DAX ®13.164,91-0,58%TecDAX ®3.014,57+0,52%Dow Jones27.999,40-0,02%NASDAQ 1008.297,13-0,22%
finanztreff.de

Amazon zieht sich teilweise aus China zurück

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Amazon will laut einem Reuters-Bericht seine Marktplatz-Aktivitäten in China aufgeben. Die Nachrichtenagentur beruft sich dabei auf mehrere Insider. Damit werden Kunden in China nicht mehr über Amazon Waren von Drittanbietern beziehen können. Der US-Konzern werde in den kommenden 90 Tagen Dienstleistungszentren schließen und die Zusammenarbeit mit chinesischen Verkäufern verringern, die ihre Waren in China anbieten. Amazon weicht damit offenbar der Dominanz der chinesischen Online-Händler Alibaba und JD.com..
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC28ER Amazon.com WaveXXL L 1573.6 (DBK) 7,085
Short  DS63L9 Amazon. WaveUnlimited S 2033.6843 (DBK) 5,804
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen