DAX ®12.245,32+0,14%TecDAX ®2.816,94-0,80%Dow Jones26.536,82-0,04%NASDAQ 1007.627,05+0,47%
finanztreff.de

Börse Stuttgart TV - News aus dem Handel

Chinas führende Suchmaschine Baidu ist eine Perle. Seit August 2005 legte der Kurs um 2.200% zu. Welches Potential bietet die Aktie derzeit noch für Trader und Investoren?
Hier anmelden!
Auf Börse Stuttgart TV werden Ihnen täglich Einschätzungen zum aktuellen Marktgeschehen präsentiert. Analysten, Fondsmanager und Vermögensverwalter geben einen Überblick über die Themen des Tages und über die Entwicklungen auf dem Börsenparkett.

US Arbeitsmarkt: Handelskrieg hinterlässt dramatische Bremsspuren

07.06. 16:14

Der US Arbeitsmarkt sendet wieder einmal irritierende Signale: Statt der erwarteten 175.000 neuen Stellen – was ohnehin deutlich unter der Zahl des April lag – sind gerade mal 75.000 Stellen geschaffen worden. Die Zahlen von April und März sind nachträglich allerdings um insgesamt ebenfalls um 75.000 nach unten korrigiert worden. Die Arbeitslosenquote verharrt auf einem Historischen Tief von 3,6 Prozent. Kritiker bemängeln aber seit langem die Art der Berechnung: In der offiziellen Quote tauchen nur Menschen auf, die sich aktiv beteiligen. Alle anderen „Resignierten“ werden schlicht nicht erfasst. Der Euro wertet zum US Dollar deutlich auf und der Dax pendelt daraufhin heftig um 12.000 Punkte: Das positive Signal, dass die US Fed bei schwachen Arbeitsmarktdaten zu einer Zinssenkung bereit ist wird überdeckt von der Sorge über deutliche Bremsspuren durch den Handelskrieg. Den Wirtschaftsausblick mit den aktivsten Derivaten der Börse Stuttgart präsentiert Börsenmoderator Andreas Groß

Quelle: News aus dem Handel
Länge: 05:08 min

Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
China nutzt die große Datenmenge im Internet, um Unternehmen - auch deutsche - nach Kreditwürdigkeit, politischer Einstellung und sozialer Haltung zu bewerten. Deutsche Unternehmen befürchten nun, dass sie bei den Handelsbeziehungen benachteiligt werden könnten. Sehen Sie das auch kommen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen