schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Glauben Sie, dass Frau Merkel sich zu wenig um die Innenpolitik kümmert?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
DAX ®11.550,97+0,41%TecDAX ®1.603,53+0,82%Dow Jones17.856,78-1,54%NASDAQ 1004.399,23-1,19%
LYNX Broker
finanztreff.de

Rohstoffe - News

MÄRKTE USA/Gute US-Arbeitsmarktdaten befeuern Zinssorgen

06.03.2015 - 22:28 Von Thomas Rossmann NEW YORK (Dow Jones)--Ein überraschend guter US-Arbeitsmarktbericht hat zum Wochenausklang die Stimmung an der Wall Street verhagelt. Denn dieser befeuerte die Befürchtungen der Anleger, dass die US-Notenbank schneller als bislang erwartet die Zinsen anheben könnte. "Eine Erhöhung schon im Juni kann nun... ...mehr


Ölpreise drehen ins Minus - Aussicht auf US-Zinserhöhung belastet

06.03.2015 - 17:53 NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben zum Wochenschluss nachgegeben. Bis zum Nachmittag hatten die Ölpreise am Freitag noch etwas zulegen können. Erst mit einem überraschend starken US-Arbeitsmarktbericht verstärkte sich die Spekulationen auf eine Zinswende in den USA und an den Finanzmärkten gerieten die Kurse... ...mehr


MÄRKTE USA/Arbeitsmarktdaten und Apple-Aufnahme in den Dow im Fokus

06.03.2015 - 17:20 Von Thomas Rossmann NEW YORK (Dow Jones)--Ein überraschend guter US-Arbeitsmarktbericht für Februar und die Aufnahme von Apple in den Dow-Jones-Index sind die bestimmenden Themen an der Wall Street zum Wochenausklang. Die starken Arbeitsmarktdaten lösen bei den Anlegern gemischte Gefühle aus. Im Februar wurden in den USA... ...mehr


MÄRKTE USA/Jobdaten dämpfen Aktien-Stimmung - Dollar steigt

06.03.2015 - 15:57 NEW YORK (Dow Jones)--Überraschend gute Arbeitsmarktdaten lösen bei den US-Anlegern gemischte Gefühle aus. Im Februar wurden in den USA deutlich mehr Stellen geschaffen als erwartet. Die Arbeitslosenquote sank, die Stundenlöhne stiegen. Das treibt den Dollar kräftig nach oben, während Investoren am Aktien- und Anleihemarkt... ...mehr


MÄRKTE USA/Jobdaten dämpfen Stimmung an der Börse - Dollar steigt

06.03.2015 - 15:10 NEW YORK (Dow Jones)--Überraschend gute Arbeitsmarktdaten lösen bei den US-Anlegern gemischte Gefühle aus. Im Februar wurden in den USA deutlich mehr Stellen geschaffen als erwartet. Die Arbeitslosenquote sank, die Stundenlöhne stiegen. Das treibt den Dollar kräftig nach oben, während sich die Begeisterung am Aktienmarkt in... ...mehr


Zucker: Keine Impulse in Sicht

06.03.2015 - 14:50 Von Oktober 2015 bis September 2016 wird der Zuckerpreis auf dem Weltmarkt bei durchschnittlich 15,7 Cents liegen, nach 16 Cents in der laufenden Saison. Davon geht das australische Landwirtschaftsministerium in einer aktuellen Schätzung aus. Die Behörde geht vor diesem Hintergrund mit keiner spürbaren Veränderung der... ...mehr


US-Erdgas: Preise purzeln immer weiter

06.03.2015 - 13:12 Die Preise für amerikanisches Erdgas liegen derzeit bei 2,70 USD und damit ein Drittel unter dem Stand von Ende November 2012. Die Lagerbestände an Erdgas werden Schätzungen der amerikanischen Investmentbank Morgan Stanley Ende März fast doppelt so hoch sein als vor einem Jahr, was die Nachfrage nach Energie und Erdgas in... ...mehr


Kupfer: Fallende Preise erzeugen Stabilität

06.03.2015 - 13:12 Die amerikanische Investmentbank Morgan Stanley sieht in dem Rückgang der Kupferpreise auch eine Chance: Das Angebot könnte sich weltweit abschwächen und dafür sorgen, dass das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage wieder hergestellt wird. "Wir sehen das herabgesetzte Wachstum des Angebots der Bergwerke als wichtigsten... ...mehr


Ölpreise legen etwas zu

06.03.2015 - 12:48 NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben zum Wochenschluss etwas zugelegt. Am Freitagmittag kostete ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 61,00 US-Dollar und damit 52 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um... ...mehr


MARKT USA/Arbeitsmarktdaten werden Richtung vorgeben

06.03.2015 - 12:28 Der Aktienhandel in den USA dürfte am Freitag ganz im Zeichen des Arbeitsmarktberichts der US-Regierung stehen. Beobachter erwarten, dass die Beschäftigung im Februar abermals zugenommen hat und die Arbeitslosenquote gesunken ist. Die Arbeitsmarktdaten sind deswegen interessant, weil sie Aufschluss über den genaueren Zeitpunkt... ...mehr


Preis für Opec-Rohöl sinkt weiter

06.03.2015 - 12:20 WIEN (dpa-AFX) - Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist weiter gesunken. Das Opec-Sekretariat meldete am Freitag, dass der Korbpreis der Ölsorten des Kartells am Donnerstag bei 55,77 US-Dollar gelegen habe. Das waren vier Cent weniger als am Mittwoch. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf... ...mehr


Baumwolle: Die permanente Gefahr aus China

06.03.2015 - 10:40 Der Baumwollpreis wird auf dem Weltmarkt im kommenden Jahr auf einen neuen Tiefststand von durchschnittlich 60,4 Cents sinken, von 70,3 Cents in diesem Jahr, obwohl die weltweiten Lagerbestände zuletzt etwas abgenommen hätten. Dieser Ansicht ist das australische Landwirtschaftsministerium. Grund für den Rückgang sei ein... ...mehr


Wachstumsprognose: Keine Überraschungen aus China - wie reagieren Barrick & Co?

06.03.2015 - 10:13 In den Schlagzeilen der Presse ist derzeit ein Thema enorm präsent: Der Nationale Volkskongress in China, der am heutigen Donnerstag begonnen hat. Die Börsianer weltweit blicken auf den politischen Kongress – wenig erstaunlich, stellt China doch längst einen der wichtigsten Ankerpunkte für den weltweiten Konjunkturverlauf dar... ...mehr


WTI und Brent vor neuen Verkäufen?

06.03.2015 - 10:12 Rohöl der Texas-Sorte WTI wird sich "mit den globalen Fundamentaldaten" entwickeln, schreiben Morgan Stanley in einer aktuellen Einschätzung. Derzeit wird WTI mit einem Abschlag von rund zehn USD zur Nordseeölsorte Brent Crude Oil gehandelt, welche für den europäischen Markt besonders relevant ist. Dies liegt vor allem auch an... ...mehr


Auf dem Weg zu einer Erfolgsstory mit robustem Geschäftsmodell: Cyprium Mining erhält signifikante Kapitalspritze

06.03.2015 - 10:08 Der Junior kann in einem extrem anspruchsvollen Marktumfeld als eine der wenigen Junior-Unternehmen bedeutende Kapitalsummen aufnehmen, was definitiv für sich spricht. Die kanadische Junior-Gesellschaft Cyprium Mining (TSX-V:CUG, FSE:C04, WKN: A1156G)) verkündet diese Woche eine Meilenstein-News. Dem erfahrenen Management ist... ...mehr


Jim Rogers schaut sich in Nordkorea um

06.03.2015 - 08:12 Jim Rogers, Starinvestor und Buchautor, investiert offenbar in Nordkorea. So habe er sich in den vergangenen Wochen einem Interview mit dem Youtube-Kanal "VisionVictory" zufolge direkt in Nordkorea nach Investitionsmöglichkeiten umgesehen. Tatsächlich sei das Land gegenüber ausländischen Investitionen weitaus offener, als... ...mehr


Ölpreise: Leicht im Plus

06.03.2015 - 07:22 SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 60,98 US-Dollar und damit 50 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 31 Cent auf 51,07 Dollar. Die... ...mehr


MÄRKTE USA/Wall Street mit leichter Erholung vor US-Arbeitsmarkt

05.03.2015 - 22:17 Von Thomas Rossmann NEW YORK (Dow Jones)--Mit einer leichten Erholung haben sich die Aktienkurse an der Wall Street am Donnerstag gezeigt. Allerdings herrschte im Vorfeld des mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktberichts für Februar Zurückhaltung, was ein Grund für die doch recht bescheidenen Aufschläge war. Einzelheiten zum... ...mehr


Ölpreise steigen trotz neuem Rekord bei US-Ölreserven

05.03.2015 - 17:51 NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag trotz nach wie vor extrem hoher Rohölbestände in den USA gestiegen. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 61,15 US-Dollar und damit 60 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der... ...mehr


MÄRKTE USA/Wall Street legt mit positiven Europa-Vorgaben zu

05.03.2015 - 17:36 Von Thomas Rossmann NEW YORK (Dow Jones)--Nach den Verlusten der beiden Vortage haben die Kurse an der Wall Street am Donnerstag wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Rückenwind gibt es für die US-Aktien von den europäischen Börsen, an denen die Details zum geplanten Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB) positiv... ...mehr


Seite: 12345
Werbung
Werbung
FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?!
+88% GEWINN mit EUR/USD?! |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung

Praxisratgeber Börse: eine Publikation der Börse Stuttgart für den interessierten Privatanleger.

Jetzt kostenlos bestellen!