DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%S&P FUTURE3.118,30+0,26%Nasdaq 100 Future8.318,75+0,70%
finanztreff.de

Darum crasht die Qiagen-Aktie

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Das Gendiagnostik- und Biotechnologie-Unternehmen Qiagen erlebt unruhige Zeiten. Erst wurde am späten Montagabend der Abgang seines Chefs verkündet, dann senkte der MDAX-Konzern auch noch seine Umsatzprognose für das dritte Quartal und kündigte vor dem Hintergrund der strategischen Partnerschaft mit Illumina Restrukturierungskosten an.

Peer Schatz habe dem Unternehmen seinen Rücktritt von der Firmenspitze mitgeteilt, hieß es in einer von mehreren Mitteilungen. Der Aufsichtsrat beginne jetzt die Suche nach einem ständigen Vorstandschef. In der Zwischenzeit werde der für das Geschäftsfeld Molekular-Diagnostik zuständige Thierry Bernard vorübergehend die Stelle von Schatz einnehmen.

Die Qiagen-Aktien -0,54% stürzten am Dienstag-Vormittag um rund 17 Prozent auf 24,34 Euro ab - der tiefste Kurs seit drei Jahren.

Wegen eines niedriger als gedachten Wachstums in China blickt das Unternehmen zudem vorsichtiger auf das Umsatzwachstum im dritten Quartal. Qiagen rechnet nun nur noch mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von etwa drei Prozent. Zuvor hatte die Prognose bei vier bis fünf Prozent gelegen. Beim bereinigten Gewinn je Aktie erwartet das Unternehmen aber weiterhin 0,35 bis 0,36 US-Dollar.

Analyst Tycho Peterson von der Bank JPMorgan sprach in einer ersten Reaktion von enttäuschenden Ausblick für das dritte Quartal. Das geringere Wachstum und der Chef-Rücktritt ließen mehr Unsicherheit in puncto des kurz- und mittelfristigen Ausblicks aufkommen. Der Experte stufte die Aktien von "Neutral" auf "Underweight" ab.

Die Privatbank Berenberg hat Qiagen indes mit einem Kursziel von 36 Euro auf "Buy" belassen. Die wichtigste Neuigkeit sei der angekündigte Rücktritt des langjährigen Vorstandschefs Peer Schatz gewesen, schrieb Analyst Scott Bardo in einer aktuellen Studie. Weitere negative Nachrichten, etwa zum Umsatzwachstum im dritten Quartal, seien keine wirkliche Überraschung für ihn gewesen, auch wenn sie den Markt bewegten und die Aktien belasteten. Bardo sieht im aktuellen Kursverlust eine gute Kaufgelegenheit.

Mit Material von dpa-AFX

Sechs-Monats-Chart Qiagen (in Euro)
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DM472G QIAGEN NV WaveUnlimited S 36.9171 (DBK) 10,987
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen