DAX ®13.275,93+0,54%TecDAX ®3.137,02+0,10%S&P FUTURE3.258,70+0,59%Nasdaq 100 Future9.000,00-1,58%
finanztreff.de

Merck lizenziert CRISPR-Technologie zur Genomeditierung an Evotec

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Darmstädter Pharmakonzern Merck hat seine CRISPR-Technologie zur Genomeditierung an die Evotec SE lizenziert. Das Biotechnologieunternehmen aus Hamburg werde die Technologie einsetzen, um editierte Zelllinien für seine kommerziellen und internen Forschungszwecke zu erzeugen, teilte die Merck KGaA mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Beide Unternehmen kooperieren schon länger. Im November 2016 schlossen Merck und Evotec eine Reihe von Vereinbarungen, im Rahmen derer Evotec Screening-Dienstleistungen bereitstellt und dazu die Sammlung genetischer Reagenzien von Merck nutzt. Der Zugang zu Bibliotheken für die Genomeditierung von Merck kombiniert mit der Screening-Expertise von Evotec eröffne einen beschleunigten Prozess zur Erforschung und Identifizierung neuer molekularer Zielstrukturen (Drug Targets).

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/mgo

END) Dow Jones Newswires

November 12, 2019 08:15 ET ( 13:15 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der frühere Außenminister Sigmar Gabriel ist in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank berufen worden. Glauben Sie das das gut oder schlecht für Deutschlands größtes Geldhaus ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen