DAX ®13.158,14-0,48%TecDAX ®3.005,29-0,49%Dow Jones27.743,71-0,68%NASDAQ 1008.254,34-1,01%
finanztreff.de

IPO/ROUNDUP: Deutsche Familienversicherung geht Anfang Dezember an die Börse

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Familienversicherung (DFV) hat wie geplant Aktien bei Investoren platziert. Insgesamt seien 4,37 Millionen Papiere untergebracht worden, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Davon stammen 3,8 Millionen aus einer Kapitalerhöhung. Insgesamt dürften der Gesellschaft gut 52 Millionen Euro zufließen. Erster Handelstag an der Frankfurter Börse soll der 4. Dezember sein.

Das Unternehmen hatte Anfang November zunächst den angepeilten Börsengang auf Eis gelegt, da es an den Finanzmärkten zu turbulent herging. Vergangene Woche hatte die Deutsche Familienversicherung dann einen zweiten Anlauf für den Gang aufs Parkett gestartet - allerdings mit einem deutlich geringeren Emissionsvolumen als zuerst geplant.

Die 2007 gegründete DFV hat als digitales Versicherungsunternehmen rund 100 Mitarbeiter und 420 000 Verträge im Bestand. Das Start-up bietet etwa Zahn-, Krankenzusatz-, Pflegezusatz- sowie Unfall- und Sachversicherungen. Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Familienversicherung mit Sitz in Frankfurt 72 Millionen Euro Beiträge aus Policen eingenommen./she/als/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen