DAX ®13.342,53+0,14%TecDAX ®3.149,64-0,06%S&P FUTURE3.285,30+0,21%Nasdaq 100 Future9.102,25+1,65%
finanztreff.de

ZEW-Index steigt im November kräftig an

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andreas Kißler

MANNHEIM/BERLIN (Dow Jones)Die Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren für Deutschland haben sich im November wesentlich stärker aufgehellt als erwartet. Der von Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erhobene Index der Konjunkturerwartungen kletterte auf minus 2,1 Punkte von minus 22,8 im Vormonat.

Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen im November 2019 sehr stark an", erklärte das Institut. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten hingegen lediglich einen Anstieg auf minus 14,8 vorausgesagt. Der Index der Lagebeurteilung verbesserte sich von minus 25,3 auf minus 24,7 Punkte. Erwartet worden war allerdings eine kräftigere Zunahme auf minus 22,0.

Die Hoffnung steigt, dass sich das internationale wirtschaftspolitische Umfeld in der näheren Zukunft verbessern wird", sagte ZEW-Präsident Achim Wambach. "Dies ist der Grund für den starken Anstieg der ZEW-Konjunkturerwartungen im November."


Brexit und Handelskonflikte im Mittelpunkt

Die Chancen auf ein Abkommen zwischen Großbritannien und der EU und damit auf einen geregelten Brexit seien inzwischen "erkennbar größer" geworden. Auch seien US-Strafzölle auf Autoimporte aus der EU "weniger wahrscheinlich" als vor einigen Wochen, und eine Einigung im US-chinesischen Handelskonflikt scheine etwas näher zu rücken.

Im Oktober waren die ZEW-Konjunkturerwartungen noch mit einem Minus von 0,3 Punkten weniger stark gesunken als befürchtet. Der Index der Lagebeurteilung war hingegen um 5,4 Punkte auf den niedrigsten Wert seit April 2010 gefallen.

Die Konjunkturerwartungen für die Eurozone verbesserten sich im November ebenfalls stark. Der entsprechende Indikator stieg um 22,5 Punkte gegenüber dem Vormonat auf minus 1,0. Der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage im Euroraum kletterte um 6,8 auf minus 19,6 Zähler.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/apo

END) Dow Jones Newswires

November 12, 2019 05:15 ET ( 10:15 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
09:41 DGAP-Adhoc: CR Capital Real Estate AG: baut Angebotspalette aus und passt Struktur dem gewachsenen Geschäftsmodell an. Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 CR CAP.REAL EST.AG O.N. 32,60 +1,24%
09:09 pressrelations.de/Varta - Wie sollten Anleger auf -2-
09:09 pressrelations.de/Varta - Wie sollten Anleger auf den Kurssturz reagieren
09:08 MÄRKTE ASIEN/Vorsichtige Erholung - Hohe Nachholverluste in Hongkong APPLE 294,00 +2,44%
09:07 IRW-PRESS: AgraFlora Organics International Inc.: -2- AGRAFLORA ORGAN. INTL 0,068 +5,919%
09:07 IRW-PRESS: AgraFlora Organics International Inc.: AgraFlora erwartet Abschluss der Bauarbeiten in der Esswarenanlage in Winnipeg in den nächsten 60 Tagen AGRAFLORA ORGAN. INTL 0,068 +5,919%
09:06 IRW-PRESS: WPD Pharmaceuticals Inc.: WPD Pharmaceuticals erhält europäisches Patent für Medikamente gegen Krebs WPD PHARMACEUTICALS 0,840 +10,818%
09:05 Novartis verdient im 4Q wegen Steuern weniger - Dividende erhöht
09:02 ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
09:01 IRW-PRESS: Noram Ventures Inc. : Noram kann Lithiumlagerstätte Zeus anhand der letzten Ergebnisse der Phase-IV-Bohrungen erfolgreich erweitern NORAM VENTURES INC. 0,042 +18,750%
Rubrik: Finanzmarkt
09:41 DGAP-Adhoc: CR Capital Real Estate AG: baut Angebotspalette aus und passt Struktur dem gewachsenen Geschäftsmodell an. Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 (deutsch) CR CAP.REAL EST.AG O.N. 32,60 +1,24%
09:35 ROUNDUP/'Gigantische Kosten': Wie teuer wird die 737-Max-Krise für Boeing? BOEING 287,15 +0,44%
09:34 ROUNDUP 2: Rekordzahlen für Apple im Weihnachtsgeschäft - Sorge um Coronavirus APPLE 294,00 +2,44%
09:21 Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet stabil - Apple hilft, Virusthema bleibt MDAX ® 28.425,69 +0,25%
09:19 ROUNDUP: Novartis will 2020 weiter wachsen - Dividende steigt
09:18 Software AG: So dramatisch wirken die Zahlen TAKE-TWO INTERACT. SOFTW. 113,64 +2,14%
09:14 VIRUS/Lufthansa: Flüge von und nach China finden aktuell planmäßig statt LUFTHANSA 14,20 +1,43%
09:11 Frankreichs Verbraucher zuversichtlicher
09:11 ROUNDUP: Software AG verschärft Konzernumbau spürbar - Aktie fällt SOFTWARE AG NA O.N. 28,60 -13,23%
09:09 IRW-News: WPD Pharmaceuticals Inc.: WPD Pharmaceuticals erhält europäisches Patent für Medikamente gegen Krebs WPD PHARMACEUTICALS 0,840 +10,818%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Medienkonzern Axel Springer will sich von der Börse zurückziehen. Werden Sie das Unternehmen an der Börse vermissen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen