DAX ®13.253,77+0,35%TecDAX ®3.023,88+0,16%S&P FUTURE3.126,10+0,14%Nasdaq 100 Future8.312,75-0,07%
finanztreff.de

Altmaier: US-Zoll-Entscheidung wichtiges Signal für Wirtschaft

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich am Freitag erleichtert über die Entscheidung der US-Regierung gezeigt, vorerst keine Einfuhrzölle für Kraftfahrzeuge aus Europa zu verhängen. Europa sei bereit, die aktuellen Autozölle für die Einfuhren aus den USA und aus Europa ganz abzuschaffen, betonte der Minister.

Es ist ein wichtiges Signal für die deutsche und europäische Wirtschaft, dass eine erneute Zuspitzung des Handelskonflikts damit vorerst verhindert werden konnte", erklärte der CDU-Politiker in einer Stellungnahme zur Verschiebung. Er führte die Entscheidung der Amerikaner auch auf das entschlossene und gemeinsame Vorgehen der Europäer zurück, die im Automobilbereich offene Märkte, fairen Wettbewerb und freien Handel erhalten wollen.

Als EU sind wir bereit, mit den USA ein Industriezollabkommen abzuschließen, durch das Autozölle auf beiden Seiten des Atlantiks auf Null gesenkt werden", so Altmaier.

Das Weiße Haus hatte am Freitag wie erwartet bekannt gegeben, dass der Entscheid über Autozölle um bis zu sechs Monate verschoben wird. US-Präsident Donald Trump hat wiederholt damit gedroht, dass er Zölle auf Autos und Autoteile von großen Handelspartnern erwäge, weil die Importe aus Europa und Japan die nationale Sicherheit Amerikas bedrohten. Die US-Regierung versucht damit Druck zu erzeugen, um bilaterale Handelsabkommen auszuhandeln. Die Gespräche mit den EU und Japan sind allerdings noch im Anfangsstadium.

Altmaier bedauerte in seiner Stellungnahme erneut die US-Sichtweise, dass Auto-Importe eine Bedrohung der nationalen Sicherheit seien.

Wir halten diese Auffassung für nicht vereinbar mit dem geltenden Recht der WTO", so Altmaier mit Blick auf die Welthandelsorganisation.

Kontakt zur Autorin: andrea.thomas@wsj.com

DJG/aat/kla

END) Dow Jones Newswires

May 17, 2019 11:43 ET ( 15:43 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
09:32 IRW-PRESS: Carl Data Solutions: Tochtergesellschaft von Carl Data, FlowWorks, bringt moderne Analysetools in Abwasserinfrastruktur von Miami-Dade ein CARL DATA SOLUTIONS INC. 0,105 ±0,000%
09:31 APUS Group: Inauguration du Sommet mondial sur les capteurs de 2019 - annonce inaugurale du programme pour l'Intelligent Sensor Valley chinoise (Zhengzhou)
09:27 PTA-PVR : SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank SE: Veröffentlichung nach § 40 Abs. 1 WpHG
09:22 DGAP-News: APUS Group: Eröffnung des World Sensors Summit 2019--Erstmalige Ankündigung eines Plans für das China Intelligent Sensor Valley (Zhengzhou)
09:21 DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera berichtet 9 Monateszahlen für 2019 und korrigiert Prognose BIOFRONTERA AG NA O.N. 5,02 -3,83%
09:21 DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera Reports Third Quarter 2019 Financial Results and Revises Guidance BIOFRONTERA AG NA O.N. 5,02 -3,83%
09:19 Boeing ergattert 737-MAX-Aufträge im Wert von 5,9 Mrd Dollar BOEING 336,75 +1,11%
09:17 Altmaier: Stimmung bei Windkraft-Treffen war sehr sachlich
09:11 Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen ENERGIEKONTOR O.N. 20,60 ±0,00%
09:11 EQS/Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen ENERGIEKONTOR O.N. 20,60 ±0,00%
Rubrik: Finanzmarkt
09:29 Boeing findet weitere Kundin für Krisenjet 737 Max BOEING 336,75 +1,11%
09:28 AKTIE IM FOKUS: Drägerwerk fallen - Hauck & Aufhäuser rät zum Verkauf DRAEGERWERK VZO O.N. 55,55 -3,22%
09:22 Nordkorea: Keine Absicht zu neuen Atomgesprächen mit den USA
09:22 DGAP-News: APUS Group: Eröffnung des World Sensors Summit 2019--Erstmalige Ankündigung eines Plans für das China Intelligent Sensor Valley (Zhengzhou) (deutsch)
09:21 DGAP-Adhoc: Biofrontera AG: Biofrontera berichtet 9 Monateszahlen für 2019 und korrigiert Prognose (deutsch) BIOFRONTERA AG NA O.N. 5,02 -3,83%
09:21 Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger vorsichtig optimistisch MDAX ® 27.327,78 +0,33%
09:12 BUSINESS WIRE: Riad wird laut internationalen Experten zur nachhaltigen Stadt
09:11 Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): ... ENERGIEKONTOR O.N. 20,60 ±0,00%
09:08 Ex-Präsident Morales: Lithium-Projekt mit deutscher Firma war nicht vom Tisch
09:07 Altmaier verteidigt Pläne für Mindestabstand bei Windrädern SIEMENS GAMESA R.E.EO-,17 13,39 +0,45%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen