DAX ®13.091,97+0,28%TecDAX ®3.038,76+0,05%S&P FUTURE3.119,30+0,29%Nasdaq 100 Future8.289,50-0,07%
finanztreff.de

Jetzt greift der Wirecard-Vorstand durch

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Update: Der in die Kritik geratene Zahlungsdienstleister Wirecard will Vorwürfe rund um seine Bilanzierungspraktiken mit einer Sonderprüfung ausräumen. Vorstand und Aufsichtsrat haben sich entschlossen, die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG mit einer unabhängigen Untersuchung zu beauftragen, wie der DAX-Konzern am Montag mitteilte.

Die Untersuchung werde unverzüglich beginnen, hieß es in einer Mitteilung. KPMG wird zu gegebener Zeit einen Untersuchungsbericht vorlegen und ist allein dem Aufsichtsrat gegenüber verpflichtet. KPMG hat uneingeschränkten Zugang zu allen Informationen auf allen Konzernebenen. Das Ergebnis dieses Berichts wird veröffentlicht. Thomas Eichelmann, Vorsitzender des Prüfungsausschusses im Aufsichtsrat und früherer CFO der Deutsche Börse AG, wird die Untersuchung auf Wirecard-Seite begleiten.

Damit sollen den Angaben zufolge alle Vorwürfe, die von der britischen Zeitung Financial Times (FT) aufgebracht wurden, umfassend und unabhängig aufgeklärt werden. Über das Wochenende hatte es Verwirrung darum gegeben, ob sich das Unternehmen zu einem solchen Schritt durchringt. Der Aufsichtsratsvorsitzende hatte in einem Interview mit der FT eine Sonderprüfung als nicht notwenig bezeichnet.

Die Wirecard-Aktie -1,67% kletterte nun im frühen Montags-Handel um gut fünf Prozent auf 118 Euro, nachdem sie am Freitag bei 111,65 Euro schwach geschlossen hatte. Dass das Unternehmen einen Rückkauf eigener Aktien im Volumen von 200 Millionen Euro angekündigt hatte, wurde am Markt negativ ausgelegt.

Am Wochenende hatte AR-Chef Wulf Matthias der Financial Times (kostenpflichtig) ein Interview gegeben und darin gesagt, auf den ersten Blick sei die Untersuchung der Angelegenheiten durch den Wirtschaftsprüfer EY ausreichend.

Die Analysten von Mainfirst haben Wirecard am Montag von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 220 auf 150 Euro gesenkt. Dem Zahlungsabwickler habe mehrfach versucht, den Anschuldigungen seitens der Presse nachzugehen, sei aber nicht erfolgreich gewesen, die Sorgen der Investoren zu zerstreuen, schrieb Analyst Chandramouli Sriraman in einer aktuellen Studie. Seines Erachtens ist die einzige langfristige Lösung ein höheres Maß an Offenlegungen bezüglich seiner Kerngeschäftssegmente.

(Mit Material von dpa-AFX)

Sechs-Monats-Chart Wirecard (in Euro, Xetra)


| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich.|

Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den werktäglichen Newsletter vom AKTIONÄR und finanztreff.de.

Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing.  Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular.  Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe Ihres Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt. Mit News, Kommentaren, Analysen und Empfehlungen.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC5RDW Wirecard WaveUnlimited L 100.1991 (DBK) 7,070
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen