DAX ®13.276,75+0,55%TecDAX ®3.136,97+0,10%S&P FUTURE3.260,90+0,66%Nasdaq 100 Future9.000,00-1,58%
finanztreff.de

KORREKTUR/Buba: 23% der Banken erheben Zinsen auf Einlagen privater Haushalte

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
(In der um 12.50 Uhr gesendeten Meldung muss der vierte Satz des ersten Absatzes richtig lauten: Diese Banken standen für 25 Prozent der Einlagen von privaten Haushalten. Der zweite Satz des zweiten Absatzes muss richtig lauten: 58 Prozent der Institute belasteten die Unternehmenseinlagen volumengewichtet mit einem Zins, sie standen für 79 Prozent der entsprechenden Einlagen. Es folgt eine korrigierte Fassung)

Bundesbank: 23% der Banken erheben Zinsen auf Einlagen privater Haushalte

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)Die deutschen Banken erheben auf Kundeneinlagen zunehmend Zinsen, anstatt welche zu zahlen. Sie geben damit den wirtschaftlichen Druck weiter, den die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihrem negativen Einlagenzins auf die Institute ausübt. Wie die Bundesbank in ihrem aktuellen Monatsbericht mitteilte, erhoben im September 23 Prozent der meldepflichtigen Banken volumengewichtet einen Zins auf Einlagen privater Haushalte. Diese Banken standen für 25 Prozent der Einlagen von privaten Haushalten. Einlagenzinsen werden vor allem von Großbanken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken erhoben.

Unternehmen waren laut Bundesbank noch stärker von negativen Zinsen betroffen. 58 Prozent der Institute belasteten volumengewichtet die Unternehmenseinlagen mit einem Zins, sie standen für 79 Prozent der entsprechenden Einlagen. Die Berechnung negativer Zinsen im Geschäft mit Unternehmen ist laut Bundesbank eine über fast alle Bankengruppen hinweg übliche Praxis.

Beim Termineinlagenbestand waren Negativzinsen deutlich weniger verbreitet. Nur rund 10 Prozent der Institute meldeten im Durchschnitt negative Zinsen auf Termineinlagen für Unternehmen und rund 2 Prozent der Institute für private Haushalte. Dies entspricht Volumenanteilen von 19 beziehungsweise 1 Prozent.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/jhe

END) Dow Jones Newswires

November 18, 2019 11:00 ET ( 16:00 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
14:44 DGAP-News: Grammer liefert innovative Sitze für neuen Hochgeschwindigkeitszug von Alstom GRAMMER 31,30 +1,95%
14:44 PRESS RELEASE: Grammer to supply innovative seating solutions for new high-speed trains from Alstom GRAMMER 31,30 +1,95%
14:44 Form 8.3 - The Vanguard Group, Inc.: Sophos Group plc SOPHOS GROUP PLC LS-03 6,59 +0,12%
14:41 DGAP-News: Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG: DEWB-Beteiligung Decimo GmbH vollzieht Merger mit aifinyo AG DT. EFF.U.WECH.-BET.G.O.N. 1,16 -0,85%
14:41 US-Aufträge für langlebige Güter steigen im Dezember kräftig
14:41 Ossiam US ESG Low Carbon Equity Factors UCITS ETF - 1A (USD): Net Asset Value(s) OSSIAM IRL Ossiam US 1A (US 109,29 -1,30%
14:41 OSSIAM STOXX(R) EUROPE 600 EQUAL WEIGHT NR UCITS ETF 1C (EUR): Net Asset Value(s) OSSIAM STOXX EUROPE 600 EQUAL WEIGHT NR UCITS ETF 1C-EUR 100,72 +0,70%
14:41 OSSIAM EMERGING MARKETS MINIMUM VARIANCE NR UCITS ETF 1C (USD): Net Asset Value(s) Ossiam Lux OSSIAM EME UE 1C$ 124,00 -1,32%
14:41 OSSIAM RISK WEIGHTED ENHANCED COMMODITY EX. GRAINS TR UCITS ETF 1C (USD): Net Asset Value(s) Ossiam Lux OSSIAM RIS UE 1C$ 79,09 -1,82%
14:40 OSSIAM SHILLER BARCLAYS CAPE(R) EUROPE SECTOR VALUE TR UCITS ETF 1C (EUR): Net Asset Value(s) Ossiam Shiller Barclays Cape Europe Sector Value TR Anteilsklasse 1C (EUR) 353,70 +0,40%
Rubrik: Finanzmarkt
14:45 Arbeitsmarktbarometer in Deutschland zeigt auch 2020 günstige Entwicklung
14:45 VIRUS: Homeoffice und gefasste Stimmung bei Webasto
14:44 DGAP-News: Grammer liefert innovative Sitze für neuen Hochgeschwindigkeitszug von Alstom (deutsch) GRAMMER 31,30 +1,95%
14:42 WDH/ROUNDUP/Kündigungsschutzklagen: Etappensieg für Bergleute vor Arbeitsgericht
14:41 DGAP-News: Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG: DEWB-Beteiligung Decimo GmbH vollzieht Merger mit aifinyo AG (deutsch) DT. EFF.U.WECH.-BET.G.O.N. 1,16 -0,85%
14:41 ROUNDUP:/ündigungsschutzklagen: Etappensieg für Bergleute vor Arbeitsgericht
14:41 ROUNDUP/Deutscher Industrieverband: Unsicherheiten nach Brexit nicht vorbei
14:40 VIRUS: Metro prüft in ihren Märkten in Wuhan Körpertemperaturen METRO AG ST O.N. 12,73 +0,43%
14:39 Zulieferer-Aktien Conti und Schaeffler schießen hoch CONTINENTAL 104,58 +4,25%
14:37 Harley-Davidson schwächelt weiter - Aktie bricht vorbörslich ein HARLEY DAVIDSON 29,95 -4,68%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der frühere Außenminister Sigmar Gabriel ist in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank berufen worden. Glauben Sie das das gut oder schlecht für Deutschlands größtes Geldhaus ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen