DAX®13.292,44+1,26%TecDAX®3.018,53-1,16%Dow Jones 3030.046,24+1,54%Nasdaq 10012.079,81+1,46%
finanztreff.de

Verbraucher rechnen mit langen Corona-Einschränkungen

| Quelle: dpa-afx topthem... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Quelle: dpa-AFX

Die Krise wird andauern, glaubt eine Mehrheit der Verbraucher. Der Studie zufolge befinden sich viele aber nicht im Krisenmodus - sondern passen sich an.

Frankfurt/Main (dpa) - Die große Mehrheit der Verbraucher in Deutschland rechnet nicht mit einem raschen Ende der coronabedingten Einschränkungen.

Gut zwei Drittel gingen davon aus, dass die Einschränkungen im Alltag noch mindestens sechs Monate dauerten, berichtete die Unternehmensberatung McKinsey gestützt auf eine repräsentative Umfrage unter 1053 Bundesbürgern. «Die Auswirkungen von Covid-19 auf das Verbraucherverhalten sind weiterhin sehr präsent», betonte der McKinsey-Experte Jesko Perrey. «Es ist weniger ein Krisenmodus als vielmehr eine aktive Anpassung an eine neue Normalität.»

Ein Großteil der Bundesbürger hat der Umfrage zufolge wegen der Corona-Pandemie zurzeit Angst vor Flugreisen, dem Besuch von Großveranstaltungen und der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Mehr als jeder zweite wäre demnach sehr oder extrem besorgt, wenn er in den nächsten Wochen in ein Flugzeug steigen müsste. Bei dem Besuch von Großveranstaltungen wären es 48 Prozent der Befragten und bei der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs immerhin noch 43 Prozent.

Dagegen werden der Einkauf von Lebensmitteln und Treffen mit der Familie nach mehr als einem halben Jahr Corona-Krise nur noch von wenigen als wirklich besorgniserregend wahrgenommen. Nicht einmal jeder zehnte Befragte gab an, ernsthaft besorgt wegen der alltäglichen Einkäufe zu sein. Und auch Familientreffen lösten nur bei zehn Prozent der Befragten größere Unruhe aus, wie die Umfrage ergab.

Angesichts der vielen Einschränkungen, die Corona gebracht hat, sehnen sich viele Bundesbürger nach einer Rückkehr zur Normalität. Am meisten vermisst werden der Umfrage zufolge das regelmäßige, unbeschwerte Treffen mit Freunden und die früher häufigeren Besuche in Restaurants und Bars, sowie Events wie Konzerte, Sporteignisse oder Kinobesuche.

Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Rubrik: Topthemen Banken
24.11. Girokonto-Gebühren überdurchschnittlich stark gestiegen
16.11. EZB: Banken erst 2022 auf Vor-Krisen-Niveau
15.11. Weniger Übernahmen und Pleiten bei Finanz-Start-ups
Rubrik: Topthemen Börsen
24.11. Rekord: Trumps Einsicht treibt Dow über 30 000 Punkte
24.11. Robuste Konjunkturdaten treiben den Dax an
24.11. Deutsche Börse stockt Dax auf 40 Mitglieder auf
Rubrik: Topthemen Finanzen
24.11. Tesla-Chef Musk überholt Bill Gates in Milliardärs-Rangliste
24.11. Girokonto-Gebühren überdurchschnittlich stark gestiegen
21.11. Wirecard-Ausschuss: Wirtschaftsprüfer wollen nicht aussagen
Rubrik: Topthemen Konjunktur
24.11. «Das Winterhalbjahr wird hart»: Steiniger Weg aus der Krise
24.11. Corona-Welle lässt Ifo-Geschäftsklima sinken
23.11. Verlängerter Teil-Lockdown bremst Wirtschaft weiter aus
Rubrik: Topthemen Unternehmen
22.11. Restaurantkette Subway rechnet mit herbem Umsatzrückgang
20.11. Grundsätzliche Einigung auf Frauenquote in Vorständen
18.11. Umfrage: Unternehmen planen langfristig mit Homeoffice
Rubrik: Topthemen Wirtschaft
24.11. Rekord: Trumps Einsicht treibt Dow über 30 000 Punkte
24.11. Musk: Tesla-Werk bei Berlin wird weltgrößte Batteriefabrik
24.11. Frauenquote-Einigung - «Meilenstein» oder «Trippelschritt»?
Rubrik: Topthemen Zentralbanken
04.11. Direktbank ING führt Negativzinsen für hohe Guthaben ein
29.10. EZB legt im Dezember gegen Corona-Krise nach
27.10. DZ Bank: Zinstief kostet Sparer Milliarden

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Diese Woche ist der Black Friday. Laut einer Umfrage ist die Kauflaune wohl aber getrübt. Werden Sie dieses Jahr die Rabatte nutzen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen