DAX®15.234,16+0,21%TecDAX®3.483,12+0,22%Dow Jones 3033.800,60+0,89%Nasdaq 10013.845,05+0,63%
finanztreff.de

EU-Kommission regt wegen Wirecard-Skandal Regelverschärfung an

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Die EU-Kommission regt als Lehre aus dem Wirecard-Skandal schärfere Regeln für Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsräte in Europa an. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf ein internes Arbeitspapier der Brüsseler Behörde. Demnach wird die Kommission das zehnseitige Diskussionspapier am kommenden Mittwoch mit den Mitgliedstaaten der Europäischen Union - genauer: mit dem Ausschuss für Finanzdienstleistungen des Ministerrats - debattieren.

Dem Zeitungsbericht zufolge wirft die Kommission in dem Papier die Frage auf, ob nicht die EU eine Schadensersatzpflicht für Wirtschaftsprüfer einführen sollte, falls diese grob fahrlässig handeln. Außerdem regt die Behörde an, dass die nationalen Aufsichtsbehörden, die Wirtschaftsprüfer überwachen, Ergebnisse ihrer Untersuchungen künftig veröffentlichen müssen.

In Deutschland ist das die Abschlussprüferaufsichtsstelle Apas, deren Chef Ralf Bose im Dezember wegen des Wirecard-Skandals freigestellt wurde. Daneben moniert die Kommission laut Süddeutscher Zeitung, dass Wirecards Aufsichtsrat jahrelang keinen Prüfungsausschuss hatte. Dabei schreibt eine EU-Richtlinie so ein Gremium vor, das dem Management börsennotierter Firmen auf die Finger schaut. Aber die Mitgliedstaaten dürfen bei der Umsetzung der Richtlinie in nationales Recht Ausnahmen erlauben - davon profitierten die mutmaßlichen Betrüger bei Wirecard. In dem Diskussionspapier regt die Kommission dem Zeitungsbericht zufolge an, dieses Schlupfloch zu schließen.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/aat/jhe

END) Dow Jones Newswires

January 15, 2021 11:47 ET ( 16:47 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 15 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen