DAX®15.459,75+1,34%TecDAX®3.525,62+0,24%Dow Jones 3034.200,67+0,48%Nasdaq 10014.041,91+0,11%
finanztreff.de

EUREX/Bund-Future weiter mit leichten Abgaben

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der März-Kontrakt des Bund-Futures verliert am Dienstagmorgen bis 8.25 Uhr 19 Ticks auf 177,19 Prozent. Das Tageshoch liegt bislang bei 177,33 Prozent und das Tagestief bei 177,14 Prozent. Umgesetzt wurden bisher 22.509 Kontrakte. Der Buxl-Futures verliert 42 Ticks auf 222,76 Prozent. Der Bobl-Futures verliert 4 Ticks auf 135,12 Prozent. Im Blick dürfte am Vormittag die Bekanntgabe des ZEW-Index stehen. Hier wird für Januar mit einer Verbesserung auf 59,0 gerechnet.

Charttechnisch dürften nach Einschätzung der DZ Bank sowohl die Bären als auch Bullen bis auf weiteres nicht tonangebend sein. Die Marktakteure schienen derzeit nur kurzfristige Handelspositionen einzugehen, um flexibel zu sein. Obwohl derzeit kein klarer Trend auszumachen sei, deute das gestrige Handelsgeschehen eher auf niedrigere Notierungen hin. Ein Test der Widerstände im Bereich um 178,00 erscheine demgegenüber weniger wahrscheinlich, heißt es.

DJG/mpt/err

END) Dow Jones Newswires

January 19, 2021 02:42 ET ( 07:42 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
18.04. PTA-Adhoc: Beteiligungen im Baltikum AG: Hauptversammlung beschließt Kapitalerhöhung
18.04. WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/17 und 18. April 2021
18.04. WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/17. und -2-
18.04. WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/17. und 18. April 2021
18.04. Kassenärzte: Im Mai wird die Impf-Priorisierung überflüssig
18.04. Bis zu 100.000 Jobs durch Batterieproduktion in Deutschland Volkswagen St. 296,80 +0,14%
18.04. Bundestagsabgeordnete der Nordländer unterstützen offenbar mehrheitlich Söder - Zeitung
18.04. Außenminister Maas in "großer Sorge" um Regimekritiker Nawalny
18.04. Bafin soll nach Wirecard-Skandal 155 neue Stellen erhalten
18.04. Am Sonntag wohl keine Einigung zwischen Laschet und Söder - Zeitung
Rubrik: Finanzmarkt
18.04. dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
18.04. Berliner CDU bekräftigt Unterstützung für Söder in K-Frage
18.04. Britische Klinikbetreiber fürchten jahrelangen Patienten-Rückstau
18.04. WDH/BVB schöpft neue Hoffnung: Haaland trifft doppelt zum 4:1 über Bremen BVB - Borussia Dortmund 5,44 +1,59%
18.04. Aufsichtsratschef Kley: Zahl der Aufsichtsrat-Mandate reduzieren
18.04. Regierungsfraktionen wollen Klimaschutzprämie für Waldbesitzer
18.04. ROUNDUP: USA drohen Russland im Fall von Nawalnys Tod mit Konsequenzen
18.04. ROUNDUP 2: Machtkampf zwischen Laschet und Söder spitzt sich zu
18.04. BVB schöpft neue Hoffnung: Haaland trifft doppelt zum 4:1 über Bremen BVB - Borussia Dortmund 5,44 +1,59%
18.04. Fauci rechnet Anfang 2022 mit Covid-Impfungen für jüngere Kinder Johnson & Johnson 135,54 +1,18%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 16 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen