mediathek
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Urlaubsanspruch aus dem Vorjahr verfällt laut einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts nicht automatisch. Haben Sie auch noch Urlaubstage offen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen