DAX ®13.208,17+0,21%TecDAX ®2.991,65+0,49%Dow Jones27.860,51+0,28%NASDAQ 1008.293,11+0,43%
finanztreff.de

Devisen: Eurokurs klettert weiter

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro +0,2499% hat am Donnerstagmittag seine Gewinne aus dem frühen Geschäft noch weiter ausgebaut. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1028 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,0981 Dollar festgesetzt.

Händler berichteten von spekulativen Käufen, die den Euro beflügelt hätten. Hintergrund seien Hoffnungen auf eine zumindest teilweise Einigung bei dem Handelskonflikt zwischen den USA und China im Rahmen der anstehenden Gespräche. Nach dem Anstieg über 1,10 Dollar sei es zudem zu automatisierten Käufen gekommen. Zugleich neigte der Dollar auch gegenüber anderen Hauptwährungen zur Schwäche. Sollte es dem Euro gelingen, den Widerstand bei 1,1021 Dollar nachhaltig zu überwinden, würde sich die technische Lage weiter aufhellen, merkte Volkswirt Ralf Umlauf von der Helaba in einem Kommentar an.

Am Nachmittag könnten die US-Verbraucherpreise für Impulse sorgen. "Die Zahlen werden kaum auf der Oberseite überraschen und so bleiben die Zinssenkungserwartungen wohl bestehen", schrieb Umlauf mit Blick auf die US-Geldpolitik./mf/jsl/fba


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC7DJN EUR/USD Wave L 1.02 2020/03 (DBK) 11,919
Short  DC4WE1 EUR/USD Wave S 1.185 2019/11 (DBK) 13,351
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen