DAX®15.195,97+0,44%TecDAX®3.480,69+0,26%Dow Jones 3034.047,10+0,67%Nasdaq 10013.857,19+0,35%
finanztreff.de

DGAP-Adhoc: Brenntag AG setzt Jahresprognose für 2020 aufgrund COVID-19-Pandemie aus (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Brenntag AG setzt Jahresprognose für 2020 aufgrund COVID-19-Pandemie aus

^
DGAP-Ad-hoc: Brenntag AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Brenntag AG setzt Jahresprognose für 2020 aufgrund COVID-19-Pandemie aus

07.04.2020 / 08:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Aufgrund der großen Ungewissheit über die zukünftigen Auswirkungen der
COVID-19-Pandemie auf die globale wirtschaftliche Entwicklung hat der
Vorstand der Brenntag AG heute beschlossen, die im Geschäftsbericht 2019
veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 auszusetzen. Die
Geschäftsentwicklung von Brenntag im ersten Quartal war nicht nennenswert
durch die Pandemie beeinflusst. Zum derzeitigen Zeitpunkt arbeiten die
Standorte von Brenntag, abgesehen von wenigen Ausnahmen, voll operativ.
Allerdings lassen die derzeitige Ausbreitung der Pandemie vor allem in
Europa und Nordamerika sowie die beschlossenen Eindämmungsmaßnahmen der
Staaten aktuell keine verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung von
Brenntag für den weiteren Verlauf des Jahres zu. Seit der Erstellung des
Prognoseberichts Anfang März 2020 hat sich die Unsicherheit im Hinblick auf
die erwarteten Auswirkungen deutlich erhöht.

Sobald sich eine Eindämmung der Pandemie abzeichnet und sich die
Auswirkungen auf die weitere Geschäftsentwicklung von Brenntag im Jahr 2020
verlässlich bestimmen lassen, wird die Prognose aktualisiert.

Brenntag hat umfangreiche Maßnahmen zum Schutze der Mitarbeiter und
Unternehmensabläufe ergriffen. Der Konzern verfügt über ein robustes,
diversifiziertes Geschäftsmodell, eine hohe Liquidität und hat Zugriff auf
umfangreiche vertraglich zugesagte Kreditlinien.

Kontakt:
Brenntag AG
Thomas Langer, Vice President, Corporate Finance & Investor Relations
Telefon: +49 201 6496 1496
Fax: +49 201 6496 2003
Email: ir@brenntag.de
www.brenntag.com




07.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Brenntag AG
Messeallee 11
45131 Essen
Deutschland
Telefon: +49 (0) 201 6496 0
Fax: +49 (0) 201 6496 1010
E-Mail: ir@brenntag.de
Internet: www.brenntag.com
ISIN: DE000A1DAHH0
WKN: A1DAHH
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1017123



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1017123 07.04.2020 CET/CEST

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Viele sind wegen der Corona-Pandemie verunsichert, ob sie dieses Jahr im Sommer in den Urlaub fliegen/fahren können. Haben Sie für dieses Jahr schon Ihren Sommerurlaub gebucht?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen