DAX®15.459,75+1,34%TecDAX®3.525,62+0,24%Dow Jones 3034.200,67+0,48%Nasdaq 10014.041,91+0,11%
finanztreff.de

Tesla-Zahlen: Das enttäuscht!

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Tesla hat das sechste Quartal in Folge einen Gewinn erzielt – und damit das erste Mal ein Geschäftsjahr mit schwarzen Zahlen abgeschlossen. Der Gewinn blieb jedoch hinter den Erwartungen der Analysten zurück, worauf es für die Tesla-Aktie nachbörslich nach unten ging.

Trotz der Corona-Krise erreichte US-Elektroautobauer 2020 einen Überschuss von 721 Millionen Dollar. Im Vorjahr hatte Tesla noch einen Verlust in Höhe von 862 Millionen Dollar verschmerzen müssen. Bei Anlegern kamen die Zahlen trotz des ersten Jahresgewinns seit der Firmengründung nicht gut an, denn Tesla verfehlte die Erwartungen im Schlussquartal.

Zwar schaffte Musks Konzern einen weiteren Gewinn, dieser fiel jedoch mit 270 Millionen Dollar geringer als am Markt angenommen aus. Die Erlöse wuchsen derweil im Jahresvergleich um starke 46 Prozent auf 10,7 Milliarden Dollar und übertrafen damit die Prognosen der Analysten leicht.

Weitere Enttäuschungen

Auch Teslas am Finanzmarkt stark beachtete Gewinnspanne verschlechterte sich zuletzt wieder deutlich, was die Hoffnung auf dauerhafte Profitabilität dämpft. Der Konzern erwirtschaftet einen wesentlichen Teil seines Ertrags mit dem Handel von Abgaszertifikaten, die andere Autobauer benötigen, um ihre Emissionsbilanz auszugleichen. Ohne diese Einkünfte, die sich im Schlussquartal auf 401 Millionen Dollar beliefen, hätte Tesla kein Geld verdient.

Für Ernüchterung am Markt sorgte zudem, dass Tesla lediglich ein vages Auslieferungsziel für das laufende Jahr ausgab. Es hieß lediglich, dass angestrebt werde, die Wachstumsrate von 50 Prozent aus dem vergangenen Jahr zu übertreffen. Das würde heißen, dass Tesla anpeilt, 2021 weltweit rund 750 000 Autos auszuliefern. 2020 waren es knapp 500 000 gewesen.

Das macht die Aktie von Tesla

Der stark gelaufenen Aktie und den hohen Erwartungen konnten die Quartalszahlen nicht genügen. Die Tesla-Aktie +0,47% fiel im nachbörslichen US-Handel um fünf Prozent nachdem bereits im regulären Handel ein Kursverlust von 2,1 Prozent verkraftet werden musste. Zuletzt notierte das US-Papier auf 829,39 Dollar.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 16 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen