DAX ®10.676,78-1,96%TecDAX ®1.625,17-1,57%Dow Jones17.639,62-0,25%NASDAQ 1004.394,90-0,54%
LYNX Broker
finanztreff.de

Rohstoffe - News

Ölpreise sinken weiter - Verhandlungen mit Teheran verlängert

07.07.2015 - 18:09 NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Nach einer kurzen Erholungsphase am Vormittag sind die Ölpreise am Dienstag weiter deutlich gefallen. Zwischenzeitlich war eine Verschiebung der Atomverhandlungen mit Teheran bekannt geworden. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am späten Nachmittag... ...mehr


MÄRKTE USA/Wall Street rutscht mit Sorgen um Eurozone abwärts

07.07.2015 - 17:08 NEW YORK (Dow Jones)--Die Verluste an der Wall Street weiten sich im frühen Handelsverlauf am Dienstag deutlich aus. Das Hin und Her um Griechenland geht weiter und sorgt für Unsicherheit - an den europäischen Märkten, aber auch an den US-Börsen. Offenbar will das Land nun doch erst am Mittwoch den Gläubigern neue Vorschläge... ...mehr


MÄRKTE USA/Wall Street gibt weiter nach - Griechenland im Blick

07.07.2015 - 15:51 Von Thomas Rossmann NEW YORK (Dow Jones)--Mit Abgaben sind die Kurse an der Wall Street in den Dienstag gestartet. Solange sich im Griechenland-Drama keine endgültige Lösung abzeichnet, herrscht weiterhin Zurückhaltung. Mit dem Treffen der Finanzminister und anschließend der Staats- und Regierungschefs der Eurozone stehen im... ...mehr


El Niño: Die Märkte reagieren jetzt

07.07.2015 - 15:00 Sollte El Niño sich in diesem Jahr stark herausbilden, könnten Dürren in Asien und Australien, wasserfallartige Regenfälle in Teilen Südamerikas, heiße Temperaturen in Brasilien und moderat höherer Niederschlag in Teilen Nordamerikas die Folge sein, schreibt Société Générale in einer Studie. El Niño könnte Palmöl verteuern... ...mehr


MÄRKTE USA/Griechendrama belastet Wall Street vorerst kaum

07.07.2015 - 14:55 Von Thomas Rossmann NEW YORK (Dow Jones)--Mit einem leichten Plus dürfte die Wall Street in den Dienstag starten. Große Sprünge sind allerdings nicht zu erwarten, solange sich im Griechenland-Drama keine endgültige Lösung abzeichnet. Mit dem Treffen der Finanzminister und anschließend der Staats- und Regierungschefs der... ...mehr


Uranriese entsteht: Denison Mines und Fission Uranium fusionieren

07.07.2015 - 14:06 Da sowohl Fission Uranium (TSX-V: FCU) als auch Denison Mines (TSX: DML) im Athabasca Bassin in der Saskatchewan Region Kanadas ihre Projekte entwickeln, so fanden sie sich um ihre gemeinsamen Synergien nutzen zu können. Am 6.7.2015 teilte man den Aktionären beider Unternehmen mittels Pressemitteilung mit dass beide Unternehmen... ...mehr


WTI-Öl mit größtem Tagesverlust seit fünf Monaten

07.07.2015 - 13:38 Frankfurt/Main (GodmodeTrader.de) – Die Ölpreise verbilligten sich gestern so stark wie seit fünf Monaten nicht mehr. Brent brach um mehr als 6% ein, WTI sogar um fast 8%. Brent markierte bei 56,4 USD je Barrel ein 3-Monatstief. WTI war mit 52,4 USD je Barrel zeitweise so preiswert wie zuletzt Mitte April, rechnen die... ...mehr


Ölpreise erholen sich etwas - Iran-Verhandlungen im Fokus

07.07.2015 - 12:55 NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Dienstag etwas von der Talfahrt der vergangenen Handelstage erholen können. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete gegen Mittag 57,14 US-Dollar. Das waren 60 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas... ...mehr


MARKT USA/Griechendrama belastet Wall Street vorerst kaum

07.07.2015 - 12:14 Mit einem leichten Plus dürfte die Wall Street in den Dienstag starten. Große Sprünge dürften die Kurse allerdings nicht machen, solange sich im Griechenland-Drama keine endgültige Lösung abzeichnet. Mit dem Treffen der Finanzminister und anschließend der Staats- und Regierungschefs der Eurozone stehen im Verlauf des Tages... ...mehr


El-Erian: Bereiten Sie sich auf das Blame-Game vor

07.07.2015 - 10:05 Es stehe sogar, und das sei jetzt viel wichtiger, eben das zu vermeiden, ein Austritt Griechenlands aus der Europäischen Union auf dem Spiel. Auf jeden Fall erwartet El-Erian, dass wir in den nächsten Tagen und Wochen eine Explosion der Schuldzuweisungen sehen werden. Tatsache sei aber, dass einer Serie von gebrochenen... ...mehr


Kupferpreis testet wichtige Unterstützung

07.07.2015 - 09:58 Was die Realwirtschaft von dem Heckmeck in China hält zeigt der Kupferpreis: Er sinkt auf den tiefsten Stand seit fünf Monaten und könnte eine 15-jährige Aufwärtstrendlinie nach unten durchbrechen. Blickt man auf die Trockenfrachtpreise und die Schifffahrtindustrie, dann steht die weiter sehr schwach da. Eine Umfrage zeigt... ...mehr


China: Aktien verkaufen verboten

07.07.2015 - 09:48 Verzweifelt versuchen die Behörden in Peking, den heftigen Rückgang der Aktienkurse aufzuhalten. So wird jetzt öffentlich den Leerverkäufern von Aktien die Schuld zugeschoben, was nicht sein kann, da etwa an der Shanghaier Börse nur unter 300 Millionen Euro an offenen Short-Positionen existieren, das sind 0,03% der gesamten... ...mehr


Erdöl: Russland hat Iran im Blick

07.07.2015 - 09:43 Heute könnten die Verhandlungen um das iranische Atomprogramm zum Fallenlassen der Sanktionen führen. Zwar erwarten etwa Barclays Capital und SG Research, dass die Steigerung der Ölexporte des Irans in diesem Fall graduell und langsam erfolgen werde, der iranische Ölminister zeigt sich aber zuversichtlich, bald wieder 3,2... ...mehr


Ölpreise erholen sich etwas - Iran-Verhandlungen im Fokus

07.07.2015 - 07:27 SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Dienstag etwas von der Talfahrt der vergangenen Handelstage erholen können. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Morgen 57,15 US-Dollar. Das waren 61 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate... ...mehr


MÄRKTE USA/Griechenland bewegt Anleihen, aber kaum Aktien

06.07.2015 - 22:13 NEW YORK (Dow Jones)--Für das Griechenland-Referendum hatten die Anleger an der Wall Street am Montag kaum mehr als ein Achselzucken übrig. Die Griechen hatten am Sonntag mit großer Mehrheit "Nein" zu den Vorschlägen der internationalen Gläubiger gesagt. Doch die Wall Street zeigte sich davon noch weniger belastet als bereits... ...mehr


Ölpreise fallen weiter - Sorge um Griechenland und China

06.07.2015 - 18:56 NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Nach dem "Nein" der griechischen Bevölkerung beim Referendum am Sonntag sind die Ölpreise am Montag im Tagesverlauf weiter gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am frühen Abend 58,29 US-Dollar. Das waren 2,03 US-Dollar weniger als am Freitag. Der... ...mehr


BNP: Fed-Zinsschritt wegen Referendum-Nein erst später

06.07.2015 - 18:47 Die Volkswirte von BNP Paribas Market Economics haben wegen dem Referendum-Nein aus Griechenland den Zielmonat, in dem sie die erste Zinsanhebung durch die US-Notenbank erwarten, von September auf Dezember verschoben. Die US-Notenbank werde sich besorgt über mögliche Folgen zeigen, die ein zu früher Zinsschritt auf die bereits... ...mehr


Eisenerz: Der Sprung ins kalte Wasser

06.07.2015 - 18:41 Kein schöner Land für die großen Riesen der Berbaubranche: Rio Tinto, CVRD, BHP Billiton stecken in der Krise. Das liegt auch an den schwachen Preisentwicklungen der Rohstoffe. Eisenerz zählt zu den schwächsten Rohstoffen, zu Wochenauftakt bricht der Preis des zur Stahlherstellung verwendeten Rohstoffs so stark ein wie zuletzt... ...mehr


Tief, tiefer, Kupfer

06.07.2015 - 18:35 Die Aktienkurse in China sind in den vergangenen drei Wochen um 30% eingebrochen. Zwar versucht die Regierung nun, mit Stützungskäufen gegenzusteuern. Die Angst, dass der Rutsch auch realwirtschaftlich negative Folgen haben könnte belastet jetzt den Kupferpreis. Er sinkt zu Wochenbeginn auf ein Fünfmonatstief. Ein Analyst von... ...mehr


Iran: Ölexporte könnten kräftig wachsen

06.07.2015 - 18:32 Der Preis für ein Barrel Rohöl der Nordseesorte Brent sank auf Wochenfrist kräftig - ein Faktor, der dabei eine Rolle spielt, ist der Iran. Warum, sagt heute der iranische Ölminister: Das Land könnte bei einem erfolgreichen Ausgang der Verhandlungen und bei einem Fallenlassen der Sanktionen seine Ölexporte auf den Weltmarkt... ...mehr


Seite: 12345
Werbung
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
Werbung Setzen Sie beim Börsenhandel doch mal alles auf eine
Karte: Der Börse Stuttgart Anlegerclub.
Kostenfrei Mitglied werden!
schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Frau Merkel hat schon Einiges ausgesessen. Bei Griechenland wurde sie aktiver. Wird Griechenland trotzdem Ihre Kanzlerschaft gefährden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen